logo wandern.de

Zentralschweiz: Panoramawandern um den Vierwaldstättersee ohne Gepäck - individuell

Highlights
  • Panoramawandern in der Zentralschweiz
  • Vierwaldstättersee Rundtour

Ein Wanderabenteuer mit Gepäcktransport im Herzen der Schweiz! Die Höhenwanderungen rund um den Vierwaldstättersee sind wahre Perlen, die es zu entdecken gilt. Erst aussichtsreich über den Renggpass, dann weiter nach Nidwalden mit wunderbaren Ausblicken auf den fjordartigen Urnersee und die Rigi. Sie passieren die „Wiege der Eidgenossenschaft“ bei der Rütliwiese und staunen nach der Überfahrt auf das andere Seeufer über einen beinahe dramatischen Szenenwechsel. Stolz ragen nun die Gipfel des Urnerlands und der Zentralschweiz in die Höhe und offenbaren Ihnen von der Seepromenade des historischen Städtchens Brunnen eine beeindruckende Aussicht. Zum Abschluss Ihrer Wanderreise erklimmen Sie die "Königin der Berge" und träumen in Rigi Kaltbad von den Bergpanoramen der vergangenen Tage.

Programm

1. Tag

Anreise nach Luzern
Luzern ist dank der Sehenswürdigkeiten, ihrer Souvenir- und Uhrengeschäfte, der attraktiven Lage am See und der nahen Ausflugsberge Rigi, Pilatus oder Stanserhorn ein attraktiver Startort für Ihre Wanderreise rund um den Vierwaldstättersee.

2. Tag

Luzern – Alpnachstad
Die Etappe führt über die Horwer Halbinsel an den Fuß des Pilatus. Übergang über den Renggpass, der bis zum Bau der Brünigstraße in den 1860er Jahren die einzige Landverbindung nach Obwalden bildete. Malerisch breitet sich hier die Bergwelt der Zentralschweiz vor Ihnen aus. Vom Pass folgt ein steiler Abstieg hinab an das Ufer des Alpnachersees.  
Details: ca. 6,5 Stunden | 21 km | + 950 m - 950 m.

3. Tag

Alpnachstad – Emmetten
Busfahrt nach Dallenwil und mit der Seilbahn hinauf nach Niederrickenbach. Sie wandern auf dem bekannten „Wildbeobachtungspfad“ entlang der Bergflanken von Schwalmis und Oberbauen zum Niderbauen bzw. zur Bergstation der gleichnamigen Bahn. Eine Seilbahnfahrt ins Tal nach Emmetten schließt den heutigen Wandertag ab.
Details: ca. 5,5 Stunden | 15 km | + 1.140 m - 720 m.

4. Tag

Emmetten – Brunnen
Hinunter ans Seeufer und durch die kühlende Schlucht an den Urner See. Über die Uferstraße nach Risleten und Aufstieg durch die attraktive Risletenschlucht. Querung des Stützbergs über den historischen Weg nach Volligen und Ankunft im Rütli, mit Tiefblicken auf den Urner See. Per Schiff geht es komfortabel nach Brunnen.
Details: ca. 3 Stunden | 10 km | + 330 m - 640 m.

5. Tag

Brunnen – Rigi Kaltbad
Seilbahnfahrt auf den Urmiberg. Nun weiter zum Gätterlipass und auf gut ausgebauten Wegen vorbei an Rigi Scheidegg nach Kaltbad. Die Wanderwege auf der Rigi zählen zu den schönsten der ganzen Schweiz. Vor Ihnen funkelt der Vierwaldstättersee, dahinter ragt der Pilatus stolz in die Höhe. Bei gutem Wetter erspähen Sie am Horizont die Alpgipfel Eiger, Mönch und Jungfrau.
Details: ca. 4 Stunden | 14 km | + 680 m - 450 m.

6. Tag

Rigi Kaltbad – Küssnacht am Rigi
Steil bergab zur Seebodenalp, einer der schönsten Aussichtsterrassen der Schweizer Voralpen. Gönnen Sie sich eine Pause, der steile Abstieg geht etwas in die Knie. Wenn Sie möchten, können Sie die letzten Kilometer mit der Seilbahn nach Küssnacht am Rigi abkürzen.
Details: ca. 3,5 Stunden | 11 km | + 220 m - 1.220 m.

7. Tag

Abreise oder Verlängerung

Leistungen

  • 6 Übernachtungen wie angeführt, inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Seilbahnfahrt Niederbauen – Emmetten
  • Seilbahnfahrt Dallenwil – Niederrickenbach
  • Schifffahrt Rütli – Brunnen
  • Seilbahnfahrt Brunnen – Urmiberg
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer
  • GPS-Daten verfügbar
  • Service-Hotline

nicht inkludiert

  • Kurtaxe, soweit fällig
  • Busfahrt Alpnachstaad – Dallenwil, ca. € 4,- pro Person

 

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Schweiz

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Schweiz

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
04.05.2019 - 24.05.2019 € 739,- € 970,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
25.05.2019 - 16.08.2019 € 779,- € 1.010,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
17.08.2019 - 27.09.2019 € 759,- € 990,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.09.2019 - 13.10.2019 € 739,- € 970,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr