logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Wandern im Februar

Unsere Wandertouren im Februar finden Sie HIER

Auch wenn sich der Februar in Mitteleuropa oft durch eher unwirtliches Wetter auszeichnet, steht interessanten Wandertouren in dieser Zeit nichts im Wege. Als Wanderfan sollte man allerdings bereit sein, für eine Wanderreise im Februar eine etwas weitere Anreise auf sich zu nehmen. Denn in Regionen wie Asien, Ozeanien, Afrika und Südamerika sind genau in dieser Zeit oftmals geradezu perfekte Bedingungen für Trekking-Reisen anzutreffen. Das Wandern im Februar ist also auch bei nicht-winterlichen Bedingungen kein Problem, so man denn die Zeit für eine Fernreise hat. Alternativ besteht natürlich auch die Möglichkeit, die Jahreszeit ganz bewusst für eine Winterwanderung zu nutzen – und dafür gibt es auch in nächster Nähe viele wunderschöne Wanderrouten.

Empfehlungen für Wanderreisen im Februar

Wer sich beim Wandern im Monat Februar ganz bewusst für eine wärmere Umgebung entscheidet, wird an vielen Orten fündig. Ganz konkret können wir für den Februar zum Beispiel Vietnam, Thailand oder auch Sri Lanka als Ziele für Wanderreisen in Asien empfehlen. In Südamerika wiederrum stehen Gruppenwanderreisen nach Argentinien, Chile, Bolivien oder Brasilien in dieser Zeit hoch im Kurs. Sehr beliebt ist das Wandern im Monat Februar auch in den Ebenen von Südafrika. Und natürlich locken auch Wanderrouten in Australien und Neuseeland – vor allem wegen des Kontrasts zwischen tristem Winterwetter in Deutschland und warmen Temperaturen mit viel Sonnenschein in Tasmanien. In allen angesprochenen Regionen sind sowohl leichte wie auch schwere Wanderrouten zu finden – das Wandern im Februar bietet also für jedes Fitnesslevel und alle Wander-Vorlieben passende Möglichkeiten.

Argentinien: Unsere Wanderempfehlungen

Tasmanien: Unsere Wanderempfehlungen

Wandern im Februar
Tasmanien - ©dlphoto6/fotolia.com 

Alternative: Winterwanderungen im Februar in der Heimat

Für alle, die es zum Wandern im Februar nach draußen zieht, ohne gleich eine Fernreise antreten zu wollen, empfehlen wir Winterwanderungen in Deutschland oder Österreich. Denn auf gut geräumten Premium-Winterwanderwegen kann in heimischer Umgebung wunderbar durch malerische Winterlandschaften wandern. Als Februar-Ziel sind beispielsweise die vielfältigen Winterwanderwege im Tannheimer Tal beliebt. Hier laden Routen im Tal zu entspannten Genusswanderungen ein, während es für ambitionierte Wanderfreunde anstrengendere Touren am Berg zu erklimmen gilt. Bei beiden Routen-Arten erwarten die Wanderer einzigartige saisonale Highlights wie zugefrorene Bergseen, verschneite Gipfel als Kulisse und stille, verschneite Wälder. Bevor man sich beim Wandern im Februar im Tannheimer Tal allerdings auf eine Tour begibt, sollte man vor Ort nachprüfen, ob die geplante Route geräumt ist. Denn viele, aber nicht alle Wanderrouten in der Region werden in der Winterzeit von Schnee und Eis befreit. Auch Schneeschuhwanderungen sind in diesem Gebiet auf zahlreichen Routen möglich. Dabei ist man besonders nah dran an der unberührten Natur dieser reizvollen Gegend.

Ein besonderer Tipp für eine Winterwanderung mit einzigartigen Impressionen ist die Tour durch die vereiste Breitachklamm. Gefrorene Wasserfälle, tausende Eiszapfen und verschneite Felswände sorgen hier für eine atemberaubende Kulisse. Und das Beste: Mit passendem Schuhwerk ausgestattet, eignet sich diese Wandertour für alle Fitnesslevel.

Wandern im Februar
©MO/fotolia.com 

 

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke