Wandern ohne Gepäck:
Münsterland

Wandern im Münsterland
Im Nordwesten Nordrhein-Westfalens erweist sich das Münsterland als echtes Wanderparadies. Neben der Provinzhauptstadt Münster, die mit interessanten Sehenswürdigkeiten aufwarten kann, hält das Münsterland Landschaften bereit, die eher an riesige Parks erinnern und somit zum Wandern quasi prädestiniert sind. Aussichtsreiche Höhenzüge, zahlreiche Wasserburgen und historische Ortschaften lassen Wanderreisen im Münsterland zum Erlebnis werden.

Im Münsterland können Wanderfreunde ihre Passion in vollen Zügen genießen, rund 2.500 Wanderkilometer nutzen und zum Beispiel die kontrastreiche Kuppen- und Plateau-Landschaft der Baumberge, das Zwillbrocker Venn an der niederländischen Grenze oder den Naturpark Hohe Mark beim Wandern erkunden. Hier kommen Naturliebhaber und Aktivurlauber gleichermaßen auf ihre Kosten. Unzählige Museen, Kirchen, Schlösser und Burgen machen das Wandern im Münsterland zum Kulturerlebnis.

Weitere Websites

Münsterland entdecken und erleben - Reiseführer
Egal, wo Sie unterwegs sind, Sie können sich auf eine parkartige, leicht hügelige abwechslungsreiche Landschaft freuen. Ausgedehnte Wiesen, Felder, Wälder, Heide und Moor wechseln einander ab, geradezu ideal für Fahrrad- und Wandertouren.

Wanderkarte Münsterland
Die KOMPASS Wanderkarten überzeugen durch eine GPS-genaue und aktuelle Karte. Zur einfachen Orientierung lesefreundliche Optik im idealen Maßstab von 1:25.000/1:35.000 oder 1:50.000