logo wandern.de

Moselsteig: Individuell wandern im romantischen Moseltal mit Gepäcktransport

Highlights
  • Berühmte Weinkulturlandschaft und herrliche Ausblicke
  • Malerische Flussschleifen und idyllische Winzerdörfer

Das Moseltal: unzählige Weinstöcke, die sich vom Ufer bis zu den Höhenzügen erstrecken, Wälder, Schiefer, beeindruckende Flussschleifen und Zeugnisse einer über 2.000 Jahre alten Geschichte – all das prägt eine der schönsten Kulturlandschaften Europas. Der im April 2014 eröffnete Moselsteig verbindet landschaftliche und kulturelle Höhepunkte des ältesten Weinbaugebiets Deutschlands. Wandern Sie durch Weinberge, Wald und Bachtäler, entlang des Moselufers sowie aussichtsreicher Hangkanten! In malerischen Winzerdörfern und bekannten Weinorten bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, den berühmten Moselwein zu genießen! Sie wandern individuell und wohnen in freundlichen Mittelklassehotels, Gästehäusern und auf kleinen Ferienweingütern.

Programm

1. Tag

Anreise
Anreise nach Schweich. Bei früher Anreise ist noch ein Ausflug nach Trier möglich.

2. Tag

Mehring
Ihre erste Etappe führt zunächst hinauf auf den Mehringer Berg, von dem Sie einen herrlichen Blick über das Moseltal bis hin zu den Höhen von Eifel und Hunsrück genießen. Sie wandern durch Wald und eine idyllische Wiesenlandschaft, zwischen Weinrebzeilen und an Hangkanten entlang, die eine schöne Aussicht auf die Flussschleife von Mehring bieten. Auf dem Huxlay-Plateau laden urige Rastmöglichkeiten zu einer Pause ein. Ihr Ziel ist Mehring, ein Dorf mit über 2.000-jähriger Weinbautradition (GZ: 4 Std.).

3. Tag

Leiwen
Heute erwartet Sie die Mehringer Schweiz! Pfade führen durch Tannenwälder, Buchenhochwald und ebenen Gipfelwald. Über Treppen und vorbei an Schieferfelsformationen wandern Sie hinauf zum Kumer Knüppchen. Von einem 20 m hohen Aussichtsturm genießen Sie danach den "Fünfseenblick", bei dem man mehrere Moselschleifen gleichzeitig sieht. Schließlich erreichen Sie Leiwen, gelegen an einer der schönsten Flussschleifen zwischen Trier und Bernkastel-Kues (GZ: 4 1/2 Std.).

4. Tag

Neumagen-Dhron
Panoramareich zeigt sich der Moselsteig auf dieser Wanderung, mit schönen Blicken auf Leiwen und die Trittenheimer Moselschleife. Es geht durch Weinberge und vorbei an Felsklippen. Sie übernachten in Neumagen-Dhron, dem ältesten Weinort Deutschlands (GZ: 4 Std.).

5. Tag

Kesten/Osann-Monzel
Das Thema Wein steht heute im Vordergrund, denn Sie wandern durch die Weinlagen von Neumagen-Dhron und des Piesporter Goldtröpfchens. Dabei haben Sie immer wieder herrliche Ausblicke, z. B. auf die Moselschleife von Piesport und die Moselloreley. Vorbei an einem römischen Sauerbrunnen erreichen Sie Osann-Monzel. Sie übernachten entweder hier oder wandern noch zum Weindorf Kesten (GZ: 5 oder 5 1/2 Std.).

6. Tag

Bernkastel-Kues
Der Moselsteig führt Sie heute über den sanften Kamm des Braunebergs, über aussichtsreiche Hangwege, vorbei an Schiefer-Felskliffen und dem Helenenkloster. Durch abwechslungsreichen Wald erreichen Sie schließlich die Ruine der Burg Landshut, die eindrucksvoll über Bernkastel-Kues thront. Sie bleiben 2 Nächte in der bekannten Moselstadt (GZ: 4 - 4 1/2 Std.).

7. Tag

Ürzig & Moselschifffahrt
Durch das Tal des Kallenfelsbachs wandern Sie durch Wald hinauf zum Aussichtspunkt Maria Zill, mit ca. 400 m einer der höchsten Aussichtspunkte am Moselsteig! Durch den Weinort Zeltingen-Rachtig und vorbei an dem ehemaligen Zisterzienserkloster Machern aus dem 11. Jh. erreichen Sie den idyllischen Weinort Ürzig mit Patrizier- und Fachwerkgebäuden. Von hier fahren Sie per Schiff zurück nach Bernkastel-Kues (GZ: 5 1/2 Std.).

8. Tag

Abreise
Rückreise ab Bernkastel-Kues.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstück (meist Büfett)
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Schifffahrt an Tag 7
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Ortstaxe in Bernkastel-Kues (1,50 EUR pro Person/Tag)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
22.04.2019 - 22.08.2019 € 578,- € 715,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
06.10.2019 - 20.10.2019 € 578,- € 715,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich. Wir empfehlen die Anreise am Sonntag. Hinweis: Es kann sein, dass das Schiff an Tag 7 nicht verkehrt. In diesem Fall ist ein Taxitransfer für Sie organisiert.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr