logo wandern.de
Banner
- Werbung -

Goldsteig: Individuell wandern ohne Gepäck von Bodenmais nach Mauth

©outdoorpixel/fotolia.com Wandern auf dem Goldsteig vom Großen Arber nach Mauth Schatten
  • Wandern auf dem Goldsteig
  • Großer Arber, großer Falkenstein, großer Rachel und Lusen

Grenzenloses Wandervergnügen erwartet Sie am Goldsteig: Erkunden Sie das "Grüne Dach Europas", die größte zusammenhängende Waldlandschaft zwischen Atlantik und Ural, und erklimmen Sie zahlreiche Tausender, darunter Arber und Rachel.

Ihre Wanderreise am Goldsteig führt Sie ausgehend vom Kurort Bodenmais zu den Rißlochwasserfällen und auf den König des Bayerischen Waldes, den Großen Arber (1456 m). Weitere Höhepunkte Ihrer Wanderungen sind der Große Falkenstein (1315 m), das Hochmoor Zwieselter Filz, der Große Rachel (1452 m), der Lusen (1373 m) sowie viele malerische Schachten, ehemalige Weidelandschaften.

Reisenummer: ind 737 8 Tage ab € 799,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
12.05.2024 - 05.10.2024 € 835,- € 935,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
06.10.2024 - 23.10.2024 € 799,- € 899,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Transfer Mauth - Bodenmais: Bis 4 Personen (pauschal) € 120,--

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Hinweis: Zusatznächte in Bodenmais und Maut buchbar. Weitere Etappenorte auf Anfrage!

Buchbar ab 2 Personen

Tourencharakter: Eine sehr gute Grundkondition ist bei dieser Wanderreise erforderlich. Es handeln sich bei den im Reiseverlauf angegebenen Strecken um die reinen Wanderetappen. Die Zeitangaben beziehen sich auf die durchschnittliche, reine Gehzeit.

Info: Die Übernachtungsorte können von den Start- und Zielorten der Wanderungen abweichen. Mit der Zahlung der Kurtaxe vor Ort erhalten die Gäste eine Gästekarte, mit der Sie jeweils am An- und Abreisetag kostenlos Bus und Bahn nutzen können.

Programm

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bodenmais

Unternehmen Sie nach Ihrer Ankunft einen Bummel durch den Ort, besuchen Sie das JOSKA Glasparadies mit Glashütte oder erleben Sie eine Führung im historischen Besucherbergwerk Silberberg.

2. Tag: Bodenmais - Großer Arber - Großer Arbersee

Bergauf führt Sie der Weg über die beindruckenden Rißlochfälle zur Chamer Hütte. Hier bietet sich neben einer Einkehr auch ein Abstecher zum Kleinen Arber an. Der Goldsteig führt Sie zum König des Bayerischen Waldes – dem Großen Arber mit 1456 Metern. Genießen Sie den herrlichen Rundumblick, bevor Sie zum Großen Arbersee hinabsteigen.
ca. 13 km, Gehzeit: ca. 5 h, + 820 m, - 540 m

3. Tag: Großer Arbersee - Zwieslerwaldhaus

Nach einer Busfahrt zum Großen Arbersee wandern Sie hinab ins Tal. Entlang des Flusses Großer Regen erreichen Sie den Luftkurort Bayerisch Eisenstein. Etwas bergauf führt der Weg unterhalb des Hochbergs weiter. Nach einer Stärkung im Schwellhäusl laufen Sie vorbei am Triftbach nach Zwieslerwaldhaus.
ca. 16 km, Gehzeit: ca. 4,5 h, + 290 m, - 520 m

4. Tag: Zwieslerwaldhaus - Großer Falkenstein - Raum Buchenau

Heute passieren Sie den ältesten Schachten (frühere Waldweide für Jungvieh), den Ruckowitzschachten. Nach Erklimmen des Gipfels auf dem Großen Falkenstein empfiehlt sich eine Rast, während Sie den atemberaubenden Ausblick genießen. Unterhalb des Scheuereckbergs befindet sich einer des schönsten Schachtens im Arberland, der Jährlingsschachten.
ca. 24 km, Gehzeit: ca. 7,5 h, + 850 m, - 810 m

5. Tag: Raum Buchenau - Zwieselter Filz - Waldschmidthaus - Gfäll

Neben dem ursprünglichen Hochmoor Zwieselter Filz erleben Sie noch weitere Schachten. Sie folgen dem Goldsteig bis zum Waldschmidthaus unterhalb des Gipfels des Großen Rachel.
ca. 20 km, Gehzeit: ca. 7 h, + 830 m, - 620 m

6. Tag: Gfäll - Waldschmidthaus - Großer Rachel - Raum Waldhäuser

Stetig bergauf geht es zum Gipfel des Großen Rachel. Ein kurzer Abstecher zur pittoresken Rachelseekapelle mit Blick auf dem Rachelsee ist sehr zu empfehlen! Der Wanderweg führt Sie weiter über die Felsenkanzel und durch Bergmischwälder abwechslungsreich zum Teufelsloch. Dort verlassen Sie den Goldsteig und wandern hinab nach Waldhäuser.
ca. 17 km, Gehzeit: ca. 6 h, + 420 m, - 660 m

7. Tag: Raum Waldhäuser - Lusen - Mauth

Der lange Aufstieg zum Lusen (1373 m) über die steinige Himmelsleiter wird mit einer beeindruckenden Aussicht über das Blockmeer mit seinen massiven Granitblöcken belohnt. Entspannter gestaltet sich der allmähliche Abstieg nach Mauth. Die Waldwiese am Tummelplatz, unterhalb des Berges Großalmeyerschloss, sowie die Steinbachklause eignen sich für eine gemütliche Rast und als Ausklang der Wandertour.
ca. 17 km, Gehzeit: ca. 5 h, + 450 m, - 610 m

8. Tag: Individuelle Rückreise oder Transferservice nach Bodenmais

Leistungen

  • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück in Gasthöfen
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück in Hotels mit Sauna und Wellness
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • 1 Paket ausführliches Karten- und Informationsmaterial pro Zimmer
  • GPS-Tracks auf Anfrage
  • Telefonservice während der Reise

Leistungen, nicht inkludiert

  • Kurtaxe

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Bewertungen

3 Bewertungen

4.50 von 5 Punkten von Steve am 10.06.2024
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Die Service von Wandern.de war absolute super! Wandern.de war per E-Mail und Telefon erreichbar. E-Mail war innerhalb 1 Stunde geantwortet (meine emails war nur tagsüber). In alle Kontakt mit Wandern.de waren sie sehr hilfsbereit.

Wir haben die von Wandern.de gelieferte gpx. Dateien in Verbindung mit Komoot für die Wanderung benutzt. Diese Dateien war (fast) von Unterbringung zu Unterbringung erstellt. Die 'Hikeline' Wanderführer hat höhe Qualität aber wir haben es nicht benutzt / nicht gebraucht.

Alle Unterbringungen haben die Möglichkeit für Abendessen gehabt. Die Essensqualität bei jeder Unterbringung war meiner Meinung nach deutlich überdurchschnittlich! Und das Personal / Gastgeber sehr freundlich.

Ich habe 1 Punkt von Wanderprogramm abgezogen, da Teilweise die Unterbringungen 'weit' weg von Goldsteig war (1-mal war es 6 km pro Richtung - das finde ich zu viel).

Lieber Wanderer,
herzlichen Dank für Ihre tolle Rückmeldung. Wir freuen uns Sie auf einer Ihrer nächsten Wandertouren wieder bei uns begrüßen zu dürfen.


4.00 von 5 Punkten von Claudia P. am 13.09.2021
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Eine anspruchsvolle, anstrengende Wanderung mit wunderschönen Ausblicken und malerischer Landschaft. Die Beschilderung war überwiegend gut. Die Wegbeschreibung alleine hätte nicht ausgereicht. Es gibt relativ wenig Einkehrmöglichkeiten und schöne Picknickstellen.
Wegen Baustellen war das eigentlich gut ausgebaute Igelbus-Netz leider nur eingeschränkt nutzbar.
Es macht durchaus Sinn sich für die einzelnen Tage Alternativrouten rauszusuchen wenn man wegen des Wetters nicht die ganze Tour gehen kann aber wandern möchte. Es gibt da schöne Möglichkeiten.


4.50 von 5 Punkten von Trixi am 15.09.2018
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke