logo wandern.de

Wandern im Westerwald

Unsere Wandertouren im Westerwald finden Sie HIER

Ein herrlich ausgedehntes Netz von Wanderwegen zwischen den begrenzenden Flüssen Rhein, Lahn, Dill und Sieg erwartet Sie beim wandern im Westerwald! Hier lernen Sie die abwechslungsreiche Westerwälder Landschaft von ihrer schönsten Seiten kennen! Die Hauptwanderwege führen oft sogar mitten durch Dörfer und Städtchen. Dadurch haben Sie oft die Gelegenheit, die Westerwälder Lebensart in Ihrer Ursprünglichkeit zu genießen.

Der "Hohe Westerwald" ist ganz besonders dazu geeignet, die Mittelgebirgslandschaft des Westerwaldes zu erforschen. 250 Kilometer gut ausgebaute und markierte Wanderwege warten auf Sie. Wir wandern zu den Naturschutzgebieten Wacholderheide, in die Holzbachschlucht, zur Krombachtalsperre und zur Fuchskaute, der mit 656 Metern höchsten Erhebung des Mittelgebirges. Wandern im Westerwald und vielleicht auch Schwimmen, Surfen und Segeln? Der See hinter der Kromachtalsperre bietet sich geradezu dafür an!

Besuchen Sie doch die 800 Jahre alte Basilika der Zisterzienserabtei Marienstatt. Der Mitte des 14. Jahrhunderts geschaffene Ursulaschrein ist die größte Attraktion der ältesten gotischen Kirche rechts des Rheins. Im Brauhaus der Abtei erteilt Pater Domenicus Unterricht in der Kunst des Bierbrauens. Anschließend wird in der Klosterschenke das Bierbrauer-Diplom verliehen. Wandern im Westerwald - eine Spezialität, die Sie unbedingt probieren sollten: Die "Westerwälder Schiebe", ein Kartoffelgericht.

Wie wäre es auf den Spuren der Mönche von Marienstatt auf direktem Wege nach Kloster Marienthal zu wandern? Die in strahlendem Ocker gestrichenen Mauern des barocken Franziskaner-Klosters erfreuen Sie sicher schon aus der Ferne. Nicht weit weg davon liegt das Fachwerkdorf Mehren. Prächtige Patrizier- und mittelalterliche Fachwerkhäuser säumen den Marktplatz. Wandern im Westerwald und manchmal scheint die Zeit stehen geblieben!

Machen Sie doch eine Pause in Bad Marienberg im Hohen Westerwald! In dem Luftkurort gibt es neben Kneippanlagen auch Barfußpfade, die über Rasenflächen, runde Flusskiesel, Schlammbecken und Basalt führen. Im Basaltpark nebenan sind über einem Krater kreisende Kormorane, Rotmilane und Steinadler zu sehen. Hier wurde nach der Stilllegung des Basalt-Steinbruchs 1975 ein seltenes, sehr sehenswertes Biotop geschaffen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke