logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Wandern im Dezember

Unsere Wandertouren im Dezember finden Sie HIER

Wenn das Wetter daheim besonders trist ist, zieht es echte Wanderfans in die Ferne. Deshalb sind Wanderreisen in weit entfernt gelegene Gegenden wie Asien, Ozeanien oder Afrika im Dezember besonders beliebt. Während zu Hause die Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen und man nur dank reichlich Glühwein draußen nicht friert, kann man in diesen Regionen sommerliche Temperaturen und beste Wanderbedingungen genießen.

Fernweh: Wandern im Dezember in Afrika

Wem typisch deutsche Vorweihnachtsstimmung weniger wichtig ist als Aktivurlaub in sonnigen Gefilden, der sollte sich im Dezember auf den Weg nach Afrika machen. Das Wandern ist dort in zahlreichen sehr unterschiedlichen Regionen möglich –und läuft dank geführter Gruppenwanderungen auch sehr entspannt ab.

Ein klassisches Ziel für das Wandern im Monat Dezember ist Südafrika. Ob Sie die berühmte Garden Route in Angriff nehmen, sich an den anspruchsvollen Aufstieg zum Kilimandscharo wagen oder bei einer Wanderreise die bekannten Drakensberge erkunden: Die Vielfalt an Wanderrouten mit verschiedensten Schwierigkeitsgraden sorgt dafür, dass beim Wandern in Südafrika garantiert jeder auf seine Kosten kommt.

Südafrika: Unsere Wanderempfehlungen

Wandern im Dezember
Südafrika - ©wandern.de


Wer es beim Wanderurlaub im Dezember etwas gemütlicher angehen möchte, kann zum Beispiel Wandertouren auf den Seychellen unternehmen. Denn die von Traumstränden gesäumten Inseln eignen sich auch zum Erkunden mittels einfacher bis mittelschwerer Trekking-Touren. Malerische Buchten entdeckt man beim Wandern im Dezember hier ebenso wie eindrucksvolle Felsformationen und urwüchsigen Urwald.

Seychellen: Unsere Wanderempfehlungen

Ein echter Geheimtipp für eine Wanderreise im Dezember sind auch die Kapverden: Die Inseln im Westen Afrikas warten in dieser Zeit mit 20 °C Minimaltemperatur auf, stehen mit nur zwei Regentagen für trockenes Wanderwetter und bestechen durch ein erfrischendes Meeresklima. Dadurch sind auch anstrengende Wanderungen kein Problem. Reizvoll sind zum Beispiel die durchaus anspruchsvolle Besteigung des Vulkans Pico de Fogo oder die nicht minder anstrengende Wanderung durch den Naturpark Serra Malagueta. Vor allem die Kapverden-Inseln Santo Antão, São Nicolau und Fogo gelten als vielseitige Wanderreviere und bieten Trekkingfans spannende Erlebnisse nebst grandiosen Ausblicken.

Kapverden: Unsere Wanderempfehlungen

Wandern-Kapverden
Kapverden - ©Erwin Barbé/fotolia.com 

Alternative: Wanderreise auf die Kanaren

Auch wer nicht ganz so weit reisen möchte, kann zum Wandern im Monat Dezember der Wetter-Tristesse in Deutschland entkommen. Schon ein Trip auf die Kanaren sorgt dafür, dass Wanderfans ausgiebig ihrem Hobby frönen können. Ob Gran Canaria oder La Palma, La Gomera oder Lanzarote: Die kanarischen Inseln bieten mildes Wetter und locken mit einer abwechslungsreichen Landschaft.

Wandern im Dezember
Lanzarote - Spanien - ©bono/fotolia.com 

Wandererlebnisse daheim: Winterwandern

Kann man sich jedoch zum Wandern im Dezember keine Urlaubs-Auszeit nehmen, bleibt immer noch die Möglichkeit, die Saison ganz bewusst gewissermaßen zu „umarmen“ – und zwar mit einer Winterwanderung. Vom Panoramaweg am Baden-Württembergischen Feldberg über eine Winterwanderung um den Eibsee bei Grainau bis zum Trekking durch die vereiste Breitachklamm bietet diese Art des Wanderns für jedes Temperament und Fitnesslevel passende Ziele.

Winter aktiv: Unsere Wanderempfehlungen

Wandern im Dezember
©Maygutyak/fotolia.com 

 

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke