logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Frankreich: Individuell wandern im Perigord - Trüffel und mehr!

©Weblody/stock.adobe.com Wandern im Perigord - Trüffel und mehr! Schatten
Highlights
  • Wanderungen und kulturelle Ausflüge
  • "Leben wie Gott in Frankreich" Gastronomische Höhepunkte

Wandern in Perigord - das lässt sich wohl am besten im Périgord erleben! Wundervolle, intakte Natur, liebliche Flusstäler von Dronne, Auvézère und Vezère, idyllische Dörfer mit schweren Steinschindeldächern, Schlösser, Abteien und die schönsten steinzeitlichen Höhlenmalereien. All dies wirst du auf deinen Wanderungen erkunden. Nicht zuletzt genießt du eine der allerbesten Küchen Frankreichs, deren Krönung Trüffel und feinstes Walnussöl sind. Begib dich auf eine kulinarische Reise, immer unterwegs zwischen Kultur und malerischer Landschaft.
Der nette kleine Ort Sorges, 20 km von Périgueux entfernt und Standort deiner Wanderwoche, gilt als die "Hauptstadt der Trüffel". Mehrere markierte Wanderwege beginnen hier. Du wohnst mitten im Ort im sympathischen Hotel "Auberge de la Truffe", bekannt für seine ausgezeichnete Küche. Der Chef legt Wert auf die Verwendung regionaler Spezialitäten wie Wild, Flussfische, Pilze, Gans und Ente. Auf leichten Wanderungen erkundest du die malerische Region und hast unterwegs genügend Zeit für die vielen kulturellen Highlights.

Reisenummer: ind 65 8 Tage ab € 766,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
01.04.2022 - 26.06.2022 € 766,- € 940,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
27.06.2022 - 30.09.2022 € 808,- € 969,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.10.2022 - 16.10.2022 € 766,- € 940,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag

Anreise 
Anreise nach Sorges im Périgord.

2. Tag

Sorges 
Diese Rundwanderung macht dich mit dem typisch ländlichen Périgord bekannt. Von deinem Standort Sorges wanderst du durch die sanfthügelige Umgebung mit Feldern und Wäldern, durch lichte Eichen- und Kastanienwälder und an angelegten Trüffelpflanzungen und Nussplantagen vorbei. Auf deinem Weg begegnest du idyllischen Weilern mit alten Bauernhäusern, kleinen Landschlösschen und historischen Herrensitzen (GZ: 4 Std.).

3. Tag

Tal der Auvézère 
Heute hast du zwei Wanderungen zur Auswahl. Die Startpunkte, Le Change und Tourtoirac, liegen beide am Unterlauf der Auvézère, wo sich die Flusslandschaft zu einem von sanften Hügeln eingeschlossenen grünen Tal verbreitert. Die Wanderung von Le Change, einem der schönsten Dörfer der Region, ausführt dich durch dichte Wälder, Felder und Talwiesen. Von der auf einem Felsen thronenden Chapelle d‘Auberoche genießt du den Ausblick über das Flusstal. Von Tourtoirac aus entdeckst du die Reste seiner einstmals mächtigen Benediktinerabtei, wanderst über Wiesen am Ufer der Auvézère entlang, dann über den Fluss und durch die waldreiche Hügellandschaft auf der anderen Talseite (GZ: 2 1/2 oder 3 Std.).

4. Tag

Purpurnes Périgord 
Ein Ausflug führt dich zunächst nach Bergerac, einer bezaubernden Kleinstadt mit wunderschön restauriertem Altstadtkern, direkt an der Dordogne gelegen. Von dort aus kannst du mehrere Weingüter und auch das berühmte Schloss Monbazillac besichtigen. Danach folgst du dem Fluss durch idyllisch gelegene Dörfer zu den Kalksteinklippen von Trémolat, wo dich ein herrlicher Ausblick belohnt. Alternativ wanderst du durch ein Flusstal und mit weiten Ausblicken um das "Märchenschloss" von Jumilhac mit zahlreichen runden Türmen, steilen Dächern und hohen Wehrmauern (GZ: 1 1/2 Std.).

5. Tag

Auvézère-Schlucht
Entdecke eine der wildesten Landschaften des Périgord. Vom über dem Tal thronenden Dörfchen Saint-Mesmin führt dich ein schmaler Pfad am Flussufer entlang durch die Schlucht, an Strudeln und kleinen Wasserfällen vorbei. Seltene Pflanzenarten, zahlreiche Vogelarten und Mufflons sind hier beheimatet. Eine leichtere Variante ist möglich. Im Anschluss kannst du Ségur-le-Château, eines der schönsten Dörfer Frankreichs, besuchen (GZ: 2 oder 3 Std.).

6. Tag

Les Eyzies 
Der heutige Ausflug führt dich in die "Welthauptstadt der Vorgeschichte", nach Les Eyzies, und zu den umliegenden Höhlen mit Zeugnissen aus der Steinzeit. Danach erwartet dich das bezaubernde Sarlat mit dem größten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern Europas. Ein besonderes Erlebnis ist der samstags stattfindende Markttag. Zum Schluss besuchst du die Höhlenmalereien von Lascaux, eines der bedeutendsten Relikte der Vorgeschichte in Europa. Alternativ unternimmst du ab Sorges eine Rundwanderung zum idyllischen Weiler Enchose und entspannst danach im Hotel (GZ: 2 1/2 Std.).

7. Tag

Brantôme 
Du startest im Weiler Les Chauses, der am Hochufer über dem Tal des Flüsschens Boulou liegt. Dein Weg führt dich zunächst über Felder, durch Wald und Weingärten auf die andere Talseite in das Örtchen Paussac mit seiner eindrucksvollen mittelalterlichen Wehrkirche und einem schönen turmartigen „pigeonnier“ (Taubenschlag) am Ortsrand. In der Nähe locken danach die mittelalterliche Burg von Bourdeilles, deren Mauern ein kleines Renaissanceschloss umschließen, und das Städtchen Brantôme mit der berühmten Abtei zu Füßen einer steilen Felswand (GZ: 3 Std.).

8. Tag

Au revoir et à bientôt 
Rückreise oder Verlängerung.

Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Halbpension (bei 1-wöchigem Aufenthalt einmal ein "menu gastronomique")
  • digitale Wegbeschreibung und Karten (PDF zum Herunterladen)

Nicht im Reisepreis eingeschlossene Leistungen: 

  • Anreise 
  • Mittagessen 
  • Touristentaxe (1,10 EUR pro Person/Tag)
  • evtl. Eintritte

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Schwierigkeitsgrad: Einfache Wanderungen auf ordentlichen Wegen in vorwiegend hügeligem Gelände. Gehzeiten 2 – 4 1/2 Std., längster Aufstieg 115 m, längster Abstieg 110 m.

  • Gehzeiten von 3 bis 4 Stunden.
  • Geringe Höhenunterschiede zwischen 100 und 200 Meter.
  • Unebene Pfade sind eher die Ausnahme.
  • Gut für Wandereinsteiger geeignet.

Buchbar ab 1 Person. Bei dieser Reise können Sie auf Wunsch auch alleine wandern.

Tägliche Anreise möglich in den genannten Zeiträumen.

Zusatznächte: Sie können im voraus Zusatznächte buchen. Bitte teilen Sie uns diesen Wunsch direkt bei Buchung mit. 

Ein Hund kann auf Anfrage mitgenommen werden.
Bitte bei Buchung angeben!
Die Kosten für den Hund sind vor Ort in den jeweiligen Unterkünften zu entrichten.
Wichtig: Bitte aktuelle Gesundheits- bzw. Einreisebestimmungen für Ihren Hund rechtzeitig vor Reisebeginn klären. 

So wohnen Sie:
Hotel: Die "Auberge de la Truffe" ist ein komfortables Drei-Sterne-Hotel in Sorges. Es verfügt über Bar, Leseraum, Restaurant, Terrasse sowie einen beheizbaren Pool (saisonabhängig nutzbar), Sauna und Jacuzzi. Das Restaurant ist bekannt für seine ausgezeichnete Küche und wird in mehreren Gourmet-Führern erwähnt.
Zimmer: Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer der Kategorie Supérieure sind mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Telefon, TV, Minibar, Föhn und kostenlosem WLAN ausgestattet. Gegen Aufpreis ist auch eine Mini-Suite (ca. 30 m²) auf Anfrage buchbar.
Verpflegung: Frühstücksbüfett und zum Abendessen hast du die Wahl aus mindestens zwei Menüs mit je vier oder mehr Gängen, einmal pro Woche (bei der Wanderwoche bereits im Reisepreis enthalten) wird dir ein "menu gastronomique" mit ausgesuchten Spezialitäten der Region (je nach Saison auch mit Trüffeln) serviert.

An- und Abreise

Eigenanreise: 
Nur Pkw-Anreise sinnvoll, da Fahrten zu den Startpunkten der Wanderungen und Ausflüge im eigenen Pkw erfolgen. Kostenloser Hotelparkplatz.

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Frankreich

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Frankreich

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Wandern im Oman

Sie möchten buchen und haben Fragen zum Thema Coronavirus ? Rufen Sie uns doch einfach an - wir beraten Sie gerne individuell - unter: 08 53 6 /91 91 78