logo wandern.de
Gutschein für Wanderurlaub kaufen
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Sicherheitsleitfaden Lesen →

Die 5 schönsten Wanderungen im Schwarzwald - Wo Wald noch ursprünglich ist

 

Das Wandern im Schwarzwald ist traditionell sehr beliebt bei Aktivurlaubern. Hier finden Wanderer aller Fitnesslevel perfekte Voraussetzungen: Dichter Wald im nördlichen Teil, Weitblicke bis hinüber zu den Alpen im südlichen Schwarzwald. Und dazwischen jede Menge Wander-Attraktionen wie Seen, Bäche, saftige Wiesen, eindrucksvolle Schluchten und kühle Täler. Das Besondere an Wanderungen im Schwarzwald: Sie sind das ganze Jahr über möglich, wenn auch im Winter mit entsprechender Ausrüstung. Kein Wunder also, dass der Hochschwarzwald eine zertifizierte Premium-Wanderregion ist.

Mit abwechslungsreichen Rundwanderwegen und Tagestouren wartet die Region ebenso auf wie mit Fernwanderwegen – das ideale Ziel also für eine Wanderreise in Deutschland. Highlights sind unter anderem die Ravennaschlucht, der 97 Meter hohe Todtnauer Wasserfall, die wilde Schlucht bei der Lotenbachklamm und der Windgfällweiher. Die fünf schönsten Wanderungen im Schwarzwald haben wir im Folgenden zusammengestellt.

1. Wildnis pur im Schwarzwald: Wanderung auf dem Schluchtensteig

Wer sich vom Wandern im Schwarzwald ein möglichst ursprüngliches Naturerlebnis verspricht, ist auf dem Schluchtensteig genau richtig. Über eine Länge von 119 Kilometern verlaufend, mit gut 3.200 Metern im Aufstieg und 3.300 Metern im Abstieg, gehört dieser Fernwanderweg durchaus zu den anspruchsvollen Routen im Südschwarzwald. Er wird für erfahrene Wanderer mit guter Kondition und Ausrüstung empfohlen, zählt jedoch nicht umsonst zu den Top Trails of Germany. Denn mit professionell angelegten Pfaden entlang steiler Felsschluchten hat er einiges zu bieten.

Man wandert beispielsweise in der Wutachschlucht, passiert die Schleifenbachfälle, genießt den Windbergwasserfall, die Haslachschlucht, die Wehraschlucht und die Hohwehraschlucht. Eine Wanderung auf dem Schluchtensteig im Schwarzwald ist ideal für alle Wander- und Trekkingfans, die wilde Schluchten und Wasserfälle lieben und beim Wandern die reine Natur erleben möchten. Experten empfehlen, für das Wandern des kompletten Schluchtensteigs fünf bis sechs Tagesetappen einzuplanen. Start ist in Stühlingen und Ziel in Wehr.


2. Längs durch den Schwarzwald wandern – auf dem legendären Westweg

Auf dem Westweg kann man einmal komplett durch den Schwarzwald wandern – von Pforzheim bis Basel. Der Qualitätswanderweg ist mit einer Gesamtlänge von 285 Kilometern einer der längeren Weitwanderwege in Mitteleuropa und wird üblicherweise in elf Etappen eingeteilt. Er ist damit eine ideale Route für eine ausgedehnte Wanderreise in den Schwarzwald. Und er eignet sich als Schwarzwald-Wanderung auch für „Wiederholungstäter“. Denn die letzten vier Etappen von Kalte Herberge nach Basel können in zwei Varianten gelaufen werden – einer westlichen oder einer östlichen Routenführung folgend.

Die Wanderung auf der Nord-Süd-Achse durch den Schwarzwald wurde als einer der ersten Höhenwege überhaupt bereits im Jahr 1900 vom Schwarzwaldverein angelegt. Die Streckenführung ist zu großen Teilen recht anspruchsvoll und erfordert gute Kondition, Trittsicherheit und Erfahrung. Belohnt werden die Wander-Mühen durch eine grandiose Natur- und Kulturlandschaft mit Highlights wie Feldberg, Murgtal, Hornisgrinde, Kinzigtal und dem Wandern entlang der Wasserscheide zwischen Donau und Rhein.


3. Natur pur erleben auf dem Baiersbronner Seensteig

Der ca. 90 Kilometer lange Baiersbronner Seensteig lockt vor allem naturbegeisterte Wanderfreunde in den Schwarzwald. Denn er bietet zahlreiche natürliche Attraktionen – von Hochmooren über beeindruckende Biotope bis hin zu markanten Schluchten und einzigartigen Felsformationen. Seinen Namen erhielt er, weil er sieben Karseen verbindet und zu weiten Teilen entlang fröhlich sprudelnder Bäche und Quellen verläuft.

Gewandert wird neben gut ausgebauten Wanderwegen auch auf sehr schmalen Naturpfaden. Das Besondere an diesem in fünf Etappen eingeteilten Fernwanderweg durch den Schwarzwald: Es handelt sich beim Seensteig um einen Rundwanderweg – mit Start und Ziel in Baiersbronn. Als Wanderroute mittlerer Kategorie ist er auch für durchschnittlich trainierte Gelegenheitswanderer geeignet.


4. Kultur trifft Natur beim Wandern auf dem Mittelweg im Schwarzwald

Von Pforzheim bis nach Waldshut führt der Mittelweg, ein Fernwanderweg mitten durch das Herz des Schwarzwalds. Er hat eine Länge von 233 Kilometern und bietet rund 7.200 Höhenmeter als Herausforderung über die gesamte Strecke. Unterteilt in neun Tagesetappen, kann man den Mittelweg im Rahmen einer ausgedehnten Wanderreise im Schwarzwald erwandern. Ähnlich wie der Westweg, so bietet auch der Mittelweg für den Touren-Abschluss zwei Varianten – eine westliche und eine östliche Route.

Bäuerliche Kulturlandschaften und eine alte Weinstraße im Mittelschwarzwald, Hochmoore im nördlichen Teil und verwunschene Wurzelpfade sowie knifflige Felsenwege und waschechte Berge im Hochschwarzwald warten auf ambitionierte Wanderfreunde. Zu den Highlights auf diesem Fernwanderweg zählen auch die spektakulären Felsentäler von Schwarza und Schlücht und von Mettma. Viele Wanderurlauber wählen den Mittelweg, weil er jede Menge landschaftliche Abwechslung und Etappen mit unterschiedlichem Anspruch bietet – und weil sie besonders im Sommer die angenehme Kühle auf den langen Waldstrecken zu schätzen wissen.
 


5. Anspruchsvolle Wanderung durch den Schwarzwald auf dem Ostweg

Eine Alternative zum Westweg bietet der Ostweg, der als Fernwanderweg ebenfalls den Schwarzwald komplett von Nord nach Süd durchquert. Der Start ist auch bei dieser Wanderung in Pforzheim – und dann geht es auf östlicher Route bis nach Schaffhausen, wo die legendären Rheinfälle als Touren-Highlight winken. Die Gesamtstrecke des Ostwegs durch den Schwarzwald beträgt 245 Kilometer und es gilt, 7.400 Höhenmeter zu meistern.

Eingeteilt in zwölf Etappen, empfiehlt sich dieser Weitwanderweg als Ziel einer längeren Wanderreise in den Schwarzwald. Besonders ambitionierte Wanderer können die Strecke auch in zehn Etappen zurücklegen. Zu den Highlights auf diesem Wanderweg gehören das Donautal, das Tal der Wutach – und natürlich der Rheinfall von Schaffhausen.


Wanderungen im Schwarzwald planen und organisieren:

 

Zur Organisation einer mehrtägigen Wanderung um Schwarzwald gehören viele Aspekte: Touren müssen geplant, Transfers organisiert und Übernachtungen gebucht werden. Die Planung einer solchen Wanderreise kann deshalb schnell recht aufwendig werden. Das lässt sich jedoch vermeiden, indem man einen bereits komplett durchgeplanten Wanderurlaub bucht. Dann nämlich sorgt der Veranstalter für alle notwendigen Rahmenbedingungen – und man kann sich als Aktivurlauber voll und ganz auf die Freuden des Wanderns im Schwarzwald konzentrieren.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Alpenüberquerung
Alpenüberquerung

Es gibt viele Möglichkeiten, die Alpen zu überqueren. Wir glauben, daß sich die faszinierenden Landschaften am Besten zu Fuß erkunden lassen.

Special: Wandern ohne Gepäck
Wandern ohne Gepäck

Das Wandern zählt zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten überhaupt. Ist die nähere Umgebung ausgekundschaftet, zieht es den Wanderfreund in die Ferne.

Special: Wandertouren mit Hund
wandern mit Hund

Was ist beim wandern mit Hunden zu beachten? Welche empfehlenswerten Wanderziele für meinen Hund und mich gibt es? Kann mein Hund diese Wandertour bewältigen? Viele von diesen Fragen beantwortet unsere Inspiration "Wandertouren mit Hund"

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke