logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Wandern in Südfrankreich: Wunderschöne Küstengebiete, kontrastreiche Bergketten + mehr

Unsere Wandertouren in der Provence und an der Cote d'Azur finden Sie HIER

Unsere Wandertouren in der Region Rhone-Alpes finden Sie HIER

Unsere Wandertouren in der Region Aquitanien finden Sie HIER

Unsere Wandertouren in der Region Languedoc-Roussillon finden Sie HIER

Die Regionen Aquitanien, Pays Basque, Languedoc-Roussillon, Provence-Alpes-Cote d'Azur, Rhöne-Alpes, sowie die Pyrenäen bilden den Süden Frankreichs, der neben den verschiedensten Landschaftsformen auch wunderschöne Küstengebiete zu bieten hat. Wanderer, die es in höhere Gefilde zieht, kommen in Südfrankreich voll auf ihre Kosten. Kontrastreiche Bergketten, die Pyrenäen, die sich bis zum Atlantik erstrecken und nicht zuletzt das reizvolle Hinterland der Cote d'Azur mit dem Nationalpark Mercantour halten herrliche Bergtouren bereit und befriedigen selbst die größte Wanderlust. Ein Teilstück des bekannten Jakobsweges führt durch die abwechslungsreiche Landschaft der Pyrenäen, zahlreiche andere Fernwanderwege entführen Fußgänger in kulturgeprägte Naturräume, die schöner nicht sein könnten.

Einer dieser Routen führt auf 410 spannenden Wanderkilometern von Grasse entlang der beeindruckenden Verdon-Schluchten durch die einzigartige Bergwelt der Provence bis nach Pont-Saint-Esprit. Landschaftliche Schönheiten, entlegene Bergdörfer und atemberaubende Aussichtspunkte bilden die Höhepunkte dieser Tour, die in bequemen Tagesetappen gelaufen werden kann. Durch malerische Hügellandschaften, fruchtbare Täler und große Weinbaugebiete geht es in der Region Aquitanien im Südwesten des Landes. Hier an der Atlantikküste finden Urlauber die größte Sanddüne Europas, die Düne von Pyla. Sie hat eine Höhe von über 100 Metern und bietet einen wunderschönen Blick auf das Becken von Arcachon. Riesige Pinienwälder laden zu erholsamen Wanderungen durch artenreiche Flora und Fauna ein.

Die Mittelmeerinsel Korsika, die ebenfalls zu Südfrankreich gehört, präsentiert sich dem Wanderer mit facettenreichen, von Hochgebirge geprägten, Landschaften. Ein Wanderurlaub empfiehlt sich hier aber eher im Frühjahr oder Herbst, da die Sommer oft sehr heiß und trocken sind. Zu den beliebtesten Feriendestinationen Südfrankreichs zählt die Region Languedoc-Roussillon, deren feine Sandstrände sich über eine Länge von insgesamt 200 Kilometer erstrecken und deshalb vornehmlich von Badeurlaubern frequentiert werden. Wanderfreunde finden hier aber ebenfalls ein ideales Terrain für erlebnisreiche Streifzüge vor. Zahllose Höhlen und historische Ortschaften gilt es in malerischer Mittelmeer-Kulisse zu entdecken.

Mit mondänen Touristenstädten wie Saint Tropez, Nizza und Marseille ist Südfrankreich auch ein großer Anziehungspunkt für den Jetset. Die Orte bieten neben regem Urlaubstreiben und exquisiten Shopping-Möglichkeiten auch sehenswerte Bauwerke und interessante Museen, sodass sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke