logo wandern.de

Allgäu: Individuell wandern "Almen und Gipfel im Oberallgäu"

Highlights
  • Aussichtsreiche Wanderungen im Naturpark Nagelfluhkette
  • Bio-Berghotel Ifenblick: entspannen und bewusst genießen

Am südwestlichen Rande Bayerns, unweit vom Bodensee und direkt an der österreichischen Grenze liegt das Wanderparadies Oberallgäu. Kaum sonst wo in Deutschland kann das Zusammenleben von Mensch, Tier und Natur intensiver erlebt werden. In dieser Umgebung wird der Mensch einfacher, bescheidener, gelassener - und vielleicht auch ein wenig freier.

Es gibt wohl kaum eine andere Region, die mit einem so dichten Wanderwegenetz überzogen ist und solch eine große Artenvielfalt an Pflanzen aufweist, wie der äußere Teil der Allgäuer Bergwelt! Es bieten sich dort die schönsten Möglichkeiten für Wanderungen von Gipfel zu Gipfel. Von dort oben erblickt man die umliegenden Berge und Gipfel bis hin zur Alpen-Hauptkette und selbst den Bodensee. Man sieht stille Täler, dichte Wälder, bewirtschaftete Almen und Alphütten. Die Stille beim Wandern wird nur durch das sanfte Glockengeläut der grasenden Almkühe unterbrochen. Bei den Sennern, den letzten „Nomaden“ Deutschlands, können Sie sich bei einer Rast auf einer der zahlreichen Almen über deren Leben informieren oder vielleicht sogar bei der Herstellung des typischen Bergkäses zuschauen. Sie wandern individuell und übernachten in einem Drei-Sterne-Bio-Berghotel mit Wellnessbereich.

Programm

1. Tag

Anreise
Anreise nach Balderschwang.

2. Tag

Panorama-Rundtour
Vom Hotel wandern Sie auf aussichtsreichen Hangwegen hinauf zur Stillbergalpe. Danach führt Sie ein Höhenweg vorbei an Alphöfen und über Almwiesen. Ein Abstecher auf den Siplingerkopf gibt traumhafte Blicke auf die bizarr geformte Gebirgskette aus Nagelfluhgestein frei. Auf einem Naturlehrpfad geht es vorbei am Sägebach-Wasserfall zurück zum Hotel (GZ: 4 1/2 oder 5 1/2 Std.).

3. Tag

Beslerrunde
Per Linienbus oder Pkw fahren Sie zum Riedbergpass. Hier startet und endet die aussichtsreiche Beslerrunde, auf der Sie schöne Panoramawege und das ruhige Lochbachtal erwarten. Sie können dabei entweder den Besler umgehen oder wählen die schwierigere Variante, bei der Sie vom Gipfel des Besler herrliche Blicke bis ins Alpenvorland genießen (GZ: 3 1/2 oder 4 Std.).

4. Tag

Zum Piesenkopf
Heute entdecken Sie eine vielfältige Flora: von Almen über Moor- und Feuchtwiesen bis zur alpinen Flora am Piesenkopf. Per Pkw oder Linienbus geht es zur Scheuenalpe. Von hier wandern Sie mit herrlicher Sicht auf die schroffen Felswände der Scheuenwände und über eine Hochmooralm zum Piesenkopf mit schöner Fernsicht. Auf dem Rückweg können Sie noch in der Dinigörgen Alpe einkehren (GZ: 4 1/2 Std.).

5. Tag

Almwiesen und Alphöfe
Ihre Wanderung führt Sie heute nach Österreich, wo Sie die abwechslungsreiche Landschaft zwischen Sibratsgfäll und Schönenbach erwandern. Genießen Sie die Ruhe im romantischen Schönenbach, wo Sie im Gasthaus Egender die berühmten "Käsknöpfle" probieren können. Den Start- und Endpunkt erreichen Sie per Pkw oder Transfer (GZ: 4 Std.).

6. Tag

Hochschelpen und Burgl Hütte
Die grenzüberschreitende Rundtour führt Sie vom Hotel aus zunächst zum Gipfel des Hochschelpen. Danach erwarten Sie ursprüngliche Wälder, Almen mit unzähligen Alpenblumen und herrliche Ausblicke. In der Burgl Hütte können Sie sich stärken, bevor es zurück zum Hotel geht. Kürzere Variante ohne Hochschelpen möglich (GZ: 3 1/2 oder 5 Std.).

7. Tag

Zum Riedberger Horn
Zum Abschluss erwarten Sie auf Kammwegen noch einmal tolle Weitblicke! Per Linienbus oder Pkw geht es nach Grasgehren. Von dort wandern Sie zum Gipfel des Riedberger Horns und werden mit einer grandiosen Aussicht bis zum Alpen-Hauptkamm belohnt. Durch schöne Almlandschaften führt Ihr Weg am Hang entlang weiter zum Wannenkopf mit malerischer Moor-Hochfläche (GZ: 4 1/2 Std.).

8. Tag

Heimreise
Rückreise oder Verlängerung.

Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inkl. "Genusspension"
  • Nutzung des Wellnessbereichs
  • Teilnahme am Aktivprogramm des Hotels (u. a. 5 Tibeter, Rücken-Fit, geführte Wanderungen)
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Kurtaxe (ca. 1,50 EUR/Tag, dadurch Fahrten mit öffentl. Linienbussen kostenlos)
  • bei Bahnanreise Transfers an Tag 5 (15 EUR, zahlbar vor Ort) und an Tag 3 und 7, wenn der Linienbus nicht verkehrt (je 15 EUR, zahlbar vor Ort, voraussichtlich ab 14.10.19)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin Preis
01.07.2019 - 20.10.2019 € 857,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

€ 857,- Preis pro Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Special: Bei dem Anreisetermin 06.07. erstatten wir bei Buchung einer Woche pro Person: 116 EUR im DZ, 116 EUR im DZ als EZ und 99 EUR im EZ!

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke