logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Wandern im September

Unsere Wandertouren im September finden Sie HIER

Für das Wandern im September kann man als reiseerprobter Wanderfan den Blick langsam wieder gen Südhalbkugel schweifen lassen. Denn in Regionen wie Neuseeland und Australien ist ab September Frühlingserwachen angesagt – und die Frühlingszeit ist ja prinzipiell eine schöne Wandersaison, wenn auch wetterfeste Ausrüstung angesichts häufiger Temperatur- und Wetterschwankungen unerlässlich ist.

Gleichzeitig wird in Europa so langsam aber sicher der Herbst eingeläutet. Und in Nordamerika beginnt der Indian Summer, die Wälder in spektakuläre Wanderziele zu verwandeln. Alles in allem steht man beim Wandern im Monat September also gewissermaßen vor der Qual der Wahl, weil es generell überall schön ist und kaum eine Gegend nicht mit besonderen Attraktionen für Wanderfreunde zu dieser Zeit punkten kann. Zusätzlicher Pluspunkt für Wanderungen im September: In dieser Zeit sind in der Regel die Schulferien zu Ende und so haben Wanderer und Trekking-Fans die Routen und Wege wieder ganz für sich.

Zum Indian Summer nach Nordamerika

Wenn die Wälder speziell an der US-Ostküste und im Südosten Kanadas in leuchtenden Herbstfarben erstrahlen, kann sich kaum ein Betrachter der besonderen Faszination des vor Ort als „Fall Foliage“ bekannten Phänomens entziehen. Da das Wetter in der Region auch im September meist durch angenehme Temperaturen und eine überschaubare Anzahl von Regentagen besticht, zieht es viele Menschen zum Wandern im September wie magisch gen Indian Summer. Am besten lässt sich dieses einzigartige Naturschauspiel im Rahmen einer geführten Gruppenwanderung erleben. Denn erfahrene Guides wissen genau, an welchen Stellen besonders spektakuläre Verfärbungen zu bewundern sind – und welche Routen den Bedürfnissen der Wandergruppe am besten entgegen kommen. Aber auch für eine Individualreise ist der Frühherbst in Neuengland unbedingt zu empfehlen. Das Wandern im Monat September ist hier in einem besonders farbenprächtigen Umfeld möglich.

Wandern im September
Indian Summer - USA - ©Dave Allen/fotolia.com  

Frühherbst in Südeuropa genießen

Eine weitere attraktive Destination für Wanderreisen im September ist Südeuropa – speziell klassische Urlaubsregionen wie die kanarischen Inseln, die Küsten von Portugal, Spanien, Italien oder Frankreich sowie die Balearen. Ob anstrengende Bergtouren oder gemütliche Strandwanderungen, ob Rundwanderungen um Vulkankrater oder Etappenwanderungen durch malerische mediterrane Herbstlandschaften: Das Wandern im September ist in dieser Region besonders vielfältig.

Italien: Unsere Wanderempfehlungen

Frankreich: Unsere Wanderempfehlungen

Wandern im September
Bretagne - Frankreich - ©Marina Ignatova/fotolia.com   

Wander-Ausflüge in der Heimat

Doch auch vor der eigenen Haustür lassen sich tolle Routen für Wanderungen im September finden. Ob Eifelsteig, Rheinsteig, Rennsteig oder Altmühltal-Panoramaweg, ob Harz, Schwäbische Alb, Nordseeküste oder Pfälzer Wald: Der Spätsommer sorgt überall in Deutschland für ideale Wanderbedingungen. Allerdings sollte man sich bei Bergtouren, beispielsweise in den Alpen, schon jetzt vorab genau informieren – da bereits erste ergiebige Schneefälle im September keine Seltenheit sind.

Deutschland: Unsere Wanderempfehlungen

Wandern im September
Eifel - ©travelpeter/fotolia.com   

 

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke