logo wandern.de

Wandern auf Kreta

Unsere Wandertouren auf Kreta finden Sie HIER

Als größte griechische Insel und mit 1.066 abwechslungsreichen Küstenkilometern lockt Kreta zu jeder Jahreszeit zahllose Touristen aus aller Herren Länder an. Ob reizvolle Hochebenen, rund 2.000 Meter über dem Meer, spektakuläre Schluchten, traumhafte Strände oder die im Frühjahr faszinierende Blumenpracht auf der Insel, Kreta lässt Urlaubsträume wahrwerden. Das Wandern auf Kreta empfiehlt sich vor allem im Frühjahr und Herbst, wenn die Temperaturen angenehm sind und ausgiebige Fußmärsche nicht zur schweißtreibenden Tortur werden. Iraklio, auch Heraklion genannt, ist Kretas Hauptstadt. Sie liegt an der Nordküste, umgeben von fruchtbaren Hügeln, an einer idyllischen Bucht der Ägäis und lockt mit zahlreichen, antiken Sehenswürdigkeiten.

Bergwanderer kommen auf Kreta besonders auf ihre Kosten, denn ein Gebirgszug, der sich von West nach Ost über die gesamt Insel erstreckt, lädt zu spannenden Touren ein. Die höchste Erhebung Kretas liegt im Ida-Gebirge, der Psiloritis ist von einzigartiger Landschaft umgeben und weist eine Höhe von 2.456 Metern auf. Das größte Gebirgsmassiv bilden die Lefka Ori, weißen Berge, auf deren Gipfeln (Höchster Punkt ist der Gipfel des Pachnes mit einer Höhe von 2.454 Metern) eine der wenigen noch existierenden Wüstengebiete Europas zu finden ist. Beim Wandern durch dieses faszinierende Terrain erschließt sich dem Aktivurlauber eine artenreiche Natur, die von seltenen Tier- und Pflanzenarten geprägt ist. Die Kri-Kri-Ziege und Bartgeier beispielsweise haben in der unter Schutz stehenden Samaria-Schlucht eine Heimat gefunden.

Eine der eindrucksvollsten Landschaften Kretas befindet sich mit der Lasithi-Hochebene auf rund 830 Metern Höhe inmitten des Dikti-Gebirges. Hier erwartet den Wanderer das reizvolle Flusstal des Megalos Potamos, der durch die Chavgas-Schlucht fließt und herrliche Fotomotive liefert. Am Rande der Ebene verteilen sich 21 Dörfer, von denen aber vor allem das Dorf Psychro von Touristen frequentiert wird. Nahe der Ansiedlung liegt die Zeus-Höhle, die ein beliebtes Ausflugsziel darstellt. Der griechische Mythos besagt, dass Zeus in dieser Höhle geboren sein soll. Die Lefka Ori an der wilden, teilweise steil abfallenden Südküste Kretas sind ein anspruchsvolleres Terrain zum Wandern. Hier gibt es wenige Straßen, aber wunderschöne Wanderwege, die in ursprüngliche Dörfer und zu einsamen Schluchten führen. Das Wandern auf Kreta lässt somit keine Wünsche offen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr