logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Verona - Gardasee: Individuell wandern ohne Gepäck

©marako85/stock.adobe.com Wandern von Verona an den Gardasee Schatten
  • Ausgangspunkt ist Verona, die Stadt von Romeo & Julia und der Opern
  • Durch Weinberge, Pfirsichplantagen hin an den Gardasee

Verona mit seiner reichen Geschichte, der antiken Arena, Romeo und Julia und den belebten Plätzen ist der Ausgangspunkt Ihrer Wanderwoche. Gemütlich geht es durch die bekannte Weinregion Valpolicella, die sich durch edle Weine und eine bezaubernde Atmosphäre auszeichnet. Hier zeigt sich die Natur im Frühling mit zart blühenden Kirsch- und Pfirsichplantagen und im Herbst mit leuchtendem Weinlaub und saftigen Trauben. Sie treffen bei Ihrer individuellen Wanderreise von Verona an auf historische Villen, Burgen und Weinkeller, bevor Sie sich schließlich dem Gardasee nähern, dessen Ufer mit wunderschönen kleinen Orten übersät ist. Genießen Sie beim wandern auf entspannte Art und Weise den Charme der einzigartigen Landschaft, gepaart mit römischer Kultur und italienischer Lebensfreude.

Reisenummer: ind 690 7 Tage ab € 699,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
11.05.2024 - 06.09.2024 € 839,- € 1.238,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
07.09.2024 - 27.09.2024 € 799,- € 1.198,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.09.2024 - 12.10.2024 € 699,- € 1.098,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Zusätzliche Informationen

Kategorie: schöne 3***-Hotels und Agriturismi (ital. Landhäuser und Weingüter)

Zusatznächte können in jedem Etappenort gebucht werden. Preise auf Anfrage!

Tourencharakter: Sie wandern gemütlich auf Wander-, Wiesen- und Forstwegen, sowie auf asphaltierten Abschnitten durch die sanft hügelige Weinregion. Für die täglichen Wanderungen ist Grundkondition erforderlich.

Mindestteilnehmer: 2 Personen

Ein Hund kann auf Anfrage mitgenommen werden.Bitte bei Buchung angeben! Eventuelle Zusatzkosten sind zahlbar vor Ort.
Wichtig: Bitte aktuelle Gesundheits- bzw. Einreisebestimmungen für Ihren Hund rechtzeitig vor Reisebeginn klären. 

Anreise / Parken / Abreise

  • Bahnanreise nach Verona.
  • Flughafen Verona und per Bus zum Bahnhof Porta Nuova. Dauer ca. 20 Minuten.
  • Parken: beschränkte Anzahl kostenloser öffentlicher Parkplätze bzw. öffentliche Parkplätze in Hotelnähe ca. € 15,- pro Tag. Zahlbar vor Ort, keine Vorreservierung möglich.
  • Rückreise von Garda per Bus nach Verona, in ca. 1. Stunde.

Programm

1. Tag: Individuelle Anreise nach Verona

Entdecken Sie bei einem Spaziergang durch Verona die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Arena und den Balkon von Romeo und Julia.
Hotelbeispiel: San Marco

2. Tag: Verona - Parona di Valpolicella

Zum Start Ihrer Wanderung empfiehlt sich ein Abstecher zum Castel San Pietro, wo sich Ihnen ein wunderbarer Blick auf die ganze Stadt, das Valpolicella Gebiet und auch den Gardasee bietet. Entlang der Etsch vorbei an den sieben Brücken, welche die beiden Flussufer in der Altstadt miteinander verbinden. Als ehemaliger Flusshafen ist Parona das Tor zur Weinregion.
Details: ca. 3,5 - 4 Stunden | 13 km | + 100 m - 100 m.

3. Tag: Parona di Valpolicella – Fumane

Die heutige Wanderung führt Sie in das Herz des Valpolicellas. Genießen Sie die eindrucksvolle Route durch die Weinberge vorbei an zahlreichen Denkmälern romanische Architektur. Sie durchqueren kleine Ortschaften wie Corrubbio, San Floriano und San Pietro in Cariano bevor Sie nach Fumane kommen.
Details: ca. 4 - 5,5 Stunden | 16 km | + 200 m - 100 m.
Hotelbeispiel: Azienda Agrituristica Corteforte

4. Tag: Rundwanderung Valpolicella

Entspannen Sie nach Herzenslust und spazieren Sie durch den beschaulichen Ort. Besuchen Sie den Wasserfallpark von Molina oder wandern Sie zum Heiligtum Santa Maria di Valverde und weiter ins kleine Dorf San Rocco Anschließend sollten Sie in einem der zahllosen Weinkeller den besten Amarone und Valpolicella verkosten.
Details: ca. 4 Stunden | 12 km | + 450 m - 450 m.
Hotelbeispiel: Azienda Agrituristica Corteforte

5. Tag: Fumane – Cavaion Veronese

Nach dem Besuch der Ortschaft Gargagnago wandern Sie nach San Giorgio di Valpolicella, das auf einem Hügel über der Landschaft thront. Beim Besuch der Pieve erwartet Sie auf der einen Seite ein Blick in die Valpolicella Weinberge und auf der anderen Seite der Blick auf den Gardasee. Über Ponton, dem Zentrum der Marmorverarbeitung nach Cavaion Veronese, ganz in der Nähe des Gardasees.
Details: ca. 5 Stunden | 16 km | + 450 m - 450 m.
Hotelbeispiel: Borgo Romantico Relais

6. Tag: Cavaion Veronese - Garda

Gemütlich wandern Sie in Richtung Gardasee, wo Sie auf den malerischen Ort Bardolino treffen, eine Perle am See, mit der historischen Kirche San Zeno und einem Hafenbecken, wo es sich angenehm bei einem Glas Wein verweilen lässt. Zur Übernachtung geht es ins bekannte Garda, einer der typischen Orte am See, der sich perfekt zur Entspannung und als Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge am See anbietet.
Details: ca. 3,5 - 4 Stunden | 10 km | + 150 m - 200 m.
Hotelbeispiel: Poiano Resort

7. Tag: Abreise oder Verlängerung

Zum Abschluss Ihrer Wanderwoche können Sie entweder noch einmal richtig entspannen und einen Badetag am Gardasee einlegen, oder Sie nutzen den Tag für einen Ausflug per Fähre nach Sirmione, der Perle des Gardasees. Ebenfalls bietet sich eine Wanderung durch Weingärten und Wiesen mit herrlichem Bergpanorama nach Lazise an.

8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerung

Leistungen

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN, FR)
  • Navigations-App und GPS-Daten
  • Service-Hotline

Leistungen, nicht inkludiert

Kurtaxe, soweit fällig

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Bewertungen

1 Bewertung

4.67 von 5 Punkten von S.Faust am 14.11.2023
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Sind zu zweit mit unserem Zwergdackel on Tour gewesen. Es hat eigentlich alles geklappt. Leider hat das Hochwasser den Anfang der Wanderung etwas vom Weg abgebracht aber hat auch geklappt. Die Unterkünfte und Gastgeber waren alle total freundlich. Wir hatten noch das Pech das die Restaurants von zwei der Unterkünften gerade an denen Tagen geschlossen waren als wir da waren. Aber wir haben in der Nähe immer was zum Essen gefunden. Wir haben Anfang November die Tour gemacht und hatten noch das Glück,beim wandern nicht einmal nass geworden zu sein. Wir waren auch noch extrem erfreut das unsere Hündin überall gern gesehen war. Wir können diese Tour jeden mit Hund (natürlich auch ohne Hund) weiter empfehlen. Wir waren sehr zufrieden und werden auf jeden Fall noch eine andere Tour ausprobieren.


Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Italien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Italien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke