logo wandern.de

Lanzarote: Individuelle Inseldurchquerung von West nach Ost ohne Gepäck

Highlights
  • kanarischen Architektur im Kontrast mit den schwarzen Bergen der Insel
  • Heimat des berühmten Architekten und Landschaftskünstlers César Manrique

Lanzarote ist einzigartig. Die Urgewalten der Vulkane, die Schaffenskraft der Menschen und die Fantasie des berühmten Architekten und Landschaftskünstlers César Manrique haben die Insel zu einem faszinierenden Urlaubsziel werden lassen. Gewaltige Eruptionen haben auf Lanzarote über 300 Vulkankegel gebildet und die „Feuerinsel“ sogar beträchtlich vergrößert. Besonders beeindruckend sind die Farbenspiele der Vulkankegel in der Abendsonne. Wenig bekannt ist jedoch, das in diesem, seit 1993 anerkannten Biosphärenreservat, viele kaum begangene Wanderwege in der kargen Landschaft angelegt wurden, die dem Besucher einen ganz eigenen Blick auf die Insel erlauben und die schlichte Schönheit der kanarischen Architektur im Kontrast mit den schwarzen Bergen der Insel erkennen lassen. Dazu gedeiht hervorragender Wein im Landstrich von La Geria auf Lanzarote. Erwandern sie diese außergewöhnliche Kanareninsel und lassen Sie sich bezaubern. Während dieser individuellen Wandereise mit Gepäcktransport können Sie diese außergewöhnliche Insel von ihren schönsten Seiten erleben.

Reisenummer: ind 753 8 Tage ab € 729,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise nach Yaiza
Je nach Ankunftszeit können Sie bereits am Anreisetag eine kurze Wanderung über den Atalaya de Femés in das hübsche Bergdorf Femés unternehmen, wo Sie auf die rötliche Rubicón-Ebene blicken.

2. Tag

Yaiza – San Bartolomé
Sie wandern zum traditionellen Dorf Uga, wo noch heute Dromedare gezüchtet werden, danach geht es in die viel gerühmte Weinanbaugegend der Insel, in der die unzähligen Trichter auf dem Picón (Lavaaschefelder bis 2,5 m) eine besondere Form des Weinanbaus ermöglichen. Halbkreisförmig angelegte Lavasteine schützen die Reben vor Wind und die Lapilli-Schichten speichern das Wasser perfekt. Sollte sich die Gelegenheit bieten, lassen Sie sich die Verkostung der lokalen Weine nicht entgehen.
Details: ca. 5,5 Stunden | 25 km | auf 150 m,  ab 150 m.

3. Tag

San Bartolomé – Nazaret
Besichtigung des Museum Tanit in San Bartolomé, bevor Sie am geografischen Mittelpunkt der Insel das „Monumento al Campesino“ erreichen. Weiter geht es durch das windige „Ziegenkäse-Gebiet“ in das weiß getünchte Dörfchen Nazaret. Bekanntheit erlangte der Ort als Omar Sharif sich hier eine mondäne Villa zulegte. Heute ist es ein Freilichtmuseum (LagOmar) mit angeschlossenem Restaurant.
Details: ca. 3 Stunden | 10 km | auf 100 m, ab 100 m.

4. Tag

Nazaret – Haría
Auf Ihrem Weg liegt das Freilichtmuseum Teguise, bis 1852 die Hauptstadt der Insel. Nehmen Sie sich Zeit für einen Rundgang durch die Gassen zwischen den Adelshäusern und Palästen. Mit Blick auf das Castillo Sta. Barbara steigen Sie zur Wallfahrtskapelle las Nieves auf, welche einen grandiosen Blick auf die Bucht von Famara bietet, ein beliebtes Surfrevier. Im Anschluss gelangen Sie nach Haría, dem sogenannten „Tal der 1000 Palmen“ und letzter Wohnort Manriques.
Details: ca. 4 Stunden | 14 km | auf 400 m, ab 250 m.

5. Tag

Rundwanderung „Tal der Blumen“
Abstieg zur Küste durch das oasenartige Valle de Temisa, auch „Tal der 1000 Blumen“ genannt. Der zu Beginn etwas steilere Wanderweg schlängelt sich gemächlich zwischen den Terrassenkulturen des Barrancos hinunter bis zum Meer, wo die Sandstrände von Arrieta zu einem ausgiebigen Bad im Atlantik einladen. Genießen Sie danach noch frischen Fisch in einem der hervorragenden Lokale mit Meerblick, bevor es per Bus zurück nach Haría geht.
Details: ca. 2 Stunden | 8 km | ab 350 m.

6. Tag

Haría – Orzola
Im Örtchen Máguez, inmitten eines fruchtbaren Tals mit Mandel- und Feigenbäumen gelegen, beginnt ein alter Dorfverbindungsweg nach Yé, was im Altkanarischen das Ende der Welt bedeutet. Hier besteht die Möglichkeit den Vulkan Monte Corona (609 m) zu erklimmen. Danach geht es hinab zur Nordküste zum Fährhafen von Orzola, ein schöner Ort der durch seine blau-weiß getünchten Häuser und seine schlichten, aber dafür besonders guten Fischrestaurants besticht.
Details: ca. 4,5 Stunden | 17 km | auf 250 m, ab 200 m.

7. Tag

Rundwanderung La Graciosa oder Besuch der Zauberwelten Manriques
Heute haben Sie die Wahl: Entweder ein Ausflug zur Bilderbuchinsel La Graciosa („die Anmutige“) mit 20-minütiger Überfahrt direkt von Orzola aus, oder ein Besuch der mystischen Zauberwelten von César Manrique. Auf La Graciosa erwartet Sie eine Rundwanderung mit Ausblicken auf die mittlerweile unbewohnten Felseninseln Alegranza und Montaña Clara. Alternativ besuchen Sie die von Manrique ausgestalteten Höhlen und Punta de Mujeres, ein charmanter Ferienort, der zum Baden einlädt.
Details: ca. 2,5 bis 4 Stunden | 15 km | auf 50 m, ab 250 m.

8. Tag

Abreise oder Verlängerung

Leistungen

  • 7 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Transfer vom/zum Flughafen Lanzarote
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE)
  • Service-Hotline

nicht inkludiert:

  • Kurtaxe, soweit fällig
  • Busfahrt nach Haría an Tag 5, ca. € 4,- pro Person
  • Fährfahrten Insel La Graciosa, ca. € 20,- pro Person

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Kategorie: 5x Landhäuser und Landhotels, 2x schönes Gästehaus (Gemeinschaftsbad)

Tourencharakter
Für die täglichen Wanderungen zwischen ca. 2 und 5,5 Stunden sollten Sie eine gute Grundkondition mitbringen. Sie wandern auf markierten Wander- und Feldwegen, quer von West nach Ost durch das vulkanisch geprägte Lanzarote. Für die Wanderungen an Tag 4 und 5 ist etwas Trittsicherheit erforderlich. Die Wanderwoche bietet eine schöne Kombination aus bizarrer Natur und ursprünglicher kanarischer Lebensweise.

Anreisetermine 2019: täglich von 01.01. – inkl. 30.06. sowie 01.09. – inkl. 31.12.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Anreise/ Abreise:
Flughafen Lanzarote. Organisierter Transfer zum Hotel und Rücktransfer am Ende der Tour. Transfers im Preis inebgriffen.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
01.01.2019 - 30.06.2019 € 729,- € 1.128,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.09.2019 - 31.12.2019 € 729,- € 1.128,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Preise gelten ab/bis Flughafen Lanzarote.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr