logo wandern.de

Neckarsteig: Individuell wandern "Burgromantik" mit Gepäcktransport

Highlights
  • Malerisches Neckartal zwischen Heidelberg und Bad Wimpfen
  • Sehenswerte Altstädte und Fachwerkidylle

Malerisch schlängelt sich der Neckar durch das Tal – und wie Perlen reihen sich hier hoch über dem Fluss Burgen, Schlösser und Ruinen aneinander. Der Neckarsteig führt vom sehenswerten Heidelberg durch den Naturpark Neckartal-Odenwald nach Bad Wimpfen, der größten Kaiserpfalz nördlich der Alpen. Abwechslungsreich bringt Sie der Fernwanderweg durch dichte Wälder und offene Wiesen, zu Weinbergen, vorbei an Streuobstwiesen und in die beeindruckende Margaretenschlucht. Von den sanften Anhöhen genießen Sie reizvolle Ausblicke über das Tal. Sie erleben bei Besichtigungen nicht nur die Geschichte der Ritter, sondern kommen auch in idyllische Fachwerkorte und von den Staufern gegründete, befestigte Städtchen wie Eberbach.

Von zwei Standorten aus unternehmen Sie ausgewählte Etappen des Neckarsteigs, sodass Sie nur einmal den Koffer packen müssen. Die Start- und Endpunkte der Wanderungen lassen sich gut per S-Bahn erreichen. Eine Wanderung führt abseits des Fernwanderwegs auf den Spuren der Römer. Sie wandern individuell und übernachten in Eberbach im Drei-Sterne-Hotel in der Altstadt. In Mosbach buchen wir ein traditionsreiches Drei-Sterne-Hotel, im Herzen der Altstadt gelegen.

Programm

1. Tag

Herzlich willkommen
Anreise in die alte Stauferstadt Eberbach (3 Nächte). Spazieren Sie entlang der alten Stadtmauer, vorbei an Wehrtürmen und Fachwerkhäusern. Wer möchte, unternimmt noch eine Kurztour zum Aussichtspunkt Teufelskanzel (GZ: 2 Std.).

2. Tag

Neckarsteinach und Hirschhorn
Sie fahren nach Neckarsteinach, eingerahmt von seinen vier Burgen. Der Neckarsteig führt Sie direkt in die Tiefen des Odenwalds. Vom „Goetheblick“ genießen Sie zunächst die Aussicht ins Neckartal. Später können Sie am „roten Bild“, einem Madonnen-Schrein aus Buntsandstein, eine Pause machen. Ihr Ziel ist die „Perle des Neckars“, Hirschhorn, an der Doppelschleife des Flusses gelegen. Alte Fachwerkhäuser schmiegen sich hier an die gut erhaltene mittelalterliche Burganlage Hirschhorn, die über der Stadt thront (GZ: 4 1/2 Std.).

3. Tag

Neckargemünd und Heidelberg
Sie starten heute in Neckargemünd. Durch das Naturschutzgebiet Felsenmeer wandern Sie zur Gemsenberghütte, von der Sie einen schönen Blick auf den Neckar haben. Durch den Heidelberger Stadtwald erreichen Sie schließlich den 568 m hohen Gipfel des Königstuhls – die Aussicht auf die traditionsreiche Universitätsstadt ist grandios! Mit der Bergbahn oder zu Fuß über die Himmelsleiter mit ihren ca. 1.200 Treppenstufen geht es hinab nach Heidelberg. Besuchen Sie noch 
das Heidelberger Schloss und die Altstadt (GZ: 4 oder 4 1/2 Std.).

4. Tag

Neckargerach und Mosbach
Mit der S-Bahn nach Neckargerach. Gleich zu Beginn erwartet Sie ein Highlight Ihrer Wanderwoche – die spektakuläre Margaretenschlucht. Der Flursbach überwindet hier mithilfe von 8 Wasserfallstufen gut 110 Höhenmeter. In der unter Naturschutz stehenden Schlucht findet man seltene Farne, Moose und Flechten. Über den Schreckberg und den Henschelberg, die sich durch artenreiche Wiesen- und Wacholderheiden auszeichnen, wandern Sie zu Ihrem nächsten Standort (4 Nächte), dem Fachwerkstädtchen Mosbach (GZ: 4 1/2 Std.).

5. Tag

Entlang des Limes
Heute wandern Sie abseits des Neckarsteigs auf den Spuren der Römer. Von dem einstigen römischen Militärstandort Neckarburken führt Sie der westliche Limeswanderweg durch Wald zu den Mauerresten eines alten Wachturms. Über Feldwege gelangen Sie nach Lohrbach, um dann in den Wald nördlich von Mosbach einzutauchen. Durch den Landesgartenschau-Park geht es entlang der Elz zurück zum Hotel (GZ: 5 Std.).

6. Tag

Burg Horneck & Gundelsheim
Heute erwartet Sie viel Kultur! Zunächst wandern Sie zur Burg Horneck, in der Götz von Berlichingen große Teile seines Lebens verbrachte. Mit schönen Ausblicken auf den Neckar führt Sie Ihr Weg zur malerisch auf einem Hügel gelegenen Michaelskapelle – ein idealer Platz für eine Pause! Durch terrassenartig angelegte Weinberge kommen Sie schließlich zum Schloss Hornberg, das über dem historischen Gundelsheim, Ihrem Tagesziel, thront (GZ: 4 1/2 Std.).

7. Tag

Auf nach Bad Wimpfen
Sie wandern zunächst von Gundelsheim auf die andere Neckarseite, dann hinauf zur Burg Guttenberg. Mit schönen Ausblicken auf die umliegenden Weinberge und schließlich am Neckarufer entlang erreichen Sie die staufische Kaiserpfalz Bad Wimpfen – der krönende Abschluss Ihrer Reise (GZ: 5 Std.).

8. Tag

Auf Wiedersehen
Rückreise ab Mosbach.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Frühstücksbüfett
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ca. 37 EUR pro Person)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
15.03.2019 - 20.10.2019 € 480,- € 634,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Aufpreis, falls nur eine Person reist: € 23,--

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr