logo wandern.de

Bayerische Alpen: Individuell wandern von München nach Garmisch

Highlights
  • Faszinierende Schluchten und Klammen mit rauschenden Wasserfällen
  • Urigen Almen in der Zugspitzregion

Wandergenuss pur erwartet Sie auf dieser individuellen Wandertour zwischen der bayerischen Hauptstadt München und der Olympiastadt Garmisch. Auf dem ersten Teil der Reise gibt es Wasser in allen Formen zu bewundern: die blaue Isar, Wasserfälle, plätschernde Bäche und die eindrucksvolle bayerische Seenlandschaft, allen voran der bekannte Starnberger See und den von Berge eingerahmten Kochelsee, an dessen Ufer es sich herrlich wandern lässt. Der Kochelsee geleitet Sie in die prächtige Bergregion rund um Garmisch, die mit allem aufwartet, was eine Wanderregion ausmacht: eindrucksvolle Bergkulissen, Höhenwanderungen mit gemütlichen Seilbahnfahrten sowie zünftige Almhütten mit bayerischen Spezialitäten.

Programm

1. Tag

Anreise nach München
Nutzen Sie den Anreisetag für einen Besuch der Münchner Innenstadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und erleben Sie bayrische Gemütlichkeit in einem der vielen typischen Biergärten.

2. Tag

München – Schäftlarn
Von der Bayernmetropole wandern Sie an der Isar durch Wälder und Auen. Am Jakobsweg bis zum berühmten Kloster Schäftlarn, wo Sie im Klosterbiergarten bayrische Schmankerl und frisch gebrautes Bier genießen können. Ein kurzer steiler Aufstieg bringt Sie aus dem Isartal nach Schäftlarn.
Details: ca. 3,5 bis 4 Stunden | 12 km | + 200 m - 100 m.

3. Tag

Schäftlarn – Bernried
Durch die eindrucksvolle Maisinger Schlucht wandern Sie zum Maisinger See, einem idyllischen Moorsee inmitten traumhafter Landschaft. Weiter geht es nach Possenhofen, wo Kaiserin Sisi ihre Kindheit verbrachte. Vorbei an der Roseninsel und Sisis geliebtem Strandbad Feldafing führt Ihre Wanderung am idyllischen Uferweg des Starnberger Sees.
Details: ca. 4 bis 4,5 Stunden | 18 km | + 150 m - 150 m.

4. Tag

Bernried – Kochel
Nach einem morgendlichen Besuch des Benediktinerklosters Bernried wandern Sie durch den Bernrieder Park und malerische Naturschutzgebiete direkt am Wasser entlang. Bald erreichen Sie Seeshaupt, das Südende des Starnberger Sees. Hier beginnt die einmalig schöne Seenplatte der Osterseen, an deren Ufer Sie wunderschön wandern und baden können. Fantastische Blicke auf die Zugspitze haben Sie vom großen Ostersee, wo vielerlei Wasservögel zuhause sind.
Details: ca. 4 Stunden | 15 km | + 100 m - 100 m.

5. Tag

Ruhetag oder Rundwanderung Kochelsee
Ein Tag zur Entspannung und zum Genuss einer Landschaft, die auch zahlreiche berühmte Künstler wie Franz Marc und Kandinsky sehr schätzten. Folgen Sie unserem Wandervorschlag über Brücken und Stege zu den Lainbach Wasserfällen, die sich eindrucksvoll in eine Schlucht ergießen. Am Felsenweg wandern Sie rund um den Kochelsee bis Schleedorf. Abschließend geht es per Schiff zurück nach Kochel.
Details: ca. 3 bis 3,5 Stunden | 11 km | + 200 m - 200 m.

6. Tag

Kochel – Wallgau
Heute wartet die erste Bergetappe auf Sie! Ihre Wanderung führt Sie zum berühmten Herzogstand auf dem Reitweg, den schon König Ludwig nutze, um sein Jagdhaus zu erreichen. Oben angekommen, kehren Sie zu einer verdienten Rast im legendären Biergarten ein oder steigen noch auf den Herzogstand, wo Sie vom Panorama-Pavillon bis nach München und ins Hochgebirge blicken können. Mit der Seilbahn schweben Sie mühelos ins Tal, wo Sie den Bus nach Wallgau nehmen.
Details: ca. 3,5 bis 4 Stunden | 8 km | + 900 m - 150 m.

7. Tag

Wallgau – Garmisch
Zum Abschluss steht eine angenehme Gipfeltour auf den Wank auf Ihre Programm. Durch die tiefe Finzbachklamm steigen Sie hinauf zur Finzalm, einer traumhaft gelegenen kleinen Rasthütte. Weiter zur Esterbergalm, wo Sie sich mit Hüttenspezialitäten stärken können, bevor der letzte Anstieg durch den Wald zum Gipfel ruft. Von oben sehen Sie das gesamte Zugspitzmassiv und Wettersteingebirge direkt gegenüber und die Stadt tief unter sich, ein unvergesslicher Anblick! Schaukeln Sie nun gemütlich mit der Seilbahn hinab nach Garmisch.
Details: ca. 5 Stunden | 16 km | + 950 m - 100 m.

8. Tag

Abreise oder Verlängerung

Leistungen

Enthalten

  • 7 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation
  • Transfers gemäß Programm
  • Schifffahrt Kochelsee
  • Talfahrt Seilbahn Herzogstand
  • Talfahrt Seilbahn Wank
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

Optional

  • Halbpension - mind. 3-gängiges Abendessen (teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)

Nicht enthalten

  • Kurtaxe, soweit fällig
  • Bahnfahrt Iffeldorf – Kochel, ca. € 5,- pro Person
  • Busfahrt Kochel – Walchensee (mit Gästekarte kostenlos)
  • Busfahrt Herzogstand – Wallgau (mit Gästekarte kostenlos)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
18.05.2019 - 08.06.2019 € 569,- € 764,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
09.06.2019 - 29.06.2019 € 599,- € 794,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
30.06.2019 - 17.08.2019 € 659,- € 854,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
18.08.2019 - 14.09.2019 € 599,- € 794,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
15.09.2019 - 05.10.2019 € 569,- € 764,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

€ 188,00 Zuschlag für Halbpension p. Person - mind. 3-gängiges Abendessen (teilweise außerhalb der Unterkunft mit Wertgutschein)

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr