logo wandern.de

Istrien: Wandern ohne Gepäck & individuell - Grožnjan, Motovun, Hum, Učka, Lovran

Highlights
  • Grünes Hinterland um Motovun und der höchste Berg Istriens
  • Hum, die kleinste Stadt der Welt und die Wasserfälle von Mirna

In 7 Tagen führt Sie diese Individualwanderung quer durch Istrien. Lernen Sie neben der kleinsten Stadt der Welt (Hum) die Hochburg für Trüffelzubereitung (Motovun) kennen und krönen Ihre Wanderung mit der Besteigung des Vojak. Im Küstenort Lovran endet Ihre faszinierende Wandertour. Sie wandern individuell und übernachten in vorgebuchten Unterkünften.

 

Reisenummer: ind 478 7 Tage ab € 600,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

ANKUNFT
Individuelle Anreise nach Istrien, am Abend Toureninformation zur Wanderreise. Übernachtung im Hotel.
Unterkunft: Hotel Casa Romantica La Parenzana 3*, Buje oder ähnliche vergleichbare Unterkunft
Transfer von Poreč – Buje (ca.30 Minuten im Preis inbegriffen für Kunden die bis Poreč anreisen und dort parken - bitte bei Buchung mitteilen - falls gewünscht).

2. Tag

BRTONIGLA - BUJE
Nach dem Frühstück haben Sie einen kurzen Transfer, welcher Sie nach Brtonigla bringt, wo erste Wanderung beginnt. Die Ortschaft Brtonigla-Verteneglio, gleichzeitig auch Zentrum der gleichnamigen Gemeinde, ist heute aufgrund fleißiger Winzer und Olivenzüchter bekannt, Der Weg führt durch die Weinbergen und Olivenhainen bis nächste Ortschaft – Buje. Dies ist eine wellenförmige Landschaft, mit Wein angebauten Hügeln, Olivenhainen und Feldern, die mit Eichen-, Zeder- und Kiefernwäldern geschmückt sind, geprägt von mediterranen Wiesen mit Wildthymian und Rottanne und Karstlandschaft, die voll von interessanten geologischen Erscheinungen ist. 
Unterkunft: Hotel Casa Romantica La Parenzana 3*, Volpija oder Pension Lovac 3* in Kaldanija (Buje Umgebung) oder ähnlich
Verpflegung: Frühstück
Ettapenlänge: 13 Km, 3-4 Std, +300m / -269m
Transfer: 10 Minuten von Volpija/Kaldanija bis Brtonigla.

3. Tag

GROŽNJAN - MOTOVUN
Nach dem Frühstück kurzer Transfer nach Grožnjan, eine alte Künstlerstadt, Zahlreiche kulturgeschichtliche Denkmäler sind heute Bühne des Kultur- und Unterhaltungslebens. In Grožnjan können sie die zahlreichen klassischen Musikkonzerte, das Jazzfestival, die Malermanifestation "Ex tempore", zahlreiche Ausstellungen in der Stadtgalerie sowie ca. 30 private Galerien und Studios besuchen. Hier leben heute die 40 Maler, Töpfer, Goldschmiede, Glasmacher und andere Künstler. Nach dem Besichtigung nehmen wir die bekannte Eisenbahnstrecke Parenzana, die uns über Završje und Livade nach Motovun bringt. Die alten Eisenbahnbrücken und Tunnel, die Überreste der Bahnhöfe erzählen die Geschichte der kaiserlich königlichen Staatsbahn, die Parenzo, das heutige Porec, mit Triest verbunden hat. Gemüse, Olivenöl, Trüffel und Wein haben die Bauern hier bis 1935 regelmäßig nach Triest transportiert. Von dort aus ging die Ernte dann an den kaiserlichen Hof in Wien. Der Weg führt durch kleines Dorf Livade, bekannt als Zentrum der Trüffel, wegen der köstlichen Knollen, die es vorwiegend im 'Jagdgebiet' Istrien gibt und das sich gerade in der Motovuner Wald befindet. Weiter, ansteigend geht es über 1052 Treppen nach Motovun. Die ganze Stadt Motovun ist ein Denkmal an sich, ein altertümliches istrisches Städtchen, das eine Kuppel auf dem 277 m hohen Hügel bildet und dessen heutiges Aussehen noch aus dem Mittelalter stammt, aus dem 12. und 13. Jh. Übernachtung Im Motovun.
Unterkunft: Hotel Kaštel 3*, Motovun oder ähnlich
Verpflegung: Frühstück
Ettapenlänge: 24 Km, 5-6 Std, + 546m / -609
Alternative kurzere Wanderung möglich 16 km, 3-4 Std,
Transfer: 15 Minuten von Buje bis Grožnjan, Gepäcktransport Buje-Motovun.

4. Tag

OPRTALJ – BUZET
Mit dem Transfer fahren wir nach Oprtalj, wo unsere heutige Wanderung ihren Anfang nimmt. Oprtalj, gelegen auf einem Hügel, zu welchem man über eine enge Hangebene von der südlichen Seite aus der Richtung von Motovun gelangt, ist nach Meinung vieler, eine der pitorresksten kleinen Städte des nördlichen Istriens. Der Weg bietet schöne Ausblicke auf die Mirna-Tal. Durch Wiesen und Wälder wandern wir dann über alten Festung Petrapiloza bis zum wunderschönen mittelalterlichen Buzet. Das mittelalterliche Kastell Petrapilosa steht auf einem hohen Felsen, der über die breite Landschaft des Bračana-Tals dominiert. Für Jahrhunderte fungierte das Schloss als ausgezeichneter Militärverteidigungspunkt, von wo man jede Beweglichkeit sowohl auf den Feldern als auch auf den Straßen im Tal kontrollieren konnte. Die Wanderung endet in Buzet, einer mittelalterlichen auf einem Hügel gelegene Stadt, oberhalb eines sehr fruchtbaren Tals, durch das der größte istrische Fluss Mirna fließt.
Unterkunft: Hotel Vela Vrata 4*, Buzet oder ähnlich
Verpflegung: Frühstück
Ettapenlänge: 21 Km, ca 5 Std, +622m / -866m
Alternative kurzere Wanderung möglich 13 km, 2-3 Std.
Transfer: 15 Minuten von Motovun-Oprtalj, Gepäcktransport Motovun-Buzet.

5. Tag

BUZET – KOTLI-HUM-BUZET 
Entlang des Flusses Mirna, der uns den ganzen Tag begleiten wird, wandern wir nach Kotli; einem romantischen Ort, in dem die typisch ländliche Architektur, eine schön renovierte Mühle und ein Wasserfall besichtigt werden können. Weiter geht es durch den Canyon der Mirna bergauf nach Hum – der kleinsten Stadt der Welt. Auf dem Rückweg passieren wir die „Allee der Glagoliten“.
Unterkunft: Hotel Vela Vrata 4*, Buzet oder ähnlich
Verpflegung: Frühstück
Ettapenlänge: 24 Km, 6-7 Std, +553m / -560m
Alternative kurzere Wanderung möglich 12 km, 3-4 Std.

6. Tag

BERG UČKA, HÖHSTER BERG ISTRIENS
Nach dem Frühstück Transfer zum Poklon-pass auf dem Berg Učka wo Ausgangpunkt der letzte Wanderung ist.. Nach ca 1 Stunde Anstieg stehen wir auf dem karstigen Gipfel des Vojak (1396m), dem höchsten Gipfel Istriens.Vom Turm aus hat man einen Rundumblick über ganz Istrien und die im Osten liegende Kvarner-Bucht. Gut zu erkennen sind die Inseln Krk und Cres. Im Norden sind die slowenischen Berge zu sehen, weiter im Nordosten die kroatischen Küstenstädte Opatija und Rijeka. Im Westen und Süden liegt die hügelige Landschaft Istriens mit einer Sicht bis zur Küste. Vom höhste Gipfel aus wandern wir ca 4 Stunden durch prächtige Buchenwälder bis Lovran bergab wo wir unsere letzte Nacht in Istrien verbringen. Übernachtung Im Lovran.
Unterkunft: Hotel Park 4*, Lovran oder ähnlich
Verpflegung: Frühstück
Ettapenlänge: 11 Km, 5 Std, +452m / -1386m
Alternative kurzere Wanderung möglich 6 km, 2 Std, +90m / -390m
Transfer: 30 Minuten von Buzet nach Poklon (Učka), Gepäcktransport Buzet-Lovran.

7. Tag

ABREISE
Nach dem Frühstück individuelle Abreise.
 

Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

  • 2 x Übernachtung mit Frühstück in Hotel 3* in Lage Buje in Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück in Hotel 3* in Motovun in Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück in Hotel 3/4* in Buzet in Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück in Hotel 4* in Lovran in Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Kurtaxe
  • Gepäcktransport (1 Gepäckstück pro Person)
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenbeschreibung mit Karten, Hinweise auf Sehenswürdigkeiten,...)
  • Service-Hotline

Zusätzlich buchbare Leistungen:

  • Leih-GPS Garmin Oregon - EUR 50,00 Woche

Nicht im Reisegpreis enthalten:

  • An- bzw. Abreise  
  • Mittag- und Abendessen und Getränke
  • Transfer von/bis Flughafen oder Bahnhof (zubuchbar)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Termine 2018: Anreise täglich von 01.03. - 27.06. sowie 29.08. – 30.11. 

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

An- und Abreiseinfos:

  • Fluganreise nach Pula, Triest, Venedig oder Zagreb möglich. Organisierter Transfer kann zugebucht werden. Preise auf Anfrage.
  • Bahnannreise nach Triest oder Zagreb möglich. Organisierter Transfer möglich. Preise auf Anfrage.
  • Parken: kostenloser Parkplatz in Poreč möglich, Transfer nach Buje im Preis enthalten.
  • Rücktransfer nach Poreč buchbar, € 140,00/Wagen (bei 2 - 3 Personen).
  • Transfer bei Rückreise ab Lovran nach Pula, Triest, Venedig oder Zagreb möglich. Preis auf Anfrage.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Kroatien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Kroatien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
29.08.2019 - 27.09.2019 € 645,- € 815,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.09.2019 - 30.11.2019 € 600,- € 750,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

€ 185,-- Halbpensionzuschlag pro Person

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Bewertungen

1 Bewertung

4.67 von 5 Punkten von Glashoff am 06.07.2015
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr