logo wandern.de
Wandertour in Bayern buchen
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Sicherheitsleitfaden Lesen →

Die 2 schönsten Wanderungen in Fulda und Umgebung

Die Barock- und Bischofsstadt Fulda liegt im Osten Hessens. Urlauber, die eine Wanderreise durch Hessen planen, sollten in Fulda Halt machen, sich dem Sightseeing widmen und die reizvolle Umgebung erkunden. Beim Wandern in Fulda bieten sich ausgedehnte Touren entlang der Fulda, durch das Fulda-Haune-Tafelland oder in die Mittelgebirgsregion Rhön an.

Ein Aufenthalt in Fulda lässt sich dank interessanter Veranstaltungen, beispielsweise im Schlosstheater, erlebnisreicher Stadtführungen und komfortabler Unterkünfte von der Pension bis zum Luxus-Hotel angenehm und abwechslungsreich gestalten. Neben dem Wandern in Fulda bieten sich unzählige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, so dass hier jeder auf seine Kosten kommt.

Wandern in Fulda – Spaziergang durch den Auepark in Fulda

Die weitläufigen Parkanlagen in Fulda eignen sich durchaus zum Wandern und Relaxen. Zu nennen ist in diesem Zusammenhang unter anderem der Auepark, der mit 16,5 ha als größte Grünfläche innerhalb von Fulda gilt. Somit ist der Auepark ein Eldorado für Erholungssuchende und lädt zum Wandern in Fuldas grüner Lunge ein. Neben Fußgängern bevölkern auch Fußballspieler, Skater, Radfahrer und Hundehalter mit ihren Vierbeinern den Park.

Als Teil des Landschaftsschutzgebietes „Aueverbund Fulda“ ist der Auepark vor allem bestens zum Wandern geeignet. In der reizvollen Kulisse der Fuldaaue erschließt sich Naturliebhabern eine artenreiche Flora und Fauna, über die sie sich im örtlichen Umweltzentrum informieren können. Auch die Themengärten und das Öko-Bistro sind wichtige Anlaufpunkte im Auepark in Fulda.

Wandern in Fulda – Wandern auf den Hochrhöner Extra-Touren im Landkreis Fulda

Im Landkreis Fulda ist dies ebenfalls der Fall, so dass das Wandern auf dem Hochrhöner hier ein ganz besonderes Erlebnis ist.

Wer zum Wandern nach Fulda beziehungsweise in den gleichnamigen Landkreis reist, kommt unter anderem auf der Hochrhöner Extra-Tour Guckaisee auf seine Kosten. Rund 20 Kilometer und ein Höhenunterschied von etwa 270 Metern machen diese mittelschwere Wanderung aus. Nach einem Aufstieg auf den Pferdskopf, der sich als bizarre Felsformation präsentiert, genießt man einen herrlichen Blick über die Region. Der Guckaisee ist ein weiteres Highlight, das Fußgänger beim Wandern auf diese Route bei Fulda erwartet.

Mit der Route Hilderser verfügt der Landkreis Fulda über eine weitere Hochrhöner Extra-Tour, die es wahrlich in sich hat. Die Strecke vom Gemeindezentrum Hilders über Battenstein, Buchschirm, die Ruine Auersburg, die Ritterschlucht und schließlich zurück nach Hilders misst zwölf Kilometer. Besonders sehenswert ist die Ruine Auersburg, die aus dem 12. Jahrhundert stammt. Von der Burgmauer aus haben Wanderer einen einmaligen Weitblick über die Landschaft des Scheppenbachtals.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Alpenüberquerung
Alpenüberquerung

Es gibt viele Möglichkeiten, die Alpen zu überqueren. Wir glauben, daß sich die faszinierenden Landschaften am Besten zu Fuß erkunden lassen.

Special: Wandern ohne Gepäck
Wandern ohne Gepäck

Das Wandern zählt zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten überhaupt. Ist die nähere Umgebung ausgekundschaftet, zieht es den Wanderfreund in die Ferne.

Special: Wandertouren mit Hund
wandern mit Hund

Was ist beim wandern mit Hunden zu beachten? Welche empfehlenswerten Wanderziele für meinen Hund und mich gibt es? Kann mein Hund diese Wandertour bewältigen? Viele von diesen Fragen beantwortet unsere Inspiration "Wandertouren mit Hund"

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke