logo wandern.de

Pyrenäen: Wanderparadies Val d'Aran individuell entdecken - ohne Gepäck

Highlights
  • Nationalpark Aigüestortes
  • tolle Ausblicke auf den Aneto und Maladeta

Bezaubernde Hochgebirgslandschaft und unberührte Natur, eine vielfältige Flora und Fauna, glitzernde Flüsse und hohe Gipfel - im Nationalpark Aigüestortes findet sich alles, was die Schönheit eines Gebirges ausmacht. Durch felsige Landschaften, vorbei an blauen Seen und durch mittelalterliche Dörfer wandern Sie mitten durch die Zentralpyrenäen. Bei der Überquerung des Hauptkamms der Pyrenäen lernen Sie dabei die atlantische Nordseite, sowie auch die mediterrane Südseite der Gebirgskette kennen. Kaum ein Gebiet in Europa weist so viele kontrastreiche Landschaften auf, wie der „Gran Bucle“. Mit den über 200 Hochgebirgsseen handelt es sich gleichzeitig um eine der größten Seenplatten Europas. Während Ihrer individuellen Wanderreise mit Gepäcktransport treffen Sie nicht nur auf außergewöhnliche Naturschönheit, sondern Sie lernen auch die Kultur und Geschichte der Einheimischen kennen.

Reisenummer: ind 754 8 Tage ab € 830,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise nach Vielha
Vielha ist die sympathische Hauptstadt des Aran-Tals in den katalanischen Hoch-Pyrenäen mit ca. 5600 Einwohnern und liegt am Fuße des Maladeta-Massivs. Bewundern Sie dieses typische Pyrenäen-Hochgebirgsdorf mit seinen Häusern aus Schieferdächern und dunklem Naturstein. Sehenswert ist die ehemalige romanische Kirche Sant Miquèu Arcángel.

2. Tag

Vielha – Bossòst
Sie verlassen Vielha auf einem alten Wanderweg in Richtung Vilac. Umgeben von Ausblicken auf das Hochgebirge wandern Sie durch eine Anzahl kleinerer Dörfer mit schönen romanischen Kirchen. Vom Dorf Vilamos aus erblicken Sie die höchsten Berge der Pyrenäen, den Aneto (3404m) und den Maladeta (3308m). Am Ende des Tages erreichen Sie Bossòst, ein kleines Dorf mit einer der schönsten romanischen Kirchen aus dem 12. Jahrhundert, die Kirche Asunción de María.

Details: ca. 6,5 Stunden| 22 km | ­ auf 740 m, ab 1.050 m.

3. Tag

Bossòst – Bagergue
Das Bergtaxi bringt Sie weit hinein ins Val Torán zum heutigen Startpunkt Ihrer Wanderung. Heute ist Ausdauer gefragt, dafür werden Sie durch ein spektakuläres und einzigartiges Ambiente der Hochebene von Liat mit atemberaubenden Ausblicken in den Nationalpark Aigüestortes belohnt. Der Wasserfall Unyola ist mit seinem orange leuchtenden Farbspiel ein besonderer Höhepunkt Ihrer heutigen Wanderung. Optional ist eine Verkürzung der Etappe möglich.
Details: ca. 7 Stunden | 22 km | ­ auf 1.300 m, ab 1.060 m.

4. Tag

Bagergue – Espot
Auf ins nächste Tal: Sie wandern durch ein märchenhaftes Waldgebiet, an kleinen Wasserfällen und smaragdgrünen Seen vorbei zur Saboredo Berghütte. Nach einer Stärkung steigen Sie weiter auf und erreichen den aussichtsreichen Übergang Port de Ratera mit Gipfelmöglichkeit zum Tuc de Ratera. Ein einzigartig schöner Abstieg zum See Sant Maurici erwartet Sie mit Blick auf die Zwillingsgipfel Encantats, die „Verzauberten Wilderer“. Das Bergtaxi bringt Sie am Ende Ihrer Etappe in den kleinen Ort Espot zur Übernachtung.
Details: ca. 5 Stunden | 14 km | ­ auf 850 m, ab 640 m.

5. Tag

Espot – Boí
Am Morgen kurzer Transfer zurück zum Sant Maurici See, von wo Sie das Herzstück des Nationalparks über den Pass Portarro d'Espot erreichen: die Region Aigüestortes, auch bekannt als das Gebiet der zahlreichen smaragdgrün-schillernden Bergbäche. Am letzten großen Wasserfall beginnt der Abstieg ins Pyrenäen-Dorf Boí. Das Boí-Tal wurde wegen seiner einzigartigen Gebirgszüge und der 9 romanischen Dorfkirchen von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
Details: ca. 6 Stunden | 20 km | ­ auf 520 m, ab 1.190 m.

6. Tag

Boí – Aneto
Durch Wälder und über bewirtschaftete Almen und weite Täler in Richtung Aneto. Über Erill de la Vall, wo Sie einen Besuch der romanischen Dorfkirche Santa Eulalia und deren 23 Meter hohen, sechsstöckigen Glockenturm nicht versäumen dürfen, gelangen Sie zum Coll de Basco und zum Port de Gelada. Auf alten Säumerpfaden erreichen Sie schließlich das Dorf Senet und steigen weiter bergauf zum Dorf Aneto wo Sie in einem gemütlichen Landhaus übernachten.
Details: ca. 5,5 Stunden | 14 km | ­ auf 980 m, ab 900 m.

7. Tag

Aneto – Vielha
Zum Abschluss Ihrer Wanderwoche erwartet Sie ein weiteres Highlight, eine grandiose Wanderung entlang zahlreicher Bergseen zu herrlich gelegenen Hütten, die zur ausgiebigen Rast einladen. Nach einem weiteren Passübergang mit phantastischen Weitblicken zurück auf die Nordseite des Pyrenäenhauptkamms bringt Sie am Abend das Bergtaxi zurück zur Ihrem Ausgangsort nach Vielha, wo Sie entspannt auf die Erlebnisse Ihrer Wanderwoche durch die Pyrenäen anstoßen können.
Details: ca. 6 Stunden | 16 km | ­ auf 810 m, ab 1.470 m.

8. Tag

Abreise oder Verlängerung

Leistungen

  • 7 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • 7x Abendessen
  • Gepäcktransfer
  • Persönliche Toureninformation (auf englisch)
  • Eintritt in die romanische Kirche St. Joan in Boí
  • Likörverkostung (auf englisch)
  • Transfers gemäß Programm
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (auf deutsch)
  • Kurtaxe, soweit fällig, im Reisepreis enthalten
  • Service-Hotline

Optional

  • Organisierter Transfer vom/zum Flughafen Barcelona, Girona oder Toulouse, buchbar auf Anfrage.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Kategorie
schöne 2*- und 3*-Hotels, 2x 4*-Hotel und 1x einfacheres Landhaus

Tourencharakter
Für die täglichen Wanderungen sollten Sie eine gute Grundkondition und Ausdauer mitbringen. Sie wandern stets auf gut markierten Wanderpfaden. Die Wege sind einfach zu begehen, können jedoch nach längeren Regenperioden rutschig sein. Etwas Trittsicherheit ist daher vorausgesetzt. Die längere Tour an Tag 3 kann optional verkürzt werden.

Anreisetermine 2019: täglich von 15.06. – inkl. 13.10.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Anreise/ Abreise:

  • Flughafen Barcelona. Von dort per Bus nach Vielha, Dauer ca. 5 Stunden (www.alsa.es).
  • Optional ist auch eine Anreise zu den Flughäfen Girona oder Toulouse möglich. Von dort geht es per Bus und Bahn (www.renfe.com) nach Vielha (Umstiege erforderlich).
  • Organisierter Transfer vom/zum Flughafen Barcelona, Girona oder Toulouse, buchbar auf Anfrage.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
15.06.2019 - 31.07.2019 € 830,- € 950,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.08.2019 - 31.08.2019 € 940,- € 1.060,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.09.2019 - 13.10.2019 € 830,- € 950,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr