logo wandern.de

Wandern in der Fränkischen Rhön

--->>> Unsere Wanderangebote in Franken <<<---

Die Rhön gehört zu den bedeutendsten Mittelgebirgsregionen in ganz Deutschland und hat Anteil an den Bundesländern Thüringen, Hessen und Bayern. Der Teil, der auf bayerischer Seite liegt, wird auch als Fränkische Rhön bezeichnet und hat Touristen einiges zu bieten. Angesichts ihrer faszinierenden Landschaft ist diese Region vor allem für Wanderreisen prädestiniert.

Als sogenanntes „Land der offenen Fernen ist die Rhön für ihre herrlichen Panoramen bekannt, die das Wandern zu einem absoluten Hochgenuss werden lassen. Mystische Moorlandschaften, verträumte Täler, sanfte Hügel und aussichtsreiche Höhen machen die Fränkische Rhön aus und beheimaten eine facettenreiche Flora und Fauna. Naturliebhaber kommen in der Fränkischen Rhön in Bayern in jeglicher Hinsicht auf ihre Kosten.

Wasserkuppe, Kreuzberg, Ellenbogen und Heidelstein sind nur einige Gipfel der Fränkischen Rhön, die zum Wandern einladen und Urlauber ins Herz dieses reizvollen Mittelgebirges führen. Eine besonders beliebte Route, die Wanderreisenden die Rhön in all ihren Facetten näherbringt, ist der Hochrhöner. Zusätzlich schlängeln sich noch 20 Extratouren durch die Rhön, so dass Wanderern kein Highlight verborgen bleibt.

Beim Wandern in der Fränkischen Rhön sind einzigartige Naturerlebnisse garantiert. Auch beim Radfahren oder anderen Aktivitäten zeigt sich die vulkanische Mittelgebirgsregion von ihrer schönsten Seite. Städte, wie zum Beispiel Bad Brückenau, Bad Kissingen, Bad Neustadt an der Saale und Hammelburg, lassen auch kulturinteressierte Wanderreisende nicht zu kurz kommen und können mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten aufwarten.

Wer die Fränkische Rhön zu Fuß erkunden möchte, findet hierzu beste Voraussetzungen vor und kann beim Wandern das weitläufige Wegenetz nutzen. Zusätzlich komplettieren, unter anderem, moderne Wanderhotels die hiesige Infrastruktur und sorgen beispielsweise beim Wandern für maximalen Komfort. Die Fränkische Rhön erweist sich somit in jeglicher Hinsicht als lohnenswertes Ziel für Wanderreisen innerhalb Deutschlands.

 

Hochrhöner

Der Hochrhöner führt auf knapp 180 Kilometern durch die reizvolle Mittelgebirgslandschaft der Rhön und erschließt Wanderreisenden die atemberaubende Schönheit dieser Region. Neben der Fränkischen Rhön bilden auch die Hessische und Thüringische Rhön den Rahmen dieses beliebten Wanderweges, der Urlaubern so die gesamte Rhön näherbringt und die enorme Vielfalt dieses hervorragenden Wandergebietes deutlich macht.

Ausgangspunkt für den Hochrhöner ist Bad Kissingen in der Fränkischen Rhön. Von dem bayerischen Kurort aus kann man bis nach Bad Salzungen wandern und so die in Thüringen gelegene Kurstadt mit ihren romantischen Fachwerkhäuschen entdecken. Eingebettet in das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön punktet der Hochrhöner vor allem mit seiner faszinierenden Umgebung, die Aktivurlauber immer wieder zu begeistern weiß.

Die Geschichte des Hochrhöners begann vor mehr als 130 Jahren. Damals erkannte der Rhönklub den Reiz der Mittelgebirgsregion Rhön und schuf mit dem Hochrhöner ein wahres Paradies zum Wandern. Der renommierte Premiumwanderweg kann somit auf eine lange Tradition zurückblicken und begeistert Wanderreisende von nah und fern bereits seit mehr als 100 Jahren.    

In insgesamt elf Tagesetappen lässt sich der Hochrhöner im Rahmen einer Wanderreise bewältigen. Natürlich kann man die knapp 180 Kilometer auch individuell aufteilen und so im eigenen Tempo auf dem Hochrhöner durch die Fränkische Rhön und die weitere Landschaften wandern. Die imposanten Gipfel entlang des Hochrhöners sind stets einen Besuch wert.

Wie bei vielen Weitwanderwegen üblich, wird auch für Wanderreisen auf dem Hochrhöner das Wandern ohne Gepäck angeboten. Von Bad Kissingen aus folgt man dem Hochrhöner zunächst bis zum Roten Moor, wo sich der Wanderweg teilt. Zur Auswahl stehen die Route Kuppenrhön sowie die Route Lange Rhön, die beide nach Andenhausen führen, wo sie sich wieder vereinigen. In Bad Salzungen findet der Hochrhöner schließlich sein Ende. Auf rhoen.info stehen weitere Informationen über diesen beliebten Wanderweg durch die Rhön zur Verfügung.

 

Wandern in Bad Kissingen (Fränkische Rhön)

Bad Kissingen im bayerischen Bezirk Unterfranken gilt als bekanntester Kurort in Deutschland und wird demzufolge von zahlreichen Kurgästen und Touristen besucht. Er liegt in der Ferienregion Fränkische Rhön und bietet beste Bedingungen zum Wandern, Radfahren und Relaxen. Erholsame Spaziergänge und ausgedehnte Wanderungen entlang der Fränkischen Saale, die die Kurstadt durchfließt, versprechen größtes Wandervergnügen.

Der bekannte Premiumwanderweg Hochrhöner beginnt in Bad Kissingen und führt auf 170 abwechslungsreichen Wanderkilometern bis nach Bad Salzungen. Landschaftliche Highlights wie die Saale-Auen, das Kaskadental und die Wasserkuppe lassen das Wandern auf dem Hochrhöner zum Erlebnis werden. Rund um Bad Kissingen in Bayern stehen Fußgängern aber noch viele lohnende Wanderrouten zur Verfügung.

Das gut markierte Wanderwegenetz in und um Bad Kissingen umfasst insgesamt 110 Kilometer. Diese teilen sich in Kurwege, Terrainkurwege und herkömmliche Wanderwege auf. Bad Kissingen ist reich an Parks und Naturdenkmälern, so dass das Wandern auch innerhalb des Stadtgebietes nie langweilig wird. Der malerische Rosengarten, der Wildpark Klaushof, der Duftwald und die Wichtelhöhlen sollten im Rahmen eines Wanderurlaubs in Bad Kissingen auf jeden Fall besucht werden.

 

Wandern in Ostheim

Der schöne Urlaubsort Ostheim vor der Rhön in Bayern liegt im Naturpark Rhön, der mit rund 6.000 Kilometern bestens markierter Wanderwege ein wahres Paradies für Aktivurlauber darstellt. Beim Wandern durch den unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld erschließt sich dem Fußgänger eine urwüchsige Naturkulisse, die so manch Sehenswertes bereithält. Komfortable Unterkünfte und vorzügliche Gastronomie runden das Angebot ab und lassen sicher keine Wünsche offen.

Wer seinen Urlaub in Ostheim vor der Rhön verbringt und sich dem Wandern widmen möchte, hat hier viele Möglichkeiten, seinem Freizeitsport nachzugehen. Nahe des Bionade-Aktiv-Parks befindet sich der perfekte Ausgangspunkt für erholsame Wanderungen durch die reizvolle Vorderrhönlandschaft rund um Ostheim. Der Fuchsweg, Pilzweg, Tannenweg und Kirschweg sind gut markiert, bieten überdachte Ruheplätze und führen zu lohnenden Aussichtspunkten.

Beim Wandern in Ostheim lassen sich aber auch interessante, kulturelle Highlights entdecken. Sehenswert sind die Kirchenburg Ostheim, die zu den besterhaltenen Kirchenburgen Deutschlands zählt, die Lichtenburg, die Ostheimer Warte und das Orgelbaumuseum im Schloss Hanstein. Nach mehr oder minder anstrengenden Wanderungen kann man den Abend dann in einem der gemütlichen Lokale bei regionalen Spezialitäten und einem guten Frankenwein gesellig ausklingen lassen.

 

Wandern in Bad Brückenau

Die Fränkische Rhön in Bayern hält zahlreiche Urlaubsorte bereit, die mit reizvoller Lage sowie vielseitigem Kultur-, Sport- und Freizeitangebot überzeugen. Dies trifft auch auf das bayerische Staatsbad Bad Brückenau in Unterfranken zu, das nicht nur von Kurgästen, sondern ebenfalls von vielen Touristen besucht wird und alle Voraussetzungen für einen tollen Wanderurlaub erfüllt. 

In Bad Brückenau gibt es insgesamt elf Rundwanderwege, die alle am Alten Rathaus beginnen und rund um das Stadtgebiet zum Wandern einladen. Auf 17 Kilometern führt der Regenbogenweg zu lohnenden Aussichtspunkten. Der Königsweg gibt die Gelegenheit, den südlichen Teil der Rhön wandernd zu erkunden. Er führt durch landschaftlich reizvolles Gelände und bietet viele Einkehrmöglichkeiten.

Neben zahlreichen Heilquellen und hübsch gestalteten Grünanlagen beherbergt Bad Brückenau auch historische Bauwerke, die eine Besichtigung lohnen. Zu nennen sind hier die Stadtpfarrkirche St. Bartholomäus, die Christuskirche, Kloster Volkersberg und der Große Kursaal, der einst im Auftrag von Ludwig I. errichtet wurde. Die Kurstadt Bad Brückenau ist somit genau das richtige Reiseziel, wenn es ums Wandern sowie das Erleben bayerischer Traditionen und Geschichte geht.

 

Wandern in Bad Neustadt an der Saale

Im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld präsentiert sich die Gemeinde Bad Neustadt an der Saale inmitten erkundungswürdiger Naturlandschaft und bildet somit ein ideales Terrain zum Wandern. Bei erlebnisreichen Wanderungen durch den Naturpark Bayerische Rhön können sich Stressgeplagte wunderbar erholen. Zudem bietet die Kurstadt zahlreiche Angebote, wie zum Beispiel Wellness-Behandlungen, die Körper, Geist und Seele zugutekommen.

Bad Neustadt an der Fränkischen Saale hält für Aktivurlauber ein gut ausgebautes Wanderwegenetz bereit, das zu den schönsten Plätzen der Region führt. So kann man unter anderem auf dem bekannten Hochrhöner wandern. Die Wasserkuppe, das Rote und Schwarze Moor sowie Kloster Kreuzberg bilden ebenfalls lohnende Ziele, die im Rahmen eines Wanderurlaubs in Bad Neustadt an der Saale angesteuert werden können.

Neben verschiedenen Heilquellen beherbergt der beliebte Kurort Bad Neustadt auch sehenswerte, historische Bauwerke, die bei einer Sightseeing-Tour Berücksichtigung finden sollten. Eine Besichtigung lohnen beispielsweise die Mariä Himmelfahrt-Kirche, die Salzburg, das Hohntor und die Karmelitenkirche. Gepflegte Wanderhotels und gemütliche Lokale lassen das Wandern in und um Bad Neustadt in Unterfranken zum Vergnügen werden.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr