logo wandern.de
Banner
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

Tirol: Winter aktiv in Österreich - Individuell Schneeschuhwandern im Lechtal

©Ina Ludwig/fotolia.com Schneeschuhwandern im Lechtal - im Winter individuell wandern Schatten
  • Aktiv im Naturpark Tiroler Lech, Loipenvielfalt erleben
  • Tiroler Gastfreundschaft genießen

Entdecke auf Schneeschuhen die verschneite Winterlandschaft des Lechtals, umgeben von den Allgäuer und Lechtaler Alpen! Im idyllischen Dorf Bach, auf 1.070 m liegt dein familiengeführtes Hotel,welches verschiedene geführte Schneetouren anbietet. Begleitet von einem staatlich geprüften Bergsportführer wanderst du z. B. über den Grünauer Höhenweg, auf dem Jochweg entlang des Lechs oder über die spektakuläre Holzgauer Hängebrücke. Zudem findest du im Naturpark Tiroler Lech beste Voraussetzungen für Winterwanderungen und Langlauftouren.

Der Naturpark Tiroler Lech lässt sich auf viele Arten erkunden – eine der schönsten ist sicherlich auf Schneeschuhen. Nach einer Einführung lernst du auf den vom Hotel angebotenen Touren die Landschaft der Region kennen. Doch nicht nur Schneeschuhwanderern verspricht das Lechtal ein herrliches Wintererlebnis: 190 km Loipen im klassischen oder Skating Stil bieten Langlaufspaß pur! Durch den Skibus (mit der Gästekarte zwischen Reutte und Steeg kostenlos) kannst du die ganze Loipenvielfalt nutzen oder auch direkt ab Bach starten.

Zudem gibt es im Lechtal eine große Anzahl an geräumten Winterwanderwegen. Du kannst an der geführten Almwanderung des Hotels teilnehmen oder ziehst auf eigene Faust los. Wanderwege führen ab Bach zur bewirtschafteten Jausenstation Wase (1.293 m). Im Hotel erhältst du dazu gern kompetente Beratung.

Wer eine anspruchsvollere Schneeschuhwanderung unternehmen möchte, für den ist die sogenannte "Königstour" genau das Richtige. Mit dem Skibus geht es zur Talstation der Jöchelspitzbahn. Entweder fährst du entspannt mit dem Schneemobil nach oben oder du schnallst die Schneeschuhe an und stapfst durch Wald und über Forstwege zur Sonnalm (1.800 m) hinauf. Von der Bergstation an der Jöchelspitze genießt du einen herrlichen Blick auf das Alpenpanorama des oberen Lechtals. Nach einer Einkehr auf der Sonnalm geht es mit der Gondel oder auf Schneeschuhen zurück ins Tal.

Alpinfahrer gelangen kostenlos mit dem Skibus nach Warth am Arlberg zum Skigebiet Warth-Schröcken. Dieses ist durch Gondelbahnen mit dem Skigebiet Ski Arlberg verbunden. Freue dich auf insgesamt 88 Lifte und Bahnen sowie 305 Pistenkilometer im größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs.

Reisenummer: ind 739 8 Tage ab € 584,-

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Termine: Anreise am 04.02.23, 25.02.23 und 11.03.23 möglich.

o.g. Preis entpricht pro Person im Doppelzimmer Almrausch bzw. DZ als EZ Almrausch

  • Preis pro Person im DZ Enzian 
  • 04.02. - 11.02.23  € 674,00
  • 25.02. - 04.03.23  € 674,00
  • 11.03. - 18.03.22  € 644,00

 

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Bach.

2. - 7. Tag: Programm

  • Begrüßung und Einführung Schneeschuhwandern
  • 1 geführte Schneeschuhschnuppertour (etwa 2 Std. reine Gehzeit)
  • 3 geführte Schneeschuhwanderungen (etwa 4 – 5 Std. reine Gehzeit, sofern erforderlich inkl. Transfers mit öffentlichen Bussen oder Hotelbus)
  • 1 geführte Almwanderung (etwa 4 – 4,5 Std. reine Gehzeit, sofern erforderlich inkl. Transfers mit öffentlichen Bussen oder Hotelbus)
  • 1 Bergfilm-Abend im Hotel mit Glühwein

Vom 11.03. - 18.03.23 bietet das Hotel die Reise als Kombi-Woche aus geführten Wanderungen mit und ohne Schneeschuhe an.

8. Tag: Abreise

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern wie gebucht inkl. Halbpension (großes Frühstück, abends 4-Gang-Wahlmenü inkl. Salat)
  • 1-mal nachmittags Kaffee und Kuchen
  • Nutzung des Wellnessbereichs
  • Wochenprogramm
  • Verleih von Schneeschuhen und Stöcken
  • Leihbademantel

Leistungen, nicht inkludiert

  • Ausrüstungsverleih (außer: Schneeschuhe und Stöcke)
  • bei "Königstour" evtl. Fahrt mit der Gondelbahn oder per Schneemobil (je ca. 15 EUR pro Person)
  • Ortstaxe (1,90 EUR pro Person/Tag)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Termine: Anreise am 04.02.23, 25.02.23 und 11.03.23 möglich.
Mindestteilnehmer: 1 Person

Ein Hund kann auf Anfrage mitgenommen werden.
Bitte bei Buchung angeben!
Die Kosten für den Hund sind vor Ort in den jeweiligen Unterkünften zu entrichten.
Wichtig: Bitte aktuelle Gesundheits- bzw. Einreisebestimmungen für Ihren Hund rechtzeitig vor Reisebeginn klären. 

An- und Abreise: 
Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Bach, kostenloser Hotelparkplatz.
2. Bahnanreise nach Reutte in Tirol, von dort per Bus nach Bach. Alternativ Abholung vom Bahnhof Reutte möglich für 15 EUR pro Person pro Strecke (maximal 6 Personen), zahlbar vor Ort. Bitte direkt beim Hotel anmelden (späteste Abholung 17:00 Uhr).

So wohnen Sie:

Naturpark Wanderhotel Grüner Baum
Das familiengeführte Drei-Sterne-Superior Naturpark Wanderhotel Grüner Baum in Bach verbindet gediegenen Komfort mit gemütlicher Ausstattung. Dabei finden sich die verarbeiteten Materialien in der Tiroler Natur und Kultur wieder: Holz, Malerei, Stein und Wasser. Das Hotel besteht aus 2 Gebäuden. Im neuen Landhaus findest du einen Teil der Zimmer, im ehemaligen Landgasthof die restlichen Zimmer sowie das rustikal eingerichtete Restaurant "Landhaustenne" und die originale "Bauernstube". Die Küche bietet sowohl Traditionelles der Tiroler Küche als auch internationale Spezialitäten. Kostenloses WLAN ist im ganzen Hotel vorhanden.

Beide Gebäudeteile sind durch den Wellnessbereich "Bergdorf Vital Welt" verbunden. Auf 2 Stockwerken entspannst du dich in der finnischen Sauna, dem Zirbendampfbad, dem Sanarium, dem Salzstadel oder unter der Regendusche. Der Ruheraum mit Lavawärmewänden und Infrarotkabine sowie das "Adlernest" mit Wasserbett und Rotlichtlampe laden zum Relaxen ein.

Du wohnst in Zimmern der Kategorie "Almrausch", ca. 26 m², zur Doppel- oder Einzelnutzung, ausgestattet mit Dusche/WC, Föhn, Sitzecke, Telefon, Radio, Sat-TV und Safe. Oder du übernachtest in Doppelzimmern der Kategorie "Enzian", ca. 25 m², Ausstattung wie oben, jedoch mit Balkon. Insgesamt verfügt das Hotel über 24 Zimmer.

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Österreich

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Österreich

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke