logo wandern.de

Allgäu: Individuell wandern im Winter - "Deutschlands höchster Winterspaß"

Highlights
  • Schneevergnügen im "Hörnerdorf" Balderschwang
  • Bewusst genießen im Bio-Hotel

Erleben Sie Balderschwang – die höchstgelegene Gemeinde Deutschlands auf 1.044 m und eines der "Hörnerdörfer"! Im Oberallgäu, direkt an der österreichischen Grenze, liegt das "Hörnerdorf", das auch liebevoll "Bayerisch-Sibirien" genannt wird. Dies allerdings nicht, weil Sie dort eisige Temperaturen erwarten, sondern aufgrund der hohen Schneesicherheit. Und vielleicht auch, weil der Skizirkus der mondänen Wintersportorte hier weit entfernt ist. Im lang gestreckten, sonnigen Hochtal, umgeben von der Bergkulisse der Allgäuer Alpen, erwarten Sie Rundwege für Schneeschuhwanderungen, Langlaufloipen, 30 km Skipisten und auch gespurte Winterwanderwege.

Im Balderschwanger Tal finden Langläufer über 40 km Loipen unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen. Auf der Grenzlandloipe z. B. gelangen Sie entlang des Baches Bolgenach sogar bis ins österreichische Hittisau. Die Loipe kann an vielen Stellen abgekürzt werden und für den Heimweg können Sie den Linienbus nutzen. Zum Startpunkt der Loipen in der Dorfmitte Balderschwangs bringt Sie morgens von Mo – Fr der Hotelbus, der für die Alpin-Fahrer auch zur Talstation der Schelpenbahn fährt. Weitere 25 km Loipen warten im nahen österreichischen Bergdorf Sibratsgfäll auf Sie.

Es gibt wöchentlich geführte Schneeschuhwanderungen. Sie können aber auch auf eigene Faust durch den Schnee stapfen, z. B. zum "Loipenstüble". Ein Winterwanderweg führt hinauf zur Bodenseehütte oder Sie genießen auf dem Höhenwanderweg den herrlichen Ausblick. Im Hotel erhalten Sie kompetente Tourenberatung.

Wer lieber alpin unterwegs ist, unternimmt Abfahrten vom Hochschelpen (1.564 m) oder dem Riedbergerhorn (1.789 m). Mit dem HörnerSchnee(S)paß-Ticket können Sie alle 5 Skigebiete der sog. Hörnerdörfer, zu denen Balderschwang zählt, kombinieren, z. B. auch das nahe gelegene Skigebiet Grasgehren. Wer es ruhiger angehen möchte, kann auf einer Pferdeschlittenfahrt die weiße Winterlandschaft genießen. Die Ausflugsziele Oberstdorf und die Breitachklamm sind in ca. 25 Autominuten erreichbar.

Programm

1. Tag

Anreise

    2. - 7. Tag

    Programm

    • Begrüßungsaperitif (sonntags)
    • 1 geführte Schneeschuhschnuppertour (ca. 2 1/2 Std.)
    • 1 geführte Schneeschuhwanderung (ca. 3 1/2 Std.)
    • 2-mal Wassergymnastik
    • 1-mal Entspannungstraining Mo – Fr
    • täglich 5-Tibeter
    • 1-mal „Rückenfit“ Gymnastik

    8. Tag

    Individuelle Abreise

    Leistungen

    Eingeschlossene Leistungen

    • 7 Übernachtungen in Zimmern wie gebucht inkl. "Genusspension" (Frühstücksbüfett, kleines Mittagsbüfett, nachmittags Kaffee und Kuchen, Abendbüfett, durchgehend Wasser, Kaffee, Tee und Säfte)
    • Nutzung des Wellnessbereichs
    • Wochenprogramm
    • Schneeschuhverleih
    • Leihbademantel

    Nicht eingeschlossene Leistungen

    • Ausrüstungsverleih (außer Schneeschuhe)
    • fakultative Angebote
    • Massagen, Bäder
    • Kurtaxe (ca. 1,50 EUR pro Tag)

    Optionen

    • Einzelzimmer verfügbar
    • Doppelzimmer verfügbar

    Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

    Einreisebestimmungen für Deutschland
    Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

    Keine Impfungen vorgeschrieben.

    Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

    Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

    Nachhaltigkeit

    Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

    Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

    Termine & Preise

    Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

    Termin Preis
    05.01.2019 - 11.01.2019 € 735,-
    Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
    12.01.2019 - 25.01.2019 € 686,-
    Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
    26.01.2019 - 01.03.2019 € 735,-
    Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
    02.03.2019 - 08.03.2019 € 791,-
    Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
    09.03.2019 - 23.03.2019 € 735,-
    Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

    Preise für Einzelzimmer oder pro Person im Doppelzimmer

    im DZ als EZ zur Alleinbenutzung je nach Saisonzeit möglich:

    • 15.12. - 21.12.18 / 12.01. - 25.01.19 - € 210,-- Aufschlag
    • 05.01. - 11.01.19 / 26.01. - 01.03.19 / 09.03. - 23.03.19 - € 196,-- Aufschlag
    • nicht möglich in der Zeit vom 22.12.18 - 04.01.19 und 02.03. - 08.03.19

     

    Wichtige Informationen

    • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
    • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
    • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn

    Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

    Schwierigkeitsgrade

    1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

    2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

    3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

    4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

    5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

    Unsere Wanderfavoriten

    Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
    Pilgern von A - Z
    Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
    Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
    Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
    Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
    Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
    Der Pilgerpass
    Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
    Wandern.de Newsletter abonnieren
    Kontaktzeile für Ausdrucke
    Team wandern.de
    Fragen zu unseren Reisen?
    08536 919178
    Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr