logo wandern.de

Wandern in der Toskana

Unsere Wandertouren in der Toskana finden Sie HIER

Die Toskana ist eine der populärsten Urlaubsdestinationen Italiens. Sie erstreckt sich zwischen Nord- und Mittelitalien und gliedert sich in zehn Provinzen. Die Hauptstadt Florenz in der gleichnamigen Provinz, glänzt mit beeindruckender Architektur und einer historischen Altstadt, die von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Der toskanischen Küste vorgelagert sind insgesamt sieben Inseln, das toskanische Archipel. Mit einer Entfernung von nur zehn Kilometern, liegt die Insel Elba dem italienischen Festland am nächsten. Sie bietet reizvolle Wanderwege durch einzigartige Natur, die sehenswerte Kulturstätten beherbergt. Das gesamte Gebiet der Toskana ist erfüllt von artenreicher Vegetation und facettenreichen Landschaften, die sich hervorragend zum Wandern eignen.

Bilder von sanftem Hügelland, Weinreben, soweit das Auge reicht, großen Olivenhainen und sehenswerten Städten, wie Florenz, Siena und Pisa, zieren die Seiten zahlreicher Toskana-Bildbände und locken stets unzählige Erholungssuchende in diese beliebte Ferienregion.

Passionierte Wanderer finden hier aber auch anspruchsvollere Gebiete, wie zum Beispiel die im Nordwesten gelegenen, steilen Marmorberge der Apuanischen Alpen, die von Weitem an große Schneefelder erinnern. Allerdings ist beim Wandern durch diese Gebirgslandschaft eine gewisse Bergerfahrung erforderlich. Nicht ganz so anstrengend, aber ebenso abwechslungsreich gestaltet sich eine Wanderung durch das ausgedehnte Hügelland der Maremma. Zwischen der toskanischen Küste und dem Monte Amiata finden Naturliebhaber die nötige Gelassenheit, um Alltagssorgen und Terminstress in den Hintergrund rücken zu lassen und die erholsame Ruhe zu genießen. Während kilometerlang kein Haus in Sicht kommt, dominieren versteckte Schluchten, romantische Flusstäler und saftige Wiesen, die von grasenden Schafherden geplündert werden, das Landschaftsbild.

Die attraktivste Zeit zum Wandern durch die Toskana sind die Monate Mai und Juni, wenn die Region in voller Blüte steht, auch der Spätherbst bietet sich mit zahlreichen Sonnenstunden zu erlebnisreichen Streifzügen an. Zwischen Ende Juni und Anfang September ist es allerdings meist zu heiß und ausgedehnte Wanderungen erweisen sich als schweißtreibend. Egal, wann man zu einem Wanderurlaub in die Toskana aufbricht, mit einem guten Sonnenschutz und angemessener Kleidung steht einem unvergesslichen Wandervergnügen nichts mehr im Wege.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr