logo wandern.de

São Tomé & Principe: Geführte Gruppenwanderreise - Verzauberte Kakaoinseln

Highlights
  • Begegnung mit einem Sandkünstler und Besuch der Äquatorinsel Rolas
  • Eindrucksvolle Dschungelwanderungen und einsame Sandstrände

Geführte Gruppenwanderreise: Im Dschungel halten Sie besser Ihren Hut fest, sonst ziert dieser schnell das Haupt eines neugierigen Affen. Weitere Begegnungen mit interessanten Dschungelbewohnern erwarten Sie auf den Wanderungen im Regenwald des zweitkleinsten Landes Afrikas: São Tomé e Príncipe. Wussten Sie, dass mitten in dieser ursprünglichen Natur, auf einer kolonialen Plantage, erstmals Einsteins Relativitätstheorie praktisch nachgewiesen wurde? Begeben Sie sich auf die Spuren der kolonialen Vergangenheit São Tomés, deren Geschichte die vielen Roças erzählen. lernen Sie bei einem Kochkurs was man so alles aus den hiesigen Kräutern und Gemüse- und Obstsorten zaubern kann. Entspannung pur halten dann die paradiesischen Strände bereit.

Reisenummer: b10 15 Tage ab € 4.690,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Flug nach Lissabon
Sie fliegen von Ihrem Heimatflughafen nach Lissabon, der Hauptstadt Portugals. Hier übernachten Sie in einem Hotel in Flughafennähe. Den Abend können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten, bevor es am nächsten Morgen nach São Tomé geht.
1 Übernachtung im Hotel Star Inn.
-/-/-

2. Tag

Anreise nach São Tomé
Voraussichtlich fliegen Sie am Morgen von Lissabon weiter nach São Tomé. Bei Ihrer Ankunft am Abend bringt ein Transfer Sie in Ihr Design-Hotel am Rande der Hauptstadt Cidade, unweit des Atlantiks. Wir haben die Möglichkeit einen ersten Abstecher zum Strand zu machen und einen kleinen Spaziergang zu unternehmen. Gemeinsam genießen wir ein mehrgängiges Willkommensabendessen mit fangfrischem Fisch im Restaurant der Omali Lodge. 3 Übernachtungen im Designhotel Omali Lodge mit Pool am Stadtrand von Cidade de São Tomé.
F/-/A

3. Tag

Besuch der Roça Monte Café und Wasserfall-Wanderung
Wir fahren ins Inselinnere nach Monte Café, wo wir die von Kaffeeplantagen umgebene, eindrucksvolle Roça besichtigen. Im Nachbarort Saudade kehren wir in der Casa Almada Negreiros zum Mittagessen ein. Das kleine Restaurant ist für sein erstklassiges Essen und seine Terrasse mit attraktivem Blick über den Dschungel auf der ganzen Insel bekannt. Anschließend wandern wir durch Plantagen und vorbei an den abgelegenen Roças Bem Posto, Novo Destino, Formosa zu den Tres Cascatas. Die Wasserfälle laden zum Verweilen ein. Auf dem Rückweg nach Cidade besuchen wir den wohl bekanntesten Wasserfall der Inseln „São Nicolau“.
Wanderung: Gehzeit: 3 Std., +/- 200 Hm (Die Gehzeit ist abhängig von der Witterung.), moderat;
Fahrt: 2 Std., 30 km.
F/M/-

4. Tag

Besichtigung der Hauptstadt und Besuch eines Sandkünstlers
Gemeinsam erkunden wir die lebendige Hauptstadt Cidade. Sehenswert ist u.a. die alte, gut restaurierte portugiesische Festung mit historischen Ausstellungsstücken und der große afrikanische Markt. Zum Mittagessen kehren wir in ein Restaurant in der Hauptstadt ein. Anschließend besuchen wir den Sandkünstler Guilherme Carvalho in seinem Atelier. Er macht sich die Farbvielfalt des Sandes an São Tomés Stränden zu nutzen und kreiert daraus interessante Kunstwerke. Wer Lust hat, kann sich unter seiner Anleitung sein eigenes Souvenir basteln. Abgerundet wird unser Tag durch eine Verkostung von Claudio Corallos Schokoladenspezialitäten.
F/M/-

5. Tag

Exotik pur und Komfort auf Príncipe
Am Morgen bringt ein Transfer uns zum Flughafen, von wo wir mit einer Propellermaschine auf die kleine Schwesterinsel Príncipe fliegen, die bis jetzt nur von sehr wenigen Touristen besucht wird. Auf der abgelegenen Insel leben ca. 10.000 Menschen. Der Hauptort Santo António ist ein beschaulicher Ort. Nach Ankunft am Flughafen kurze Fahrt zu unserem Resort: Das Bom Bom Resort ist komfortabel und ungewöhnlich. Es liegt direkt am Meer, eine Holzbrücke führt hinüber zu einer kleinen vorgelagerten Insel, die zum Hotel gehört. Auch die Bungalows sind für hiesige Verhältnisse erstklassig. Die Anlage verfügt über einen Pool, der zum Entspannen einlädt.  Am Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung im umliegenden Regenwald, mit dem Ziel einige der „Dschungelbewohner“ – zum Beispiel den afrikanischen Graupapagei – zu Gesicht zu bekommen. Diese Wanderung ist geprägt von den Geräuschen des Dschungels und einzigartiger Natur. Das Abendessen mit Meeresrauschen auf der Ilhéu Bom Bom rundet den Tag ab.
Wanderung: Gehzeit: 2 Std., +/- 200 Hm, einfach;
Fahrt: 1 Std. (insgesamt)
3 Übernachtungen im 4-Sterne-Strand-Resort Bom Bom mit Pool.
F/-/A

6. Tag

Insel- und Urwaldrundfahrt
Heute entdecken wir bei einem Inselausflug auf versteckten Wegen verwilderte und restaurierte Roças sowie das ein oder andere gut gehütete Geheimnis der Insel. Besonders interessant ist die Roça Sundy. Hier wurde 1919 während einer Sonnenfinsternis weltweit erstmals in der Praxis die Relativitätstheorie von Albert Einstein nachgewiesen. Eine Gedenktafel erinnert an den deutschen Physiker. Genießen Sie die schönen Aussichten und die spektakuläre Natur. Im Anschluss an unser Mittagessen in der Hauptstadt Santo António besuchen wir mit einem Mitarbeiter der Principe Trust Foundation, einer Gesellschaft, die zum Schutz der einmaligen Biosphäre Príncipe gegründet wurde, ein innovatives Recyclingprojekt und erfahren wie mit flinken Fingern Altglas in Schmuck umgewandelt wird.
F/M/A

7. Tag

Freier Tag im Paradies
Verleben Sie den heutigen Tag auf Príncipe nach Ihren Wünschen und gestalten Sie ihn nach Ihren Bedürfnissen und persönlichen Vorstellungen. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Resorts oder unternehmen Sie – wenn Sie mögen – spannende Ausflüge.
F/-/A

8. Tag

Flug zurück nach São Tomé und Fahrt entlang der Ostküste zur Roça São João dos Angolares
Es heißt Abschied nehmen von diesem vergessenen und unvergesslichen Fleckchen Erde. Wir fliegen zurück nach São Tomé und setzen unsere Reise durch die Kolonialgeschichte dort fort. Wir fahren entlang der Ostküste zu dem geschichtsträchtigen Ort São João dos Angolares, wo einst angolanische Sklaven lebten, die als Erste für ihre Freiheit kämpften.
Unterwegs besichtigen wir die eindrucksvolle Roçã Água Izé – die heute noch bewirtschaftet wird und machen danach Rast an einem der schönen Strände. Wir übernachten in der Roçã São João mit Panoramablick über Regenwald und Atlantik. Der são-toméische Inhaber João Carlos Silva ist als Fernsehkoch im fernen Portugal bekannt und gilt als ein Gourmet-Botschafter dieses winzigen Landes. Natürlich ist er oft unterwegs und nicht immer in der Roçã anzutreffen.
Fahrt: 1 Std., 40 km
2 Übernachtungen in der Roçã São João, einfach.
F/M/A

9. Tag

São-Toméischer Kochkurs
Vormittags lernen wir bei einem Kochkurs die Geheimnisse der são-toméischen Küche kennen. Anschließend genießen wir unser gemeinsam zubereitetes Menü. Am Nachmittag unternehmen wir eine einfache Wanderung in der Umgebung. Unterwegs entdecken wir eine Vielzahl an Heilpflanzen und Kräutern, von denen einige in der Küche von João Carlos Silva und damit auch auf unseren Tellern landen. Nach dem Abendessen zeigen uns einheimische Musiker und Tänzer „Bulauê“, einen typischen Tanz des Landes.
Wanderung: Gehzeit 2-3 Std., +/- 200 Hm, einfach. (Angaben können je nach Route leicht variieren).
F/M/A

10. Tag

Auf dem Äquator
Nach dem Frühstück fahren wir nach Ponta Baleia. Unterwegs legen wir einen Stopp an der eindrucksvollen Basaltnadel Cão Grande ein. Weiter geht es mit einem Boot nach Rolas – die winzige Insel ist São Tomés Südspitze vorgelagert. Nach einem kurzen Spaziergang überqueren wir die Äquatorlinie. Der Strand ist mit Palmen gesäumt und lädt zum verweilen ein. Wir genießen die schönen Strände bevor wir am späten Nachmittag mit dem Boot zum Praia Inhame Resort übersetzen. Nachdem wir unsere Bungalows mit Blick auf den Palmen gesäumten Strand bezogen haben, treffen wir uns zu einem Abendessen mit Meeresrauschen.
Bootsfahrt: 2 x 20 Min.
Fahrt: 1 Std, 30 km
Wanderung: 1,5 Std, +/- 200 Hm, einfach
1 Übernachtung im Eco Resort Praia Inhame.
F/-/A

11. Tag

Strandwanderung im Süden und Mangroven-Bootsfahrt
Nach dem Frühstück oder auch ein bisschen später brechen wir zu einer Strandwanderung entlang der südlichen Strände auf. Wir wandern durch Kokosnuss-Plantagen, vorbei am Praia Piscina und Praia Jalé. Unterwegs genießen wir ein Picknick an einem der Strände. Das letzte Stück bis Malanza legen wir mit dem Auto zurück. Ab Malanza unternehmen wir einen Bootsausflug durch das größte Mangrovengebiet der Insel. Anschließend fahren wir zu unserem 4-Sterne-Strandresort in Santana. In der Zeit bis zum Abendessen können Sie die Vorzüge des Resorts genießen. Ein beleuchteter Infinity-Pool lädt bis in die späten Abendstunden zum Baden ein.
Wanderung: Gehzeit: 2 Std., +/- 100 Hm, einfach; Fahrt: 2,5 Std., 70 km
3 Übernachtungen im 4-Sterne-Strandresort Club Santana mit Pool.
F/M/A

12. Tag

Fahrt entlang der Westküste mit Kakao-Lehrpfad
Fahrt entlang der Westküste zur schlossähnlichen Roçã Agostinho Neto. Diese imposante Plantage liegt inmitten des Urwaldgrüns und gewährt einen Einblick in die sehr lebendige Kolonialzeit. Von dort geht es weiter an der Küste entlang – mit einem erfrischenden Bad unterwegs (z.B. an der Lagoa Azul) – zur Roça Monte Forte bei Neves. Dort wartet ein Mittagessen auf uns. Auf einem Lehrpfad entlang von Kakao-Plantagen und Verarbeitungsstätten, wie die CECAB-Kooperative, erfahren wir Wissenswertes über die Geschichte, den Anbau und die Verarbeitung des Kakaos. Auf dem Rückweg nach Santana treffen wir im Ort Morre Peixe Herrn Hipólito, einen ehemaligen Schildkröten-Wilderer, der sich heute für den Schutz der vom Aussterben bedrohten Meeressäuger einsetzt.
Fahrt: 3,5 Std., 80 km.
Wanderung: 2 Std, +/- 200 Hm, einfach.
F/M/A

13. Tag

Freizeit am Strand
Der heutige.Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Resorts. Baden ist hier besonders gut möglich. Der Club Santana stellt Schnorchel-Ausrüstung zur Verfügung und verfügt über eine Tauchbasis. Tauchgänge können vor Ort gebucht werden (fakultativ). Zudem bietet die Unterkunft kostenlose Ausflüge an, wie einen Bootsauflug zu einer kleinen vorgelagerten Insel mit Schnorchelgang. Am Abend findet unser Abschiedsessen statt. 
F/-/A

14. Tag

Freizeit am Strand
Bis zum Flughafentransfer steht Ihnen ein Tageszimmer zur Verfügung. Sie haben erneut Zeit für einen kleinen Ausflug oder zum Entspannen im Hotel. Am späten Nachmittag geht es dann zum Flughafen für Ihren Heimflug.'

F/-/-

15. Tag

Ankunft in der Heimat
Gelandet! Über Lissabon erreichen Sie Ihren Zielflughafen voraussichtlich am Mittag.  -/-/-

Leistungen

Enthaltene Leistungen:

  • Flug Frankfurt–São Tomé–Frankfurt mit TAP Portugal in der Economy Class
  • Inlandsflüge São Tomé–Príncipe–São Tomé
  • Alle Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
  • Insg. 13 Übernachtungen in DZ (9x mit Pool), Du/WC, Tageszimmer am Abreisetag
  • 13x Frühstück, 2x Lunchpaket, 5x Mittag-, 10x Abendessen (tlw. mehrgängig)
  • Programm-Details: 6 Wanderungen und Spaziergänge, 2 Stadtführungen, Inselrundfahrten auf São Tomé und Príncipe, Besuch von Roças, Lagoa Azul und Wasserfall São Nicolau, Rolas-Bootsausflug, Mangrovenbootsfahrt, Musikabend „Bulauê“, Kochkurs, Sandkünstler, Schokoladenverkostung, Recycling-Projekt, Eintritte laut Detailprogramm
  • Qualifizierte Reiseleitung in Deutsch ab Tag 2, tlw. lokale Wanderführer
  • Reiseführer Bradt, São Tomé e Príncipe, Auflage 2015
  • Infomaterial

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Getränke und Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
  • Reiseschutz
  • fakultative Ausflüge

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Anforderungen:
Bei dieser Reise sind sechs einfache bis moderate Wanderungen und Spaziergänge mit maximal 1-3 Stunden Gehzeit und +/- 200 Hm inkludiert. Aufgrund des tropischen Klimas empfehlen wir eine durchschnittliche Kondition und Trittsicherheit. Die Gehzeiten können mit den Witterungsverhältnissen variieren. Ihnen steht es frei, die eine oder andere Wanderung nicht mitzumachen. Sprechen Sie diesbezüglich bitte mit Ihrer Reiseleitung.

Generelle Hinweise:

  • Durch Flugplanänderung oder witterungsbedingt behalten wir uns Programmänderungen vor.
  • Das Land steckt touristisch noch in den Kinderschuhen. Ein gewisses Maß an Toleranz und Flexibilität ist daher erforderlich.
  • Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für São Tomé und Principe

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Deutsche Staatsangehörige mit gültigem Reisepass benötigen für die Einreise und einen Aufenthalt von bis zu 15 Tagen sowie die Durchreise kein Visum. Für Aufenthalte von mehr als 15 Tagen wird ein Visum benötigt. Das Visum wird von der santomeischen Botschaft in Brüssel ausgestellt. Es werden keine Visa bei Einreise am Flughafen in Sao Tomé mehr ausgestellt.

Gesundheitsbestimmungen für Sao Tomé und Principe

Keine Impfungen vorgeschrieben bei direkter Einreise aus Deutschland.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
17.07.2020 - 31.07.2020 € 4.690,- € 5.480,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
25.12.2020 - 08.01.2021 € 4.780,- € 5.570,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
12.02.2021 - 26.02.2021 € 4.690,- € 5.480,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Frankfurt. Andere Flughäfen auf Anfrage gegen Zuschlag buchbar.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 12 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 21 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke