logo wandern.de

West Highland Way: Individuell wandern ohne Gepäck

Highlights
  • Schottlands Wanderklassiker: West Highlands & Whiskey Distillery
  • Unberührte Naturreservate

Wandern Sie in den Highlands individuell mit Gepäcktransfer, inkl. Übernachtungen. Schottlands ältester Fernwanderweg führt Sie hinein in die raue Welt der Highlands. Früher war dies karges Land, das nur von wenigen Händlern und Schafhirten bewohnt wurde. Schlachten wurden geschlagen und Räuber und Diebesbanden nutzten die Einsamkeit als Rückzugsgebiet. Heutzutage ist diese Region immer noch weitgehend unberührt und präsentiert sich äußerst abwechslungsreich. Die Wege schnörkeln sich einsam und verlassen am Ufer des Loch Lomond entlang, nur um wenige Kilometer weiter wieder Ausblicke auf die umliegenden Gipfel zu bieten. Der West Highland Way zählt zu den beliebtesten Wanderrouten Europas und zieht Reisende aus aller Welt in seinen Bann.

Reisenummer: ind 553 8 Tage ab € 779,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Milngavie
„Mull’guy“ wird diese kleine Stadt, etwa 60 Kilometer nördlich von Glasgow genannt. Entdecken Sie die kleine Fußgängerzone im Zentrum und decken Sie sich mit Vorräten für die kommenden Wandertage ein.

2. Tag

Milngavie – Drymen 
Die Tour führt Sie durch ruhige Wälder aus der Stadt hinaus und bringt Sie langsam zu den Highlands. Auf dem Weg nach Drymen passieren Sie die Glengoyne Destillerie. Legen Sie einen Halt ein, um ein Glas Whiskey zu verkosten und mehr über die Gewinnung dieser schottischen Spezialität zu erfahren. Drymen ist der letzte größere Etappenort für längere Zeit.
Details: ca. 5 Stunden | 20 km | + 240 m - 240 m.

3. Tag

Drymen - Rowardennan 
Sie besteigen den „Conic Hill“ und genießen die Ausblicke auf Loch Lomond – den größten See Schottlands. Der Abstieg führt Sie nach Balmaha und danach endet die Zivilisation für einige Kilometer. Am Ostufer des Loch Lomonds gibt es nur schmale Fußwege. Die Wanderung ist ein Gedicht.
Details: ca. 6 - 7 Stunden | 24 km | + 630 m - 660 m.

4. Tag

Rowardennan - Inverarnan
Eine der schönsten Etappen am West Highland Way. Sie wandern auf Forstwegen zum Wasserfall nach Inversnaid. Danach schnörkelt sich der Pfad idyllisch am Ufer entlang. Bergauf, bergab, links, rechts…der Weg ist einzigartig und abwechslungsreich, bietet Ausblicke auf kleine Inseln und führt vorbei am Versteck des Banditen Rob Roy.
Details: ca. 6 Stunden | 19 km | + 350 m - 350 m.

5. Tag

Inverarnan – Kingshouse/Umgebung 
Kurzer Transfer zur Bridge of Orchy. Einer der schönsten Abschnitte des West Highland Way erwartet Sie. Über Loch Tulla wandern Sie zum Rannoch Moor, ein wunderbar einsames Gebiet, welches einst von einer riesigen Eiskappe und heute mit Moor bedeckt ist. Kingshouse, ganz idyllisch inmitten des Rannoch Moor gelegen, bietet einen herrlichen Blick auf Buachaille Etive Mor.  Ab dort haben Sie am späten Nachmittag einen Transfer zu Ihrer Unterkunft.
Details: ca. 6 Stunden | 20 km | + 450 m - 390 m.

6. Tag

Kingshouse - Kinlochleven 
Kurzer Transfer vom Hotel nach Kingshouse. Vorbei am wohl spektakulärsten Gipfel Schottlands, dem Buachaille Etive Mòr erreichen Sie den «Devils Staircase». Soldaten, welche die zahlreichen Serpentinen überqueren mussten, haben diesem Pass seinen Namen gegeben. Sie wandern hinab in ein malerisches Tal, wo sich wunderbare Ausblicke auf die umliegenden Gipfel bieten. Das kleine Städtchen Kinlochleven bietet nach einigen Tagen in den unberührten Highlands wieder etwas Zivilisation.
Details: ca. 4 - 5 Stunden | 14 km | + 380 m - 620 m.

7. Tag

Kinlochleven – Fort William
Eine längere Etappe schließt die Tour am West Highland Way ab. Von einer Hochebene geht es durch stille Wälder und vorbei an den Ruinen eines kleinen Forts bis der Ben Nevis in Sichtweite ist. Die Wanderung hinein ins Städtchen Fort William schließt die Wanderung am West Highland Way ab.
Details: ca. 6 bis 7 Stunden | 24 km | + 580 m - 580 m.

8. Tag

Individuelle Abreise oder Verlängerung

Leistungen

  • 7 Übernachtungen (landestypische Gasthäuser, B&B`s) inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer 
  • Führung Glengoyne Destillerie inkl. Verkostung (EN)
  • Transfers gemäß Programm
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1 x pro Zimmer
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

nicht inkludiert:

  • Kurtaxe, soweit fällig

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Tourencharakter: Bergwandern - Der West Highland Way ist zwar der bekannteste Fernwanderweg Schottlands, trotzdem wandern Sie auf einsamen Wegen inmitten einer beeindruckenden Naturlandschaft. Für die täglichen Wanderungen ist eine gute Kondition und Trittsicherheit Voraussetzung. Sie wandern hauptsächlich auf gut markierten Wanderwegen.  

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Termine: täglicher Beginn möglich in den unten stehenden Zeiträumen


Kategorie: schöne 3*-Hotels und B&B

Anreise/Abreise

  • Flughafen Edinburgh oder Glasgow. Per Bus jeweils ins Stadtzentrum und per Bahn (www.nationalrail.com) in ca. 1,5 Stunden (Edinburgh) bzw. 45 Minuten (Glasgow) nach Milngavie. 
  • Rückreise von Fort William per Bus nach Glasgow oder Einburgh, Dauer ca. 3 bis 4 Stunden. Reservierung vorab empfohlen (www.citylink.co.uk).

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Großbritannien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Großbritannien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
04.04.2020 - 09.04.2020 € 779,- € 1.198,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
10.04.2020 - 15.05.2020 € 859,- € 1.278,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
16.05.2020 - 28.08.2020 € 889,- € 1.308,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
29.08.2020 - 25.09.2020 € 859,- € 1.278,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
26.09.2020 - 10.10.2020 € 779,- € 1.198,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke