logo wandern.de

Frankenweg: Individuell wandern ohne Gepäck - Fränkisch gut!

Highlights
  • Vom Rennsteig bis nach Kulmbach am Main
  • Fränkische Küche, Festungen und Flößerei

Wandern Sie individuell auf dem Frankenweg. Der Titel "Grüne Krone Bayerns" ziert den Frankenwald aufgrund seiner prächtigen Waldgebiete. Herb und markant eröffnet sich dem Wanderer die Schönheit dieses Naturparks, in dem sich auch Juwelen wie das mittelalterliche Kronach oder die Plassenburg finden. Im schnellen Wechsel zeigen sich wellige Hochflächen, sanfte Bergrücken und enge Täler, die von der einschneidenden Kraft der Flüsse und Bäche geschaffen wurden. Burgen, Ruinen und alte Schmieden gehören ebenso zu dieser unverbrauchten Landschaft zwischen Thüringer Wald und Fichtelgebirge wie ihre geradlinigen Menschen. Der Frankenwald ist Bayerns erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland! Wandern ohne Gepäck, mit Gepäcktransport zwischen den Hotels und inkl. Übernachtung in freundlichen Hotels mit gutem Komfort

Programm

1. Tag

Anreise
Anreise in den Kurort Bad Steben, der zu einem Besuch der Therme einlädt.

2. Tag

Im Höllental
Transfer wahlweise zum Beginn des Frankenweges bei Blankenstein oder etwas weiter. Mit dem wildromantischen Höllental erwartet Sie gleich ein landschaftliches Highlight: Tief hat sich die Selbitz hier in das Gestein eingeschnitten. Es geht über offene Wiesen und Felder, durch tiefen Wald und das Froschbachtal. Bald erblicken Sie den Döbraberg, den höchsten Berg des Frankenwaldes, und kommen nach Naila (GZ: 4 oder 5 Std.).

3. Tag

Döbraberg und Bischofsmühle
Nach dem Culmitztal steigen Sie auf die Krone des Frankenwaldes, dem Döbraberg auf, von wo Sie einen herrlichen Blick bis zum Fichtelgebirge haben. Sie wandern bis zur Bischofsmühle und übernachten dort in ländlicher Abgeschiedenheit (GZ: 4 Std.).

4. Tag

Die wilde Rodach
Vom Tal der Wilden Rodach mit langer Flößertradition kommen Sie zur Elbersreuther Hochebene und Ihrem Ziel, dem Dorf Presseck. Wer möchte, kann noch eine Zusatzwanderung vorbei am Schübelberg nach Köstenberg unternehmen (GZ: 3 oder 4 1/2 Std.).

5. Tag

Flößertradition und Mittelalter
Transfer zum Start der Wanderung mit Wahlmöglichkeit. Hinter Oberehesberg haben Sie schöne Ausblicke ins Obere Maintal und zu den Verwerfungen der Fränkischen Linie. Besuchen Sie das Flößermuseum in Unterrodach, einst der wichtigste Flößerort. Kurzer Transfer nach Kronach (2 Nächte; GZ: 4 1/2 oder 5 1/2 Std.).

6. Tag

Lucas Cranach
Sie fahren per Bus zurück nach Unterrodach und wandern die kurze Etappe zurück nach Kronach. Danach können Sie eine Zusatzwanderung zum Lukas-Cranach-Turm machen. Der Maler wurde in Kronach geboren. Nehmen Sie sich genügend Zeit für die wunderschöne Altstadt mit echten Kleinoden städtischer Baukunst wie Bürgerhäuser aus Sandstein, Fachwerk und sakrale Bauten. Über allem thront uneinnehmbar die Festung Rosenberg. Ein Besuch in der Fränkischen Galerie ist für Kunstinteressierte ein Muss (GZ: 2 oder 4 1/2 Std.).

7. Tag

Main, Bier und Burg
Per Transfer geht es nach Weißenbrunn. Über eine Hochfläche mit Blick auf das Obere Maintal erreichen Sie den Patersberg. Ihr Ziel Kulmbach, die "heimliche Hauptstadt des Bieres", wird von der Plassenburg überragt. Besichtigen Sie das Brauereimuseum und die Altstadt (GZ: 4 oder 5 Std.)!

8. Tag

Heimreise
Rückreise ab Kulmbach.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstück (meist Büfett)
  • Transfers laut Programm
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen: 

  • Anreise
  • Lunchpakete 
  • Abendessen
  • evtl. Fahrten mit Bussen
  • evtl. Eintritte
  • Busfahrt an Tag 6 (ca. 2 EUR pro Person)
  • Kurtaxe an Tag 1 (3 EUR pro Person)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen für Ihre An- bzw. Abreise generell die Wahl umweltfreundlicher Verkehrsmittel z. B. Bahnanreise. Unter www.bahn.de finden Sie direkt die gültigen Verbindungen bzw. Preise.
Bei einigen Wanderreisen in unserem Angebot bieten wir sogar eine vergünstigte Fahrt mit der Deutschen Bundesbahn (RIT Fahrkarte) an. Bitte sprechen Sie uns doch bei Interesse an, ob es diese Möglichkeit auch aktuell für diese Reise gibt.

4.67 von 5 Punkten von Paula Gaa am 07.07.2013
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service
5.00 von 5 Punkten von L.Starkenburg am 19.10.2010
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service
4.33 von 5 Punkten von Ursula und Heinz Masbaum am 09.09.2009
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
15.03.2019 - 20.10.2019 € 554,- € 664,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Aufpreis falls nur eine Person reist: € 93,--

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr