logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →
Topseller

Kreta: Wandern ohne Gepäck und individuell von Küste zu Küste

©zbg2/fotolia.com Wandern auf Kreta - Das unberührte Kreta von Küste zu Küste entdecken Schatten
  • Wanderung durch beeindruckende Schluchten und entlang einsamer Strände
  • Das Leben in einem Küstendorf erleben, das nur im Boot oder zu Fuß erreichbar ist

Entdecken Sie das „unberührte Kreta“ auf Wanderwegen mit wilden Blumen, durch üppige Täler und herrliche Schluchten. Lernen sie die Einwohner kennen, trinken Sie ein Gläschen Wein und probieren Sie die köstlich kretische Küche in den lokalen Tavernen.
Diese Reise führt Sie durch das fruchtbare Ackerland von Apokoronas, durch die Weißen Berge, bis hin zur atemberaubenden Südküste mit ihren berühmten Schluchten. Sie starten in Vamos, einem traditionellen Dorf östlich von Chania. Sie werden in einem wunderschön sanierten alten Haus übernachten und während des Frühstücks den Ausblick auf die Weißen Berge genießen. Auf einer Wanderung auf 1.300 Meter Höhe können Sie die Weißen Berge erkunden und die Schneegipfel um sich herum bewundern. An der Südküste werden Sie durch wunderschöne Bergschluchten wandern.

Reisenummer: ind 515 8 Tage ab € 545,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
21.03.2023 - 26.06.2023 € 545,- € 775,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
27.06.2023 - 10.10.2023 € 555,- € 800,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
11.10.2023 - 25.10.2023 € 545,- € 775,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Aufpreis, falls nur eine Person reist: € 160,--

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag

Ankunft in Vamos
Ankunft in Vamos mit dem Taxi (kann vorab gegen Aufpreis gebucht werden) oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln von den Flughäfen Chaina oder Heraklion. Nachmittagsspaziergang durch das malerische Dorf Vamos.
Hotelbeispiel: Vamos Traditional Village

2. Tag

Ländliche Wanderung von Georgioupolis nach Vamos
Eine entspannte Wanderung durch das fruchtbare Ackerland von Apokoronas. An diesem ersten Wandertag genießen Sie die herrlichen Ausblicke, kommen an einem Kloster vorbei, entdecken Kirchen hier und da und die älteste Olivenpresse in West-Kreta.
Hotelbeispiel: Vamos Traditional Village
Gehzeit ca. 4 Std., ca. 12 km, +150 Hm/-330 Hm

3. Tag

Rundwanderung von Nippos und Weiterreise nach Askifou
Heute unternehmen Sie eine Rundwanderung in der Nähe des Dorfes Nippos, inmitten der üppigen ländlichen Region von Apokoronas. Eine mit Zypressen und Olivenhainen bedeckte Hügellandschaft. Die Lefka Ori (Weissen Berge) im Hintergrund, die im Winter und Frühling mit Schnee bedeckt sind, geben Ihnen das Gefühl, als ob Sie durch ein Bild spazieren. Nach der Wanderung fahren Sie bequem im Taxi zu Ihrer nächsten Unterkunft auf der Askifou Ebene in die Weiße Berge (Lefka Ori).
2 Nächte in Askifou
Hotelbeispiel: Panorama Hotel
Gehzeit ca. 4 Std., ca. 14 km, +/-400 Hm

4. Tag

Lefka Ori Bergwanderung 
Heute steht eine herausfordernde Wanderung in den Bergen an. Sie werden auf 1.300 Meter steigen und 2.000 Meter hohe Gipfel betrachten, die im Frühling mit Schnee bedeckt sind. In diesem Gebiet gibt es keine Dörfer; vielleicht treffen Sie aber Schäfer mit ihren Schaf- oder Ziegenherden. Sie werden merken, dass diese Gegend, im Zentrum der Sfakia Gemeinde,  ein perfekter Ort  ist, um sich zurückzuziehen. Der Weg bergab nach Askifou führt auf einem wunderschönen alten Pfad durch einen dichten Wald. Gelegentlich werden sich Ihnen tolle Ausblicke auf die Askifou-Ebene bieten.
Hotelbeispiel: Panorama Hotel
Gehzeit ca. 6 Std., ca. 16 km, +/-700 Hm

5. Tag

Wanderung durch die Imbros Schlucht
Ein kurzer Transfer bringt Sie vom Hotel in das Dorf Imbros. Hier können Sie sich mit Proviant für Ihre Wanderung eindecken, bevor Sie in die zweitberühmteste Schlucht von Kreta einsteigen: Die Imbros Schlucht. Sie laufen ca. 2 Stunden durch ein steiniges Flussbett. Die Imbros Schlucht ist an ihrer schmalsten Stelle nur 1,60 m breit! Wenn Sie eine Rast einlegen und in die Stille der Schlucht hineinhorchen, dann ist es schwer vorstellbar, welche immensen Kräfte diese eindrucksvolle Landschaft zur Entstehung gebracht haben. Am Ende der Schlucht kommen sie im Dorf Komitades an. Hier können Sie sich in einer der Tavernen stärken und von der Wanderung erholen. Dann geht es über Felder und über die Sfakiano Schlucht nach Chora Sfakion an der libyschen Küste. Am Ende der heutigen Wanderung haben Sie die Südküste Kretas erreicht! Sie können den Tag mit einem erfrischenden Bad im Meer abschliessen.
Hotelbeispiel: Hotel Livikon
Gehzeit ca. 4 Std., ca. 12,5 km, +350 Hm/-1.100 Hm.

6. Tag

Wanderung von Chora Sfakion nach Loutro 
Von Chora Sfakion aus laufen Sie durch die Ilingas Schlucht bis zum abgeschiedenen Dorf Anopoli. Hier können Sie die Einwohner im „Kafenio” (traditionelles griechisches Café) kennenlernen und sollten eine von ihren köstlichen „Sfakiana Pitas” probieren: eine Art Pfannkuchen mit cremigem Ziegenkäse und Honig – ein Energieschub für den Rest der Wanderung. Entlang einer malerischen Wanderroute erreichen Sie das Dorf Loutro, dass sich in einer kleinen runden Bucht versteckt. Loutro ist nur mit der Fähre zu erreichen und daher autofrei! Während dem Abstieg haben Sie wunderschöne Ausblicke auf das Meer und Loutro. Sie können auch von Chora Sfakion entlang der Küste nach Loutro laufen, diese Wanderung ist etwas weniger anstrengend. Die letzten beiden Nächte dieser Tour verbringen Sie in Loutro. 2 Nächte in Loutro.
Hotelbeispiel: Pension Kyma
Gehzeit mind. 4,5 Std., 16,5 km, +180 Hm/-240 Hm (schwierigere Variante verfügbar)

7. Tag

Rundwanderung bei Loutro
Im Zickzack steigen Sie hoch zum Dorf Anopoli. Von hier aus geht es noch höher bis nach Aradena, einem „Geisterdorf“ am Rande der eindrucksvollen Aradena Schlucht. Ein atemberaubender Weg führt Sie hinunter in diese Schlucht, den Sie weiter gehen, bis Sie wieder die Küste erreichen. Für den Rest der heutigen Wanderung folgen Sie dem Küstenweg entlang und zurück nach Loutro.
Es ist aber auch möglich eine kürzere Wanderung von 4 Stunden via Livaniana (einem winzigen Dorf) zu machen und von dort aus durch die Aradena Schlucht hinunter zur Küste zu laufen. Je nach Uhrzeit Ihres morgigen Fluges, kann es unter Umständen sein, dass Sie bereits heute mit der Fähre zurück nach Chora Sfakion übersetzen müssen und von dort aus dann weiter nach Chania oder Heraklion fahren.
Hotelbeispiel: Pension Kyma
Gehzeit mind. 4 Std., 16 km, +/-840 Hm

8. Tag

Abreise
Heute fahren Sie am Vormittag mit der Fähre nach Chora Sfakion und von dort aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem vorab gebuchten Taxi zum Flughafen in Chania oder Heraklion.

Leistungen

  • 7 Nächte – Unterkunft mit Frühstück (B&B), 2 in Vamos, 2 in Askifou, 1 in Chora Sfakion und 2 in Loutro
  • Gesamte Gepäcktransfers, inklusive das Gepäck per Fähre von Sfakia nach Loutro
  • Transfers an den Tagen 1 (Bushaltestelle Vrysses - Vamos), 2, 3 und 5
  • 24-Stunden Telefon-Support
  • Detailliertes Routenheft
  • ActiveNav (vorinstallierte Tracks und Karten)
  • Reiseführer ‘Discover Vamos… on foot’ (einer pro Buchung, Übergabe beim Check-In in Vamos). Der Herausgeber wird die Übersetzung ins Deutsche von zwei Wanderungen dem Reiseführer beifügen

Leistungen, nicht inkludiert

  • Flug nach Kreta 
  • Eintrittsgelder jeglicher Art
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben wie Mahlzeiten, Getränke, Telefonate, zusätzliche Transporte usw.
  • Alle Punkte, die nicht spezifisch im Programm erwähnt wurden

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Schwierigkeitsgrad:
Die Wanderungen erfolgen meist auf unbefestigten Wegen,Wanderpfaden und einige Asphaltstraßen. Moderate Tageswanderungen mit teilweise anspruchsvollen Abschnitten, 4-6 Stunden täglich (ohne Pausen) in hügeligem bis bergigem Gelände auf teilweise steinigen Pfaden.

ZUSÄTZLICHE HINWEISE:
Die beste Jahreszeit, um zu den griechischen Inseln zu reisen, ist zwischen April und Juni und zwischen September und Anfang November. In den Sommermonaten wird es sehr heiß. Aktive Reisende sollten entweder im Frühling reisen (wenn die Natur am schönsten ist) oder nach dem Sommer (wenn das Meer noch warm ist).

Termine: tägliche Anreise möglich in den unten genannten Zeiträumen

Buchbar ab 1 Person

WICHTIGER HINWEIS:
Ab dem 1. Januar 2018 wird vom griechischen Ministerium eine Über -nachtungssteuer erhoben. Diese Steuer richtet sich nach den Hotelsternen und wird pro Zimmer und Nacht berechnet: € 0,50 für 1* und 2*- Hotels, € 1,50 für 3*-Hotels, € 3,00 für 4*-Hotels und € 4,00 für 5*-Hotels und muss bei Ankunft vor Ort bezahlt werden.

Unterkunft:
In Vamos übernachten Sie in einem sanierten traditionellen Dorfhaus. Auf der Askifou-Ebene bleiben Sie in einem komfortablen, traditionell eingerichteten Hotel mit Schwimmbecken, Landtourismus-Aktivitäten und herrlichen Ausblicken. An der Südküste übernachten Sie in einem renovierten 2 Sterne Hotel an der Promenade von Chora Sfakion mit Ausblick auf das Meer und den kleinen Hafen. In Loutro werden Sie Ihren Besuch in einer Pension direkt am Ufer genießen, wo das smaragdgrüne Wasser zum Schwimmen einlädt. 

Gepäcktransfer:
Der Gepäcktransfer ist in Ihrem Reisearrangement inbegriffen und wird normalerweise von den Hotelbesitzern arrangiert. Ihr gesamtes Gepäck muss deutlich mit Ihrem Namen gekennzeichnet sein. Fragen Sie den Besitzer der Unterkunft, wo und wann Sie Ihr Gepäck am Morgen deponieren sollen.
Der Gepäcktransport von Chora Sfakion nach Loutro erfolgt mit der Fähre und die Hotelbesitzer kümmern sich um Ihr Gepäck. Das ist ganz normal in diesem Teil Kretas und absolut sicher. Mit dem Gepäck wird nicht immer zimperlich umgegangen, packen Sie dementsprechend Ihre Sachen.
Wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einer Fähre fahren, nehmen Sie ihr Gepäck immer selber mit.

An- und Abreise:
Der nächstgelegene Flughafen ist der von Chania. Es gibt einige Charterflüge von Europa nach Chania oder Heraklion. Vom Flughafen Chania müssen Sie erst mit dem öffentlichen Bus ins Zentrum von Chania fahren und dort dann umsteigen auf den Bus nach Vamos. Wir empfehlen am Flughafen ein Taxi zu nehmen oder gleich einen Transfer bei Ihrer Buchung vorab zu reservieren..
Vom Busbahnhof in Heraklion (6 km vom Flughafen entfernt, mit Bus oder Taxi erreichbar) gibt es direkte Busverbindungen nach Chania (Dauer der Fahrt: 2 Stunden), aber Sie fahren nur bis Vrysses, einem Dorf 8 km von Vamos entfernt. Unser Taxifahrer wird Sie dann von der Bushaltestelle in Vrysses nach Ihrem Anruf abholen (dieser Taxitransfer ist im Paket inbegriffen).
Am Abreisetag fahren Sie von Loutro mit der Fähre in ca. 20 Minuten nach Chora Sfakion und von dort aus mit dem öffentlichen Bus nach Chania oder Heraklion. Falls Ihr Flug am Morgen geht, müssen Sie entweder eine zusätzliche Nacht in Chania oder Heraklion oder einen privaten Taxitransfer von Chora Sfakion zum Flughafen buchen, um rechtzeitig dort zu sein. Im diesem Fall würden wir Ihnen eine zusätzliche Nacht in Chora Sfakion buchen (und eine Nacht weniger in Loutro).

Zusatznächte: Sind im Voraus überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Bewertungen

8 Bewertungen

5.00 von 5 Punkten von Carola am 17.10.2022
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Die Wanderungen waren sehr gut geplant und alle Transfers reibungslos, Unterkünfte und Essen prima.
Die Kilometerangaben im Heft der Partneragentur S-Cape waren manchmal verwirrend. Z.b. ist für eine der Wanderungen in der Zusammenfassung 16 km angegeben, auf dem Diagramm mit dem Höhenprofil sind es eher 20km und das hat dann auch gestimmt. Auch andere Dinge sollten aktualisiert werden, z.B. ist die Statue nicht mehr auf dem Dorfplatz in Georgopolis, und da diese als Merkmal des Treffpunktes fürs Taxi dient, war es etwas verwirrend. Wir haben dann durch Fragen herausgefunden, dass die Statue an einem anderen Platz steht und wir schon richtig waren.
Dann wäre es noch schön gewesen, auf der App auch die Skafionschluchtroute zuhaben. Dazu gabs eine Karte, aber eben nicht die Route auf der App. Wir hätten diese Tour wahrscheinlich sonst gemacht, anstatt der Imbrosschlucht.
Alles mehr im Sinne von kleinen Verbesserungsvorschlägen. War wirklich eine tolle Tour.


4.75 von 5 Punkten von Peter B am 04.10.2022
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Das Wanderprogramm war sehr abwechslungreich und hat uns in verschiedene Regionen von Kreta geführt. Wir waren sehr froh, über die ausgezeichnete App für die Navigation, einige der Wanderungen waren recht anspruchsvoll bei der Wegfindung. Dies ist keine Kritik an der Organisation, sondern ein Charakter der Wanderungen in Kreta. Die Wege sind zum Teil nur schwach als solche erkennbar. Die Wanderung über die Askyfou Hochebene fanden wir sehr anstrengend und mit 6 Stunden nicht zu schaffen.
Die Unterkünfte sind gut ausgesucht und entsprachen unseren Erwartungen. Auch sonst hat alles prima geklappt.
Etwas Schade fanden wir, dass wir bei unseren Wanderungen immer wieder Mal durch Müll in der Landschaft gehen mussten. Wir würden gerne etwas mehr für die Tourismusabgabe zahlen, wenn dafür wenigstens entlang der gewählten Strecken der Müll entfernt würde. Neben den atemberaubenden Landschaften und den Stränden mit blauem Wasser, bleiben leider auch die Müllberge als Erinnerung zurück.


4.00 von 5 Punkten von Andreas Meier am 28.09.2022
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Die Touren, der Shuttleservice und die Unterbringungen waren Top. Grade die Unterkünfte in vamos und askifou sind lobend zu erwähnen. Die Gastgeber in Loutro waren nicht so gastfreundlich, trotzdem war das Zimmer schön. Man sollte Ohrstöpsel dabei haben da es in askifou recht laut war (hundegebelle), hierfür kann der Gastgeber aber nichts


5.00 von 5 Punkten von DieterK am 21.09.2021
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

alles super - aber vor allem der sehr genaue GPS track in der Active Nav App hat die Wanderungen zu einem Entspannten Erlebnis gemacht!


4.33 von 5 Punkten von Ralf am 14.10.2020
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Es hat alles perfekt und pünktlich geklappt und die Tourbeschreibung war so detailliert und einfach, dass man den Weg immer gut finden konnte. Die Tagesabschnitte waren konditionell immer gut zu schaffen und passten zum Anforderungsprofil. Schön war, dass es oft kürzere Alternativrouten gab, so dass wir uns an besonders heißen Tagen für diese entscheiden konnten. Alle Routen waren sehr schön, so dass man einen guten Eindruck von der Insel gewinnen konnte. Bei den beiden ersten Touren gab es jeweils einen kurzen, kaum als Weg zu erkennenden Streckenabschnitt durch Gestrüpp, der (insbesondere mit kurzen Hosen) etwas unangenehm war, ansonsten waren die Wege gut zu gehen. Die Unterkünfte waren alle schön gelegen, sauber, mit freundlichem Personal und gutem Frühstück. Wir können die Reise sehr empfehlen.


4.33 von 5 Punkten von Petra am 25.09.2018
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Gut organisierte Reise. Schöne Touren mit wunderbaren Eindrücken.
Meine erste Reise ganz allein - kein Problem. Empfehle ich gern weiter.


5.00 von 5 Punkten von Ines + Jürgen Weinrich am 31.10.2015
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

4.33 von 5 Punkten von H. Tomasi am 05.07.2014
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Griechenland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Griechenland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Larapinta Trek

Am kommenden Dienstag erscheint unser aktueller Newsletter mit dem Thema: "Jakobswege 2023" -  Interessiert?