logo wandern.de

West Highland Way: Individuell wandern mit Gepäcktransport

Highlights
  • West Highlands & Whiskey Distillery
  • Unberührte Naturreservate

Wandern Sie in den Highlands individuell mit Gepäcktransfer, inkl. Übernachtungen. Entdecken Sie die spektakuläre Landschaft des westlichen Hochlands von Schottland auf dem bekannten „West Highland Way“. Hohe Berge, malerische Lochs und rauschende Flüsse, schlicht eine einzigarte Landschaft begleiten Sie auf Ihrer Wanderwoche von Milngavie nach Fort William. Sie wandern durch kleine typische Dörfer, durch unberührte Naturreservate und vorbei an einigen Whiskeybrennereien, wie der „Glengoyne Distillery“, die zur Verkostung des edlen Tropfens einlädt. Am Loch Lomod, Schottlands größtem Süßwassersee, und im Trossachs National Park, inmitten der malerischen Highlands bieten sich Ihnen atemberaubende Panoramablicke auf die grüne, wasserreiche Landschaft und die umliegenden Berggipfel. Über Loch Tulla führt Sie der beliebte Fernwanderweg ins bezaubernde Rannoch Moor, eine beeindruckende Moorlandschaft. Nach vollkommener Ruhe in den Highlands erwartet Sie zum Abschluss Ihrer Reise die quirlige Stadt Fort William am Ufer des Loch Linnhes.

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Milngavie

2. Tag

Milngavie – Drymen 
Durch die alte Grafschaft Lennox wandern Sie durch eine ländliche Gegend in die kleine Stadt Drymen. Unbedingt Halt machen sollten Sie bei der Glengoyne Distillery und einen der ausgezeichneten Whiskeys probieren. 
Details: ca. 6,5 Stunden | 19 km | + 300 m - 300 m.

3. Tag

Drymen - Rowardennan 
Die heutige Etappe ist landschaftlich geprägt von dem Wechsel zwischen Lowlands und Highlands. Am schönsten ist dies vom Conic Hill sichtbar, der Aufstieg ist zwar anstrengend, der fantastische Ausblick ua. auf das Loch Lomond wird Sie jedoch gebührend entschädigen. 
Details: ca. 7,5 Stunden | 24 km | + 700 m - 650 m.

4. Tag

Rowardennan - Inverarnan
Den Großteil des Tages wandern Sie am östlichen Ufer des Loch Lomond. Eine wunderschöne Wanderung mit rauschenden Wildbächen, grünen Wäldern, einem Hochmoor und einer reichen Tierwelt erwartet Sie. Genießen Sie diesen Tag im Trossachs National Park mit allen Sinnen. 
Details: ca. 7 Stunden | 22 km | + 800 m - 800 m.

5. Tag

Inverarnan – Kingshouse/Umgebung 
Kurzer Transfer zur Bridge of Orchy. Einer der schönsten Abschnitte des West Highland Way erwartet Sie. Über Loch Tulla wandern Sie zum Rannoch Moor, ein wunderbar einsames Gebiet, welches einst von einer riesigen Eiskappe und heute mit Moor bedeckt ist. Kingshouse, ganz idyllisch inmitten des Rannoch Moor gelegen, bietet einen herrlichen Blick auf Buachaille Etive Mor. 
Details: ca. 6 Stunden | 20 km | + 450 m - 390 m.

6. Tag

Kingshouse/Umgebung - Kinlochleven
Von Kingshouse folgen Sie einer alten Heerstraße bis Altnafeadh, wobei Sie einen herrlichen Blick auf die berühmten "weinenden Glens“ genießen. Über den Sattel „Devils Staircase“, dem zugleich auch höchsten Punkt (550 m) des West Highland Way führt Ihr Weg mit atemberaubenden Blicken auf den Ben Nevis, Schottlands höchstem Berg in das hübsche Städtchen Kinlochleven. 
Details: ca. 5,5 Stunden | 14 km | + 400 m - 620 m.

7. Tag

Kinlochleven – Fort William
Begleitet von fantastischen Ausblicken führt Sie Ihr Weg durch ein stilles Tal mit Nadelwäldern und Mooren in Richtung Fort William. Ungefähr auf halbem Weg erreichen Sie einen Sattel, der Sie zum Glen Nevis bringt. Auf der gegenüberliegenden Talseite ragt der Ben Nevis auf. Vorbei am Ben Nevis Visitor Center bringt Sie die Glen Nevis-Straße in Ihr Etappenziel Fort William. 
Details: ca. 7 Stunden | 25 km | + 680 m - 680 m.

8. Tag

Individuelle Abreise oder Verlängerung

Leistungen

•    7 Übernachtungen (landestypische Gasthäuser, B&B`s) inkl. Frühstück
•    Gepäcktransfer (1 Gepäckstück pro Person)
•    Transfers gemäß Programm
•    Bestens ausgearbeitete Routenführung
•    Ausführliche Reiseunterlagen
•    Service-Hotline

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Großbritannien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Großbritannien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Termin DZ EZ
24.03.2018 - 08.10.2018 € 765,- € 1.088,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Aufschlag falls nur 1 Person reist: € 120,--

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Jakobsweg
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Jakobsweg
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Jakobsweg
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren