logo wandern.de

Madeira: Küstenwanderung ohne Gepäck von Porto da Cruz nach Funchal

Highlights
  • Küstenwanderung: Steile, schroffe Felsen und grüne Hügel mit Badebuchten
  • Blumeninsel Madeira: Vielseitige Landschaft & ein ganzjährig angenehmes Klima.

Erkunden Sie die vielfältige und beeindruckende Insel im Atlantik. Von steilen und schroffen Küsten bis hin zu grünen Hügeln und kleinen Badebuchten, von Nebelwäldern bis zur sonnendurchfluteten Bananenplantage. Die Blumeninsel Madeira bietet eine vielseitige Landschaft und ein ganzjährig angenehmes Klima. Der trockene Osten, der kühle Norden, die kargen Berge, die feuchte Hochebene und der sonnenreiche Süden laden Sie zur Entdeckung dieser wunderbaren Insel. Zu jeder Jahreszeit blühen die unterschiedlichsten Blumen und Bäume in verschiedenen Höhenlagen. Die freundlichen wie traditionsbewussten Einheimischen laden sie herzlich ein, ihr Land und ihre Kultur kennenzulernen. Entdecken Sie auf Ihrer Umrundung Madeiras die Insel in all ihren Facetten! Sie wandern individuell und übernachten in vorgebuchten Unterkünften mit Gepäcktransport bei Hotelwechsel.

Reisenummer: ind 685 8 Tage ab € 599,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Porto da Cruz
Im kleinen Fischerdorf Porto da Cruz können Sie am schwarzen Sandstrand entspannen. Zu besichtigen gibt es auch eine der letzten Zuckerrohrmühlen, wo Sie den bekannten „Poncha“ verkosten können, ein lokales Getränk aus Zuckerrohrschnaps, Honig und frisch gepresstem Orangensaft.

2. Tag

Rundwanderung wilde Nordküste
Nach einem kurzen Transfer nach Machico wandern Sie entlang der eindrucksvollen Nordküste über den Sattel von Boca do Risco auf einem alten Versorgungsweg, der früher zur Bewirtschaftung der Weinberge gedient hat. Heute führt einer der schönsten Wanderwege entlang dieser Route nach Porto da Cruz, auf denen immer noch die spektakulär angelegten landwirtschaftlich genutzten Terrassen begeistern. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke.
Details: ca. 4,5 bis 5 Stunden | 15 km | + 550 m - 550 m.

3. Tag

Porto da Cruz – Sao Jorge – Sao Vicente, stille Nordküste 
Im traditionellen Ort Santana, bekannt für seine typischen Häuser, starten Sie Ihre Tagesetappe. Panoramareich steigen Sie vom felsigen Meeresufer, vorbei an kleinen Gärten mit Wein, Zuckerrohr, Gemüse und Obst hinauf zu einem Aussichtspunkt. Hier überblicken Sie die gesamte Nordküste von Porto Moniz bis zum Ponta de Sao Lourenco und bei schönem Wetter auch die nördlich gelegene Nachbarinsel Porto Santo. Die wunderbare Königslevada führt Sie dann durch urwaldartige Vegetation zum Wasserfall und den Quellen des Ribiero Bonito.
Details: ca. 4,5 bis 5 Stunden | 15 km | + 650 m - 150 m.

4. Tag

Sao Vicente – Porto Moniz, Hochplateau und Nebelwald
Transfer in die Berge zur Hochebene von Paul da Serra. Die heutige Wanderung bringt Ihnen das grüne Bergland Madeiras näher. Auf aussichtsreichen Wegen wandern Sie über die Höhenzüge und durchschreiten schattige Lorbeerwälder, die Teil des UNESCO Weltkulturerbes sind. Ein toller Wanderpfad führt Sie durch bunt blühende Ginsterbüsche nach Fanal, einem märchenhaften Forst- und Weidegebiet: Windschiefe, flechtenbehangene Bäume, grüne Ebenen und grasende Hochlandrinder sorgen für eine ganz besonders mystische Atmosphäre. Nachmittags erreichen Sie mit wunderschönem Ausblick auf das azurblaue Meer den Küstenort Porto Moniz. Der reizende Ort ist bekannt für seine Naturschwimmbäder, die der Ozean aus schwarzem Lavagestein formte.

Details: ca. 3,5 - 4,5 Stunden | 11 km | + 150 m - 350 m.

5. Tag

Porto Moniz – Calheta, Levada Nova 
Heute wandern Sie entlang der Südwestküste über die grünen Hügel, die anschließend steil ins Meer abfallen. In diesem Teil der Insel erleben Sie das ursprüngliche Leben der Inselbewohner, besonders Prazeres gilt als eines der schönsten Dörfer Madeiras. Auf Ihrer Wanderroute durch duftenden Eukalyptuswald erblicken Sie immer wieder wildwachsende Callas, Amaryllis und Agapanthus. Übernachtet wird im quirligen Küstenort Calheta mit feinem Sandstrand und elegantem Yachthafen.
Details: ca. 4,5 - 5 Stunden | 17 km | + 50 m - 650 m.

6. Tag

Calheta – Funchal, Levada do Norte
Kurzer Transfer entlang der Südküste, bevor Sie sich hinauf zur aussichtsreichen Levada do Norte, der längsten und breitesten Levada des Südens, begeben. Sie wandern durch duftende Eukalyptuswälder und vorbei an bewirtschafteten Terrassenflächen durch kleine Orte wie Quinta Grande und Campanario zum Cabo Girao, der höchsten Steilklippe Europas. Von dort bietet sich Ihnen ein fantastischer Ausblick auf die unter Ihnen liegenden Terrassenfelder und auf die Küste bis hin zur Hauptstadt Funchal. 
Details: ca. 5 Stunden | 15 km | + 650 m - 150 m.

7. Tag

Rundwanderung Monte & Botanischer Garten
Per Seilbahn geht es in den Wallfahrtsort Monte, hoch über Funchal. Nach einem Besuch der Kirche Nossa Senhora do Monte können Sie die rasanten Korbschlittenfahrer beobachten, bevor Sie zu Ihrer abwechslungsreichen Schlussetappe starten. Mit einem wundbaren Ausblick auf die Küste von Funchal führt Sie Ihr Weg noch einmal durch die subtropische Inselvegetation und zurück in die Hauptstadt. Unbedingt besuchen sollten Sie den herrlichen botanischen Garten, der Ihnen die exotische Pflanzenwelt der Insel auf 35.0000 m2 näherbringt.
Details: ca. 3 Stunden | 8 km | + 100 m - 550 m.

8. Tag

Individuelle Abreise oder Verlängerung

Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen (siehe Kategorie) inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation
  • Transfers gemäß Programm
  • Busfahrt Cabo Girao - Funchal
  • Bergfahrt Seilbahn Monte/Funchal
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen (1x pro Zimmer)
  • Service-Hotline
  • GPS-Daten verfügbar

Kategorie: 4*- Hotels, 2x schönes 2*- Hotel (Porto da Cruz)

Nicht inbegriffen 

  • Kurtaxe – soweit fällig, zahlbar vor Ort!

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Tourencharakter: Die täglichen Routen entlang guter und vor allem sehr abwechslungsreicher Wanderwege, die allerdings teils schmale Pfade sein können. Viele Wanderungen führen an der Küste und auch entlang von Levadas (Bewässerungskanäle), für die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit auf einigen Abschnitten erforderlich sind. Mitzubringen ist eine gute Grundkondition für Wanderungen bis zu max. 5,5 Stunden.

Termine: Anreise möglich Dienstag, Donnerstag und Samstag in den unten stehenden Zeiträumen

Buchbar ab 1 Person

Anreise/Abreise

  • Flughafen Funchal. Fahrt per Bus in ca. 30 Minuten nach Porto da Cruz oder kurze Fahrt per Taxi ca. € 30,- pro Fahrt. 
  • Rückreise per Bus von Funchal zum Flughafen in ca. 1 Stunde. Fahrt per Taxi ca. € 30,- Fahrzeit ca. 30 Minuten. 

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Portugal

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Portugal

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
27.04.2019 - 27.09.2019 € 659,- € 934,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.09.2019 - 14.12.2019 € 599,- € 874,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
04.01.2020 - 25.04.2020 € 629,- € 928,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
26.04.2020 - 20.06.2020 € 679,- € 978,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
21.06.2020 - 19.09.2020 € 729,- € 1.028,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
20.09.2020 - 14.11.2020 € 629,- € 928,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
15.11.2020 - 12.12.2020 € 679,- € 978,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

€ 195,-- Halbpensionszuschlag pro Person
Bei Halbpension mind. 3-gängiges Menü (7x)

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr