logo wandern.de
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

Schottland: Great Glen Way - wandern ohne Gepäck & individuell

Highlights
  • Der Great Glen Way - Von Fort William über Loch Ness nach Inverness
  • Wunderbare Wälder entlang friedlicher Kanäle und herrlicher Seen

Der Great Glen Way ist eine 127 km lange Wanderung durch Schottlands bekanntestes Tal, von Fort William über Loch Ness nach Inverness. Sie wandern entspannt durch wunderbare Wälder sowie entlang friedlicher Kanäle und herrlicher Seen. Sie wandern individuell mit Gepäcktransfer und übernachten in vorgebuchten Unterkünften. 7 Übernachtungen in landestypischen Unterkünften. 

Reisenummer: ind 479 8 Tage ab € 683,-

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Fort William

2. Tag

Fort William – Gairlochy/Spean Bridge
Sie folgen dem Fluss Lochy mit kurzem Abstecher zum historischen Schloss Old Inverlochy Castle. Möglichkeit zum Besuch der Ben Nevis Whiskydestillerie. Am Ufer von Loch Linnhe erreichen Sie Corpach, wo der kaledonische Kanal in den Atlantik fließt. Über Banavie erreichen Sie die Schleusenanlage Neptune´s staircase. Einige Seen heben den Kanal hier um 24 m an. 
Details: ca. 5 Stunden | 19 km | + 40 m - 20 m.

3. Tag

Gairlochy/Spean Bridge – Laggan
Auf Waldwegen wandern Sie durch die Landschaft des Cameron Clans. Der Weg führt Sie oberhalb von Loch Lochy weiter nach South Laggan und Laggan Lochs. Dort befindet das wunderbare Pub sowie Fisch-Restaurant Eagle Inn. Ideal für ein Nachmittags-Bier, vielleicht möchten Sie aber auch ein fantastisches Abendessen dort genießen. 
Details: ca. 5 bis 6 Stunden | 24 km | + 140 m - 140 m.

4. Tag

Laggan – Fort Augustus 
Zunächst wandern Sie entlang dem westlichen Ufer von Loch Oich. Hier befindet sich eines der schönsten und natürlichsten Waldgebiete, welches unzähligen Vogelarten und vielen anderen Tieren eine Heimat bietet. Fort Augustus ist ein schönes Städtchen und liegt an einer Reihe von Seen, welche unzählige Möglichkeiten für Aktivitäten bieten. 
Details: ca. 4 bis 5 Stunden | 16 km | + 30 m - 60 m.

5. Tag

Fort Augustus – Invermoriston
Sie verlassen den Kanal und wandern zum Ufer von Loch Ness. Genießen Sie die wunderbaren Ausblicke auf Loch Ness. Wer weiß, vielleicht entdecken Sie mit etwas Glück dabei ja auch das Seemonster „Nessie“. Sie übernachten in Invermoriston, einem kleinen, sehr hübschen Dorf. 
Details: ca. 4 bis 5 Stunden | 13 km | + 160 m - 100 m.

6. Tag

Invermoriston – Drumnadrochit
Sie verlassen Invermoriston auf einem Pfad hoch über Loch Ness in Richtung Lochside. Sie wandern auf Waldwegen und Pfaden entlang der steileren Abschnitte des Tales. Der Tag endet in Drumnadrochit, berühmt für seine Nähe zu Urquhart Castle sowie Loch Ness Monster-Erlebnisse. Sie sollten sich unbedingt für eine dieser Sehenswürdigkeiten Zeit nehmen. 
Details: ca. 7 Stunden | 22 km | + 490 m - 540 m.

7. Tag

Drumnadrochit – Inverness
Transfer zum idyllischen Loch Laide, von wo Sie Ihre Wanderung auf Waldwegen über Blackfold in Richtung Inverness und Moray Firth starten. Kurz vor dem Ziel treffen Sie wieder auf den kaledonischen Kanal, dem Sie bis nach Inverness folgen können. Oder Sie folgen dem Fluss Ness ins Zentrum von Inverness. 
Details: ca. 5 bis 6 Stunden | 17 km | + 50 m - 320 m.

8. Tag

Individuelle Abreise 

Leistungen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen (landestypische Gasthäuser & B&B`s) inkl. Frühstück 
  • Gepäcktransfer (1 Gepäckstück pro Person)
  • Transfers gemäß Programm
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 
  • Service-Hotline

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Tourencharakter:
Die täglichen Wanderungen sind mit Grundkondition und etwas Ausdauer einfach zu bewältigen. Sie wandern meist auf guten Wegen durch eine saftig grüne Landschaft mit zahlreichen Seen, aber auch auf Wald- und Forstwegen. Einzelne längere Etappen, vor allem die längste Wanderung der Woche am 6. Tag, können teils mit öffentlichen Verkehrsmitteln verkürzt werden.

Termine 2018: täglich von 24.03. – inkl. 30.09. 
Buchbar ab 1 Person

Anreise / Abreise:

Flughafen Inverness oder Glasgow. Vom Flughafen Inverness per Bus (www.citylink.co.uk) in ca. 2 Stunden nach Fort William. Vom Flughafen Glasgow per Shuttlebus ins Zentrum von Glasgow und per Bahn (www.nationalrail.com) in ca. 4 Stunden oder per Bus in ca. 3 Stunden nach Fort William.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Großbritannien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Großbritannien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Aufschlag falls nur 1 Person reist: € 50,-

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Bewertungen

2 Bewertungen

4.67 von 5 Punkten von Karl-Heinz Klein am 14.07.2015
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

4.33 von 5 Punkten von Forberg am 08.06.2015
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr