logo wandern.de

Comer & Luganer See: Individuell wandern von Italien in die Schweiz ohne Gepäck

Highlights
  • Bergpfade hoch oben über dem Comer und dem Luganer See
  • Der Luganer See und das Dorf Porlezza

Diese zwei wunderschönen Seen, der Comer See und der Luganer See, waren bereits zu Zeiten der Römer ein beliebtes Urlaubsziel. Davon zeugt eine Reihe von noblen Villen und prächtigen Gärten, die deren Ufer säumen. Abseits der überlaufenen Urlaubszentren finden sich zahlreiche tolle Wanderwege durch bewaldete Täler, über Berggipfel und durch traditionelle Dörfer, die ihren ursprünglichen Charakter behalten haben. Dieses Wanderprogramm mit Gepäcktransport beinhaltet die Highlights der Lariani- und der Tessiner Berge mit einer Auswahl an Wanderungen von unterschiedlicher Länge und unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Auf der Reise haben Sie auch die Möglichkeit, einige der herrlichen Villen zu besuchen und die ausgezeichnete Küche der Region kennen zu lernen und so die Gegend mit allen Sinnen zu genießen.

Programm

1. Tag

Ankunft in Menaggio am Comer See
Begeben Sie sich nach der Ankunft in der Stadt Menaggio am Comer See zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Stadt und geniessen Sie den Blick auf die felsigen Berge am gegenüberliegenden Ufer des Sees. Nehmen Sie sich während der nächsten Tage Zeit, die kleinen Städtchen, Aussichtspunkte und Wälder auf beiden Seiten des Comer Sees sowie die prächtigen Gärten der Villa Carlotta in Tremezzo und der Villa Melzi in Bellagio zu erkunden.

2. Tag

Wanderung von Varenna nach Dervio
Beginnen Sie die Reise zur Aufwärmung mit einer leichten Wanderung am See entlang. Nehmen Sie nach dem Frühstück die Fähre hinüber nach Varenna. Wandern Sie auf dem “Sentiero del Viandante” (Weg des Wanderers) an der Ostseite des Sees entlang und erleben Sie die reiche und antike Kulturlandschaft mit traditioneller Architektur und atemberaubender Sicht auf den Comer See und die ihn umgebenden Berge. Gehen Sie genau oberhalb von Varenna einen kurzen Umweg zum Schloss in Vezio. Es lohnt sich! Rückkehr nach Menaggio mit dem Boot.
Gehzeit: ca. 5 Std; ca. 13 km, HM max. + 940 / - 925

3. - 5. Tag

AUSWAHL AN WANDERUNGEN AM COMER SEE
Wanderung in den Monti Lariani (Lario ist der antike Name des Comer Sees) mit einer Reihe von möglichen Wanderungen von unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrad. Abendessen auf eigene Faust.

WANDERUNG A: von Menaggio durch das Naturschutzgebiet Val Sanagra Eine Rundwanderung mit Start in Menaggio führt Sie ins Val Sanagra, einer unbekannten Gegend mit einer Vielzahl von historischen und kulturellen Spuren. Von Menaggio erreichen Sie Loveno, ein edles Dorf mit zahlreichen Villen. Anschliessend geht es weiter nach Pianuro, einer großen Weide, die heute noch für das Vieh genutzt wird. Die Route folgt dann dem Sanagra Strom, einem typischen Gebirgsfluss mit zahlreichen alten Mühlen und Eisengießereien, die mit der Zeit beeindruckende Schluchten gebildet haben. Der Weg führt durch Barna, einem sehenswerten Weiler, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint.
Gehzeit: ca. 5 Std; ca. 14 km, HM max. + 695 / - 695

WANDERUNG B: Esino Lario - Rifugio Bietti Buzzi - Esino Lario Nehmen Sie die Fähre von Menaggio nach Varenna, von wo aus Sie dann den Bus oder ein Taxi zum Ausgangspunkt der Wanderung in Esino Lario nehmen. Die Wanderung durch den Regionalpark nördliche Grigna ist eine Erfahrung. Dieser besondere Gebirgszug hat eine einzigartige Orografie mit spektakulären Gipfeln und steilen Abhängen, die in tief in den Stein geschnittene Täler hinunter führen. Die Wanderung führt Sie zur “Porta di Prada”, einem beeindruckenden, durch natürliche Erosion entstandenen Steinbogen aus Kalkstein.
Gehzeit: ca. 6 Std; ca. 20 km, HM max. + 1.145 / - 325

WANDERUNG C: von Breglia zum Monte Grona und Monte Bregagnino Die Wanderung beginnt in Breglia, einem kleinen Dorf oberhalb von Menaggio, das Sie mit dem Bus erreichen. Der Weg führt zu zwei der wichtigsten Gipfel der Westseite des Sees: Monte Grona und Monte Bregagnino. Vom Gipfel des Monte Grona (1736m) haben Sie eine der besten Aussichten der Voralpen; von hier sehen Sie die drei Seen (Comer, Luganer und Pianosee), sowie die Gipfel der Monte Bregagno, Legnone, Pizzo di Gino, Grigne. Bei klarer Sicht können Sie die Alpen von Monviso bis Bernina sehen. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, den Gipfel des Monte Grona vom Rifugio Menaggio aus zu erreichen, darunter einen Aufstieg mit “via ferrata”.
Gehzeit: ca. 5 Std; max. 9 km, HM max. +  850 / - 755 (kürzere Variante verfügbar)

6. Tag

Transfer am Morgen nach Cavargna und Wanderung nach Porlezza
Mit einem privaten Transfer am Morgen gelangen Sie zum auf dem Gipfel des Hügels gelegenen Dorf Cavargna, von wo aus Sie in einem spektakulären Aufstieg die Kirche von Saint Lucio erreichen, welche sich genau an der Grenze zwischen Italien und der Schweiz befindet. Ein Wanderweg mit atemberaubender Aussicht führt durch Wälder und über Wiesen 1550 m hinunter nach Porlezza, welches am Nordostufer des Luganer Sees und sehr nah an der Grenze liegt. Diese Wanderung über Wald und Feld mit der beeindruckenden Aussicht ist ein Highlight in dieser Gegend. Kehren Sie mit dem Bus nach Menaggio zurück.
Gehzeit: ca. 5 Std; ca. 16,5 km, HM max. + 700 / - 1500

7. Tag

Bus nach Lugano und Wanderung von San Salvatore nach Morcote
Am Morgen geht es mit dem Bus nach Lugano, wo Sie die Seilbahn auf den Monte San Salvatore nehmen. Hier beginnt ein Waldweg, der Sie zum Ende der Halbinsel führt. Auf dem Weg genießen Sie eine tolle Aussicht auf den See und auf die Berge. Sie haben die Möglichkeit, einen kurzen Umweg zur Barockkirche Madonna d’Ongero zu nehmen. Der Blick von da wird Sie begeistern. Nehmen Sie am Ende der Wanderung in Morcote den Bus nach Lugano und von da aus zurück nach Porlezza.
Gehzeit: ca. 3 Std; ca. 10 km, HM max. + 433 / - 1040

8. Tag

Arrivederci Lugano!
Die Reise endet nach dem Frühstück. Verabschieden Sie sich von den herrlichen Seen, bevor Sie sich auf den Nachhauseweg machen.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen im Zimmern mit Dusche/WC inkl. Frühstück (5x Menaggio, 2x Porlezza)
  • Gepäcktransport an Tag 6
  • Personentransfer an Tag 6
  • Detailliertes Routen-Buch und Kartenmaterial
  • Service-Hotline

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Italien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Einreisebestimmungen für Schweiz

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Italien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Schweiz

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Haben Sie Fragen zur Buchung oder zur Anfrage? Schauen Sie doch mal unter Häufig gestellte Fragen →

Termin DZ EZ
01.04.2019 - 26.04.2019 € 796,- € 924,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
27.04.2019 - 27.05.2019 € 848,- € 975,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
28.05.2019 - 30.09.2019 € 915,- € 1.043,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.10.2019 - 25.10.2019 € 796,- € 924,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Aufpreis, falls nur eine Person reist: € 105,--

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 1 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr