logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Der East Coast Trail in Neufundland

Neufundland erscheint vielen Menschen geheimnisvoll, weil sie kaum etwas über die zu Kanada gehörende Insel im Atlantik wissen. Als Ursprung der Hunderasse Neufundländer ist Neufundland zwar mehr oder weniger bekannt, doch über Land und Leute wissen die meisten Menschen nur wenig. Dies lässt sich allerdings ändern, indem man beispielsweise einen Wanderurlaub in Kanada nutzt, um Neufundland zu Fuß zu erkunden.

Auf einer Fläche von rund 109.000 Quadratkilometern präsentiert sich Neufundland als wahres Wanderparadies, das trotz seiner relativ dichten Besiedelung unberührte Natur bereithält. Lohnende Destinationen für Aktivurlauber/innen sind unter anderem die Halbinsel Avalon und Cape Spear. Darüber hinaus ist The Cabox in den Long Range Mountains als höchste Erhebung der Insel (814 Meter) ein lohnendes Ziel für Wanderungen auf Neufundland.

Der East Coast Trail lädt zum Wandern entlang der Küste von Neufundland ein

Der Atlantik sorgt auf Neufundland für ein teils raues Klima und hat die Landschaft geprägt. Ein besonderes Merkmal ist zudem die 9.656 Kilometer lange Küste. Wer diese als lohnendes Terrain zum Wandern für sich erkannt hat und nun nach einer passenden Route sucht, sollte an den East Coast Trail denken. Die Geschichte dieses Weitwanderweges reicht bis in das Jahr 1994 zurück, wobei sich in den vergangenen Jahren einiges getan hat und die Wanderbedingungen immer besser wurden.

Mittlerweile misst der East Coast Trail mehr als 300 Kilometer und erschließt Wanderern die spektakuläre Naturkulisse Neufundlands. Dabei zeigt sich, dass der East Coast Trail aus einer ganzen Reihe an Wegen besteht, so dass man sich seine Wanderung mehr oder weniger individuell zusammenstellen kann. Erwähnenswerte Routen sind beispielsweise:

  • Cape Spear Path
    Der Cape Spear Path ist rund neun Kilometer lang und als mittelschwer einzustufen. Im Zuge der vier bis sechs Stunden dauernden Wanderung kann man den östlichsten Punkt Nordamerikas wandernd erleben.
  • Beaches Path
    Wer nicht nur lange Strandspaziergänge unternehmen, sondern richtig wandern möchte, sollte an den sieben Kilometer langen Beaches Path des East Coast Trails denken. Die einfache Wanderung nimmt etwa zwei bis drei Stunden in Anspruch und führt unter anderem in das Witless Bay Ecological Reserve.
  • Piccos Ridge Path
    Wanderurlauber/innen, die nach echten Herausforderungen suchen, sollten im Rahmen des East Coast Trails auf Neufundland den Piccos Ridge Path in Angriff nehmen. Die knapp 15 Kilometer lange Strecke lässt sich in etwa sieben bis acht Stunden bewältigen, wobei die Wanderer erfahren und fit sein sollten. Es ist stets eine gewisse Vorsicht geboten, die allerdings den besonderen Reiz dieser Wanderung ausmacht, die unter anderem Bauline und Portugal Cove passiert.

Der East Coast Trail präsentiert sich Wanderurlaubern auf Neufundland als überaus abwechslungsreich und hält für jeden das passende Terrain bereit. All diejenigen, die die Ostküste Kanadas zu Fuß erkunden und sich dabei auf die Provinz Neufundland und Labrador konzentrieren möchten, finden hier ihre Erfüllung. Eine Wanderreise nach Neufundland ist somit nicht zuletzt dank des East Coast Trails ein unvergessliches Abenteuer.

Unsere Wanderreisen im Osten Kanadas finden Sie HIER

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke