logo wandern.de

Wandern im Altmühltal

--->>> Unsere Wanderangebote in Franken <<<---

Das Altmühltal ist eine der Top-Destinationen für Wanderreisen nach Bayern und hat vor allem Naturliebhabern einiges zu bieten. Insbesondere der Naturpark Altmühltal, der geografisch größtenteils der Südlichen Frankenalb entspricht, ist bestens zum Wandern in Franken geeignet und hält so manches Highlight bereit.

Ob man der namensgebenden Altmühl oder einem der erstklassigen Wanderwege folgt, das Altmühltal präsentiert sich seinen Besuchern stets als Eldorado für ausgedehnte Wanderungen.

Mittelfranken macht einen Teil des Naturparks Altmühltal aus. Zudem erstreckt sich die Landschaft über Teile der Bezirke Oberpfalz, Niederbayern, Schwaben und Oberbayern. Beim Wandern im Altmühltal bietet sich Urlaubern somit die Gelegenheit, unterschiedlichste Landschaftskulissen Bayerns wandernd zu erkunden. Das weite Tal der Altmühl und die umliegenden Hügel, Wälder und Wiesen sind für Wanderreisen nach Bayern geradezu prädestiniert.

Gunzenhausen und viele weitere sehenswerte Ortschaften sind perfekte Ziele nach dem Wandern im Altmühltal, um sich in angenehmer Atmosphäre zu entspannen und beispielsweise in ein gemütliches Gasthaus einzukehren. In den komfortablen Wanderhotels der Region kann man zudem erholsame Tage in Bayern verleben und die Gastfreundschaft der Franken in vollen Zügen genießen.

Das Altmühltal, das sich von der Altmühlquelle unweit der Frankenhöhe bis zur Donau bei Kelheim erstreckt, hat landschaftlich einiges zu bieten. Beispielsweise beim Wandern kann man sich hiervon selbst überzeugen und die Vielfalt der hiesigen Naturräume auf sich wirken lassen. Die breiten Senken, romantischen Flusslandschaften und auch der wunderschöne Altmühlsee prägen das einzigartige Altmühltal.

Für viele Aktivurlauber, die es ins Altmühltal in Bayern zieht, steht das Wandern im Mittelpunkt ihres Aufenthaltes. Routen wie der Altmühltal-Panoramaweg sorgen für die idealen Rahmenbedingungen für ausgedehnte Streifzüge zu Fuß. Darüber hinaus kommen aber auch Radsportler auf ihre Kosten, wie unter anderem der beliebte Altmühltalradweg beweist. Weiterhin kann man dem Klettern oder auch verschiedenen Wassersportarten im Altmühltal nach Herzenslust nachgehen.

Altmühltal-Panoramaweg

Der Altmühltal-Panoramaweg ist eines der Highlights im Altmühltal, wenn es um Wanderreisen auf höchstem Niveau geht. Die rund 200 Kilometer lange Strecke lässt beim Wandern praktisch keine Wünsche offen und erweist sich als Paradies für Urlauber, die Bayern und insbesondere Franken aktiv erleben möchten. Als bayerischer Qualitätswanderweg genießt der Altmühltal-Panoramaweg einen exzellenten Ruf.

Wer sich dem Wandern auf dem Altmühltal-Panoramaweg widmet, erkennt rasch, dass es sich hierbei wahrlich um einen ausgezeichneten Wanderweg handelt. Insbesondere die reizvolle Umgebung, die durch die Altmühl, die Felsformation Zwölf Apostel, die Solnhofener Plattenkalke und den Main-Donau-Kanal geprägt wird, macht den außergewöhnlichen Charme des Altmühltal-Panoramaweges aus, der jedes Jahr zahllose Wanderreisende in seinen Bann zieht.

Abgesehen von den Schönheiten der Natur, die ohne Frage im Fokus einer jeden Wanderung auf dem Altmühltal-Panoramaweg stehen, gilt es entlang des Weges noch vieles mehr zu entdecken. Imposante Bauwerke und historische Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel Burg Pappenheim, Kloster Weltenburg, das UNESCO-Welterbe Limes und Burg Prunn, fügen sich harmonisch in die Landschaft des Altmühltals ein.

Die Hauptroute des Altmühltal-Panoramaweges beginnt in Gunzenhausen und führt über Spielberg, Treuchtlingen, Dollnstein, Eichstätt, Kipfenberg, Beilngries und Riedenburg bis nach Kelheim. Beim Wandern gilt es für Aktivurlauber acht facettenreiche Etappen zu bewältigen. Zehn Tage sollte man hierfür durchaus veranschlagen und die Wanderreise ins Altmühltal in Bayern nicht zu knapp planen, schließlich sollte man unterwegs ausreichend Zeit haben, um zu rasten und die bezaubernde Kulisse zu genießen.

Zusätzlich zur Hauptroute kann der Altmühltal-Panoramaweg mit einigen Schlaufenwegen aufwarten. Freunde des Wanderns kommen hier also garantiert auf ihre Kosten und werden sich mit Sicherheit nicht langweilen. Natur, Kultur und vollkommener Wandergenuss, all dies und noch vieles mehr hat dieser Wanderweg zu bieten. Weitere Informationen zum Altmühltal-Panoramaweg finden Interessierte auf naturpark-altmuehltal.de.

 

Limeswanderweg

Auf den Spuren der Römer zu wandern, die einst in ganz Europa herrschten und die Geschichte der gesamten Welt nachhaltig beeinflusst haben, ist stets ein ganz besonderes Erlebnis. Aktivurlauber, die eine Wanderreise nach Franken in Bayern planen, bekommen hier die Gelegenheit dazu und können dem bekannten Limeswanderweg durch das wunderschöne Altmühltal folgen.

Beim Wandern auf dem Limeswanderweg kann man in die einzigartige Naturkulisse des Altmühltals eintauchen und zugleich Geschichte hautnah erleben. Kastelle, Thermen, Wachttürme und der antike Grenzwall, die Römer haben hier im Altmühltal viele Spuren hinterlassen, die es nun beim Wandern zu entdecken gilt. Umgeben von der ursprünglichen Natur des Naturparks Altmühltal kann man Wanderreisen auf dem Limeswanderweg mit allen Sinnen genießen.

Der Limeswanderweg präsentiert sich Wanderreisenden als naturnahe Route zwischen Gunzenhausen und Bad Gögging. Der Weg orientiert sich in seinem Verlauf an dem raetischen Limes, der als antiker Grenzwall im Jahre 2005 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen wurde. Kulturinteressierte sind auf dem Limeswanderweg ebenso richtig wie Naturliebhaber, die das Altmühltal wandernd durchstreifen möchten.

Die 115 Kilometer lange Strecke des Limeswanderweges ist folglich ein Paradies für Fans des Wanderns. Auf dem Weg von Gunzenhausen nach Bad Gögging passiert man Ellingen, Erkertshofen, Denkendorf und Altmannstein. In allen Orten kann man in gemütlichen Wanderhotels einkehren und historische sowie kulturelle Sehenswürdigkeiten besichtigen. Für all diejenigen, die ausgedehnte Wanderungen durchs Altmühltal unternehmen und zugleich etwas erleben möchten, ist der Limeswanderweg die perfekte Strecke.

Auf naturpark-altmuehltal.de können sich interessierte Wanderfreunde über den populären Limeswanderweg informieren und so ihre Wanderreise auf den Spuren der alten Römer planen. Neben kulturhistorischen Stätten stehen beim Wandern herrliche Panoramen über das Altmühltal auf dem Programm und zeugen von dem landschaftlichen Reiz der gesamten Region, die als eine der Top-Destinationen in Bayern gilt.

 

Wandern ohne Gepäck im Altmühltal

Zum Wandern ohne Gepäck stehen im Altmühltal verschiedene Angebote zur Verfügung. Wanderreisende, die sich für eine entsprechende Pauschale entscheiden, können ihren Aufenthalt in erstklassigen Wanderhotels genießen und zugleich vom komfortablen Gepäcktransport profitieren. Vor allem wenn es um mehrtägige Wanderreisen geht, lässt es sich so auf höchstem Niveau wandern.

Im Rahmen ausgiebiger Wanderungen durchs Altmühltal, wie zum Beispiel auf dem Altmühltal-Panoramaweg oder dem Limeswanderweg, wissen Aktivurlauber die Vorteile des Wanderns ohne Gepäck mit Sicherheit sehr zu schätzen. Auf diese Art und Weise lassen sich längere Strecken im Zuge einer Wanderreise bewältigen. Jeden Tag lockt ein neues Etappenziel mit einem komfortablen Wanderhotel, in dem das eigene Gepäck bereits bereitsteht.

Der reizvolle Naturpark Altmühltal ist eines der Wanderparadiese in Bayern und verfügt über ein bestens ausgebautes Wegenetz, das nur darauf wartet, beim Wandern entdeckt zu werden. Ohne Gepäck ist dies natürlich besonders komfortabel. In diesem Zusammenhang stehen gleich mehrere Wanderpauschalen für einen bequemen Aktivurlaub im Altmühltal zur Buchung zur Verfügung.

Zum Wandern ohne Gepäck laden im Altmühltal verschiedene Angebote ein. Maximaler Komfort und absoluter Wandergenuss sind hier stets garantiert. Insbesondere auf den längeren Strecken, zu denen der Limeswanderweg und der Altmühltal-Panoramaweg gehören, lohnt es sich, eine Wanderpauschale mit inkludiertem Gepäcktransport in Anspruch zu nehmen und nach Möglichkeit frühzeitig zu buchen.

Aktivurlauber, die längere Wanderreisen ins Altmühltal planen, sollten nicht auf das komfortable Wandern ohne Gepäck verzichten. Der gesamte Wanderurlaub ist auf diese Art und Weise bestens organisiert, so dass man sich voll und ganz auf die landschaftliche Schönheit des facettenreichen Altmühltals in Bayern konzentrieren kann. Der stressige Alltag daheim ist so rasch vergessen.

 

Wandern in Leutershausen (Altmühltal)

Im malerischen Altmühltal im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken liegt der schöne Urlaubsort Leutershausen, der dank reizvoller Umgebung beste Bedingungen zum Wandern bietet. Ungetrübtes Badevergnügen in der Altmühl verspricht das Altmühlbad. Das typisch fränkische Stadtbild von Leutershausen ist von restaurierten Fachwerkhäusern, interessanten Museen sowie gemütlichen Lokalen und einladenden Geschäften geprägt.

Beim Wandern durch Leutershausen im Landkreis Arnsbach kommen Natur- und Vogelliebhaber ganz besonders auf ihre Kosten, denn im Gemeindegebiet sind Störche, Kiebitze, Wiedehopfe und Brachvögel beheimatet. Wanderwege wie der Eichhörnchenweg, Fuchsweg, Storchenweg und Rehweg garantieren ebenfalls unvergessliche Naturerlebnisse. Direkt durch die schöne Altstadt von Leutershausen führt der Altmühlradweg, so dass Aktivurlauber hier mit Sicherheit ein geeignetes Terrain finden.

Neben dem Wandern sollten sich Besucher der Stadt Leutershausen auch dem Sightseeing widmen, schließlich gibt es in dem fränkischen Ferienort jede Menge zu sehen. Zur Besichtigung laden unter anderem das Gustav-Weißkopf-Denkmal, das Rathaus mit dem Röhrenbrunnen, die Kirche St. Peter sowie die Stadttore und Reste der ehemaligen Stadtmauer ein. Ein Wanderurlaub in Leutershausen erweist sich als äußerst unterhaltsam.

 

Wandern in Kelheim

Attraktive Wanderrouten, vielfältige Freizeitmöglichkeiten und freundliche Gastgeber erwarten den Aktivurlauber in Kelheim. Am Zusammenfluss von Donau und Altmühl gelegen erweist sich der bayerische Urlaubsort als lohnendes Reiseziel für Naturliebhaber und ideales Terrain zum Wandern. Interessante Sehenswürdigkeiten und vorzügliche Gastronomie finden Besucher in der romantischen Altstadt von Kelheim, die zum Shoppen und Verweilen einlädt.

Feriengäste, die ihren wohlverdienten Urlaub in Kelheim verbringen, dürfen sich auf erholsame Schifffahrten über die Donau, Besuche im Erlebnisbad „KELDORADO“ mit der ganzen Familie und natürlich auf das Wandern durch facettenreiche Landschaften freuen. Ungetrübtes Wandervergnügen in Kelheim und Umgebung garantieren die Fernwanderwege Jurasteig, Jakobsweg und der 200 Kilometer lange Altmühltal-Panoramaweg.

Das gut markierte Rad- und Wanderwegenetz rund um Kelheim hält natürlich auch kürzere Routen bereit, die innerhalb einiger Stunden oder eines Tages bewältigt werden können. Hierzu gehören unter anderem der Donau-Altmühl-Rundweg, die Donauroute I durch die Weltenburger Enge, der Drei-Burgen-Steig und der Geologische Erlebnispfad Essing. Das Orgelmuseum und Archäologische Museum Kelheim sind ebenfalls einen Besuch wert.

 

Wandern in Eichstätt

Als Verwaltungssitz des Naturparks Altmühltal erfreut sich die Universitäts- und Bischofsstadt Eichstätt in Bayern bei Touristen großer Beliebtheit. Die Stadt präsentiert sich ihrem Besucher in wunderschöner Landschaftskulisse an den Ausläufern der Fränkischen Jura. Gut markierte Wege und Pfade in und rund um Eichstätt laden zum Wandern und Aktivsein mit Gleichgesinnten ein.

Die zahlreichen Burgen und Schlösser in der Umgebung von Eichstätt sowie historische Plätze und Bauwerke im Zentrum des Ortes garantieren, dass auch Kulturinteressierte beim Wandern durch das Altmühltal nicht zu kurz kommen. Wenn es um die artenreiche Flora und Fauna der Region geht, sind Urlauber im Informationszentrum des Naturparks Altmühltal genau richtig.

Bezüglich attraktiver Wanderwege haben Aktivurlauber in Eichstätt die große Auswahl. So kann man beispielsweise dem Altmühltal-Panoramaweg ein Stück weit folgen, auf dem Jakobsweg oder Wallfahrerweg pilgern oder sich auf dem Eichstätter Fossilienpfad auf die Suche nach Zeugnissen der Urzeit begeben. Das Wandern in Eichstätt erweist sich somit stets als sehr kurzweilig und äußerst interessant.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr