logo wandern.de

Wandern auf dem Remstal-Höhenweg

2010 wurde der Remstal-Höhenweg feierlich eröffnet und gehört somit zu den noch recht jungen Wanderwegen Deutschlands. Dies tut der ausgezeichneten Qualität aber keinen Abbruch, denn der Remstal-Höhenweg erweist sich als Garant fürs Wandern auf höchstem Niveau. Beiderseits der Rems, die sich idyllisch durch die Schwäbische Alb schlängelt, hält der Remstal-Höhenweg 226 Wanderkilometer bereit.

Streuobstwiesen, Weinbaugebiete, beschauliche Ortschaften und die sagenhafte Kulisse der Schwäbischen Alb sorgen für absoluten Wandergenuss. Der Remstal-Höhenweg hat somit alles, was rundum gelungene Wanderreisen ausmacht. Die fruchtbaren Landschaften der Region bringen wahre Köstlichkeiten hervor, wovon sich Urlauber selbst überzeugen können. So lohnt es sich, zu einer urigen Winzerstube oder einem gemütlichen Gasthaus zu wandern, denn hier kann man sich köstliche Weine und Spezialitäten der regionalen Küche schmecken lassen.

Fellbach ist der Ausgangspunkt des 226 Kilometer langen Remstal-Höhenweges. Aktivurlauber können hier den nahegelegenen Kappelberg besteigen und so bereits im Vorfeld der eigentlichen Wanderung eine spektakuläre Aussicht genießen. Von Fellbach aus geht es dann Richtung Osten am Ufer der Rems entlang. In Essingen auf der Schwäbischen Alb lohnt es sich, zur Remsquelle zu wandern.

Der weitere Verlauf des Remstal-Höhenweges wendet sich dem Ziel der Wanderung zu, der Mündung der Rems in den Neckar. So findet der Wanderurlaub in Neckarrems sein Ende. Jede der zwölf Etappen hat allerdings ihren ganz eigenen Charme und sorgt dafür, dass der Weg das eigentliche Ziel ist und das Wandern auf der Schwäbischen Alb zum Genuss wird.

Ein Ausflug zum Remsursprung, ein Abstecher zum Hohenstaufen-Gedenkstein oder ein Besuch im Kloster Lorch, entlang des Remstal-Höhenweges ergeben sich nahezu unzählige Möglichkeiten zur aktiven und abwechslungsreichen Gestaltung der persönlichen Wanderreise. Am Rosenstein sollten Wanderer einen Moment verweilen und die außergewöhnlichen Felsen auf sich wirken lassen. Interessante und abwechslungsreiche Tage zu Fuß sind auf dem Remstal-Höhenweg garantiert. 

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr