logo wandern.de

Auvergne: "Das Grüne Herz Frankreichs" - individuell wandern

Highlights
  • Grünen Wiesen, Wälder und der Seen vereint mit französischer Kochkunst
  • Die Kraft der über achtzig eng aneinander gereihten Vulkane spüren

Die Auvergne und ihre einzigartige Vulkanlandschaft laden Sie zu einer Reise durch die Zeit. Die Kraft der über achtzig eng aneinander gereihten Vulkane ist auch heute noch deutlich spürbar. Lassen Sie sich verzaubern von kontrastreichen Landschaften zwischen dichten und wilden Wäldern, alten Gletschertälern und der friedlichen Ruhe der Bergseen. Im Laufe der Woche wird Sie diese außergewöhnliche Landschaft in ihren Bann ziehen. Auch kulinarisch kommen Sie im Herzen Frankreichs voll auf Ihre Kosten. Die besten Produkte der grünen Wiesen, Wälder und der Seen vereint mit französischer Kochkunst lassen das Herz so manchen Gourmets höher schlagen. Zudem ist die Auvergne bekannt für ihre Käsevielfalt: rund ein Viertel der französischen AOC-Käse haben in der Auvergne Ihren Ursprung.

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Clermont-Ferrand
Von Clermont-Ferrand erblicken Sie bereits den Puy de Dôme und die Kette der Puys. Unbedingt besichtigen sollten Sie die schwarze, aus Lavasteinen der Puys gebaute Basilika Notre-Dame-du-Port, ein Meisterwerk der Romanik.

2. Tag

Clermont-Ferrand - Puy de Dôme – Lachamps
Am Morgen kurzer Transfer in das kleine Dorf Orcines, wo Sie Ihre Wanderung beginnen und mit dem Vulkan Pariou einen der schönsten Aschekegel entdecken. Weiter führte Ihre Route hinauf an die Spitze des bekannten Puy de Dôme. Sie genießen den Rundumblick auf die grüne Vulkanlandschaft zu Ihren Füßen. Anschließend geht es zur Übernachtung nach Lachamps. 
Details: ca. 4,5 Stunden | 14 km | + 660 m - 600 m.

3. Tag

Lachamps – Puy de Pourcharet – Orcival 
Ein kurzer Aufstieg auf Lavagestein bringt Sie näher an die inmitten von jüngeren Aschekegeln gelegenen Zwillingsvulkane "La Vache" und "Lassolas". Über grüne Weiden und vorbei an grasenden Schafherden gelangen Sie nach Orcival, bekannt für ihre mittelalterliche Basilika.
Details: ca. 5,5 Stunden | 16 km | + 420 m - 420 m.

4. Tag

Orcival - Chambon
Am Morgen kommen Sie nach Servière, wo ein kleiner Kratersee in einem üppigen Lavafeld eingebettet liegt. Das glasklare Wasser lädt zu einem Sprung ins kühle Nass. Sie wandern nach Pessade und weiter nach Beaune-le-froid, dem Ursprungsort des bekannten „Saint Nectaire“ Käses. Von dort steigen Sie durch den "Sprung von Pucelle" ab nach Chambon, wo sich ein kleiner Natursee aus dem Lavagestein des Puy du Tartaret gebildet hat. Details: ca. 6 Stunden | 23 km | + 750 m - 780 m.

5. Tag

Chambon – Saint Nectaire
Heute wandern Sie rund um den See Chambon, auf den Puy de Tartaret und gelangen ins mittelalterliche Murol. Dort befindet sich auf einem Basaltfelsen eine beeindruckende Burg aus dem 12. Jhd. Am Nachmittag fahren Sie nach Saint-Nectaire, welches nicht nur für den Käse, sondern auch für die schöne romanische Kirche auf dem Berg Cornadore berühmt ist. 
Details: ca. 3,5 Stunden | 11 km | + 250 m - 430 m.

6. Tag

Saint Nectaire – Besse en Chandesse
Sie starten Ihren Tag mit einer Wanderung durch kleine Dörfer und Weiden, bevor Sie auf einem alten Lavastrom den Fluss Saint Victor erreichen. Am Nachmittag geht es zu den südlichen Hängen des Massivs nach Besse en Chandesse. 
Details: ca. 5 bis 6 Stunden | 14 km | + 530 m - 260 m.

7. Tag

Besse en Chandesse – Le Mont Dore
Zum Abschluss lockt der Gipfel des Sancy, der höchste Punkt der Auvergne. Sie wandern am Rand eines alten Gletschertals, dem Naturschutzgebiet Chaudefour, entlang der Bergrücken und beobachten Murmeltiere und Gämsen. Nachdem Sie den fantastischen Panoramablick ausreichend genossen haben, treten Sie den Abstieg in den Thermalort Mont Dore an. 
Details: ca. 5 bis 6 Stunden | 17 km | + 880 m - 840 m.

8. Tag

Individuelle Abreise oder Verlängerung

Leistungen

  • 7 Übernachtungen (schöne und gemütliche 2*-Hotels und Gasthäuser (franz. Klassifizierung)) inkl. Frühstück 
  • Gepäcktransfer 
  • Transfers an Tag 2
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer 
  • Service-Hotline

Optional 

  • Bei  Halbpension  mind.  3-gängiges  Abendessen,  teilweise  außerhalb  der  Unterkunft  mit  Wertgutschein  (6x,  nicht  in  Clermont-Ferrand)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Frankreich

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Frankreich

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

5.00 von 5 Punkten von Caviezel am 08.08.2015
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service
4.33 von 5 Punkten von K. H. am 22.07.2015
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
01.05.2019 - 30.06.2019 € 769,- € 1.064,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.07.2019 - 31.08.2019 € 789,- € 1.115,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.09.2019 - 31.10.2019 € 769,- € 1.064,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

€  25,-- Zuschlag Anreise Samstag p. Person

€ 155,-- Halbpensionszuschlag p. Person
Bei Halbpension mind. 3-gängiges Menü (6x, keine HP in Clermont)

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr