logo wandern.de

Katalonien: Wandern ohne Gepäck "Grandiose Ausblicke & kulinarische Genüsse"

Highlights
  • Spektakuläre Naturlandschaften mit umwerfenden Aussichten
  • Beeindruckenden Kirchen- und Klosteranlagen: Montserrat

Das Hinterland Kataloniens hat eine Menge zu bieten: spektakuläre Naturlandschaften mit umwerfenden Aussichten auf die typische Landschaft mit ihren Bergzügen, teils ganz sanft, teils wild und schroff bis hin zur Küste und den Pyrenäen im Hintergrund. Entlang der Strecke erleben Sie die Kultur eines Gebietes, das seit Urzeiten besiedelt war, nicht nur in Form von romanischen Einsiedeleien oder landestypischen Bauernhöfen, sondern auch in Form von beeindruckenden Kirchen- und Klosteranlagen. So wie das wunderbar gelegene und bekannte Kloster Santa Maria de Montserrat mit der Schwarzen Madonna, die jedes Jahr zahlreiche Pilger lockt. Nicht nur bekannte Nationalparks und bekannte Bauwerke gilt es zu entdecken, auch die Küche Kataloniens verwöhnt den Gaumen mit allerlei lokalen Spezialitäten wie Wein und Käse aus Montserrat. Sie wandern individuell mit Gepäcktransfer und wohnen in vorgebuchten Unterkünften: 3*-Hotels und schöne, landestypische Land- bzw. Gasthäuser.

Reisenummer: ind 715 8 Tage ab € 695,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Montseny

2. Tag

Montseny - Aiguafreda
Von Montseny führt Ihre Wanderstrecke in den gleichnamigen Nationalpark, der zu einem Biosphärenreservat erklärt wurde. Entlang von Steineichenwäldern wandern Sie durch eine urwüchsige Naturlandschaft, von wo Sie beeindruckende Ausblicke auf den Nationalpark und die Pyrenäen im Hintergrund genießen. 
Details: ca. 6,5 Stunden | 23 km | + 850 m - 950 m.

3. Tag

Aiguafreda – Sant Feliu de Codines
Mit einem gemütlichen Anstieg näheren Sie sich spektakulären Felsklippen des Cingles de Bertí. Von dort erleben Sie ein absolut unvergessliches Panorama mit Ausblicken nach Osten über das Flusstal von Congost und das Montseny-Massiv. Hügelig geleitet Sie Ihr Weg über Pässe und Terrassenfelder, vorbei an eindrucksvollen Wasserfällen hin zu historischen Stätten und mittelalterlichen Orten. Kurzer Transfer nach Sant Feliu.
Details: ca. 3 bis 4 Stunden | 16 km | + 600 m - 760 m.

4. Tag

Sant Feliu de Codines – Sant Llorenc Savall
Eine ganz besonders idyllische Wanderung erwartet Sie auf Ihrem Weg durch Kiefernwälder und unzählige Maisfelder, die ganz typisch für die Region sind. Auf urigen Lehmwegen wandern Sie durch sehr ländliches und bewaldetes Gebiet nach Sant Llorenç Savall.
Details: ca. 4 bis 5 Stunden | 15 km | + 420 m - 420 m.

5. Tag

Sant Llorenc Savall – Mura
Der heutige Tagesablauf bietet die Möglichkeit, einige der sinnbildlichsten Landschaften des katalanischen Gebirgszuges Serralada Litoral zu erleben. Mit den Anhöhen von La Mola und El Montcau erleben Sie zwei der eindrucksvollsten Gipfel dieser Berglandschaft. Schließlich erreichen Sie das mittelalterliche Dorf Mura, das sich verschlafen inmitten der Stille dieser Berge befindet. 
Details: ca. 6,5 Stunden | 18 km | + 870 m - 850 m.

6. Tag

Mura - Rellinars
Entdecken Sie die wunderbare, verborgene Seite des Nationalparks Sant Llorenç del Munt zwischen Mura und der Stadt Rellinars. Die Landschaft ist vor allem durch mediterrane Kiefernwälder und durch zahlreiche Wasserläufe geprägt.  
Details: ca. 4 bis 5 Stunden | 14 km | + 590 m - 710 m.

7. Tag

Rellinars – Montserrat 
Der letzte Tag steht ganz im Zeichen des bekannten Benediktinerklosters Santa Maria de Montserrat, das vor allem durch seine Bauweise inmitten der hohen Felsspitzen des heiligen Berges beeindruckt. Genießen Sie noch einmal die traumhafte Fernsicht auf das Hinterland Kataloniens bis hin zur Küste. 
Details: ca. 5 bis 6 Stunden | 17 km | + 550 m - 490 m.

8. Tag

Individuelle Abreise oder Verlängerung

Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen (siehe Kategorie) inkl. Frühstück
  • 1x Abendessen (Rellinars)
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation
  • Transfer Flughafen Barcelona oder Girona – Montseny
  • Transfers gemäß Programm
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung (1x pro Zimmer)
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Kategorie: 3*-Hotels und schöne, landestypische Land- bzw. Gasthäuser 

Hinweis: Kurtaxe – soweit fällig, zahlbar vor Ort!

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Tourencharakter:
Die Strecke führt durch hügeliges Gelände auf guten Wegen über Berge, Hügel und Felder. Für die täglichen Distanzen und Höhenunterschiede sollten Sie allerdings eine gute Grundkondition mitbringen, damit Sie die Anstrengungen ohne allzu große Mühen bewältigen.

Anreisetermine 2019: täglich von 01.03. - 31.10.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Verlängerungsnächte möglich - Preise auf Anfrage

Anreise / Parken / Abreise

  • Flughafen Barcelona oder Girona. Per organisiertem Transfer nach Montseny. Transfer im Preis inbegriffen.
  • Parken: kostenlose, öffentliche Parkplätze in Hotelnähe, keine Vorreservierung nötig.
  • Rückreise von Montserrat per Zahnradbahn bis Monistrol de Montserrat, weiter mit der Bahnlinie R5 oder R50 nach Placa Espanya in Barcelona und dann per Bus oder U-Bahn zum Flughafen Barcelona.
  • Organisierter Rücktransfer von Montserrat nach Barcelona, € 150,- pro Fahrt (bis 4 Personen). Voranmeldung erforderlich, zahlbar vorab.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
01.03.2019 - 31.10.2019 € 695,- € 900,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

€ 210,-- pro Person Halbpensionszuschlag (6x) pro Person - Bei gebuchter Halbpension mind. 3-gängiges Menü

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Bewertungen

1 Bewertung

4.33 von 5 Punkten von Manuela am 17.10.2018
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Das Wandergebiet ist touristisch noch nicht überlaufen. Wir haben die Einsamkeit auf unseren Wanderungen und die grandiosen Ausblicke sehr genossen. Auch die Herzlichkeit mit der wir in fast allen Unterkünften aufgenommen wurden war überwältigend. Besonders das Abendessen bei Rellinars ( ein 5 Gänge- Menue) haben wir dort nicht erwartet. Eine sehr abwechslungsreiche und interessante Wanderung. Der Service war hervorragend. Alles hat super geklappt. Dank des GPS -Gerätes hat man sich gut zurecht gefunden.


Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr