logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Märkischer Landweg: Individuell wandern von der Havel zur Oder

©thomasknospe/fotolia.com Märkischer Landweg: Individuell wandern von der Havel zur Oder Schatten
  • Röblinsee, Baalensee und Schwedtsee
  • bis zum Horizont reichende Auenwälder

Fürstenberg/Havel ist Ausgangspunkt Ihrer Wanderung auf dem Märkischen Landweg von der Havel bis zum Odertal. Ihr Startpunkt ist gut von Berlin aus mit der Bahn erreichbar. Die Uckermärkische Kleinstadt an der Havel liegt auf drei Inseln und ist von den Seen Röblinsee, Baalensee und Schwedtsee umgeben. Von hieraus wandern Sie durch die Wälder der Uckermark über ein weites und urwüchsiges Land. Durch die Schorfheide geht Ihre Wanderung über Angermünde bis nach Stolpe an der Oder, wo Sie vom dortigen Turm oder der Hanglage die Weite des Odertals mit seinen bis zum Horizont reichenden Auenwäldern erblicken.

Reisenummer: ind 836 7 Tage ab € 549,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
16.04.2023 - 13.05.2023 € 549,- € 759,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.05.2023 - 24.09.2023 € 619,- € 829,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
25.09.2023 - 08.10.2023 € 549,- € 759,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Kategorie: Mittelklassehotel oder Pensionen mit 2-3 Sternen (vorwiegend Hotelpensionen oder B&B Hotels)

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag

Individuelle Anreise nach Fürstenberg an der Havel
Fürstenberg/Havel ist Ausgangspunkt Ihrer Wanderung auf dem Märkischen Landweg von der Havel bis zum Odertal.
Übernachtung in Fürstenberg.

2. Tag

Fürstenberg- Himmelpfort - Lychen
Ihr erster Etappenabschnitt führt nach Himmelpfort. Die ehemalige Dorfschule ist heute Postamt des Weihnachtsmanns. Gut 300.000 Wunschzettel aus aller Welt erreichen dieses kleine Postamt jährlich. Ihre Wanderung führt vorbei an der Himmelpforter Mühle, heute ein Ort für Kreative und Kulturschaffende der Region. Weiter wandern Sie durch die ausgedehnten Kiefern- und Mischwälder des Naturparks Uckermärkische Seen, auch durchs Heideland geht es an Waldseen vorbei zur einstigen Flößerstadt Lychen. Wie Fürstenberg ist das Städtchen von mehreren Seen umgeben. Die Wanderung kann auf 18 km eingekürzt werden.
Übernachtung in Lychen.
Länge: ca. 18 - 29 km, Gehzeit: ca. 4 - 5 Std.

3. Tag

Lychen – Templin
Ihr heutiges Ziel ist das Thermalsoleheilbad Templin. Entlang von Seen geht es abermals durch das weite Waldgebiet der Uckermark. Eiszeitliche Rinnenseen wie der Zenssee bei Lychen und der Platkowsee sind Ihre Begleiter auf dem Weg nach Templin. Entlang der Ufer führt ein herrlicher Wanderpfad mit wunderschönen Ausblicken. Mitten im Wald liegt Alt Placht auf einer grünen Insel mit dem Kleinod seiner kleinen Kirche. Auf idyllischem Pfad geht es durch den Märkischen Kiefernwald entlang des Großen Mahlgastsee wo Sie die Seenkette von Templin erreichen, die unweit mit der Havel verbunden sind. Templin ist das Tor zum Naturpark Uckermärkische Seen und dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Die jodhaltige Thermalsole stammt aus 1.650 Meter Tiefe ist 57,7°C warm und verfügt über 15% Salzgehalt.
Übernachtung in Templin.
Länge: ca. 26 km, Gehzeit: ca. 5 - 6 Std.

4. Tag

Templin – Ringenwalde
Ihre heutige Wanderung geht weiter durch stille märkische Wälder. Nicht nur Kiefernwald, sondern auch weite Teile Laubmischwald mit Buchen und Eichen umgeben den Wanderer. Unterbrochen von Wiesen und Feldern erreichen und durchwandern Sie die Schorfheide. Ziel der Etappe ist Ringenwalde. Sehenswert dort die Kirche sowie der von Lenné gestaltete Schlosspark.
Übernachtung in Ringenwalde oder Templin wie am Vortag. Bei Übernachtung Templin erfolgt die Bahnfahrt in eigener Regie zurück nach Templin.
Länge: ca. 27 km, Gehzeit: ca. 5 - 6 Std.

5. Tag

Ringenwalde – Angermünde
Heute wandern Sie bis Angermünde. Bei Übernachtung Templin, Bahnfahrt Templin – Ringenwalde in eigener Regie. Ein von Linden gesäumten Feldsteinstraße ist der Einstieg der heutigen langen Etappe nach Angermünde. Sie erreichen Poratz, einst ein Köhlerdorf, mit den schlichten Fachwerkhäusern, die heute unter Denkmalschutz stehen. Weiter des Weges geht es durch Wälder, geprägt von einzelnen Waldseen und kleine Moore, über Wiesen und Felder, die Aussicht in das weite und stille Land bieten. Dieses Gebiet gehört zu einer der am dünnsten besiedelten Regionen Deutschlands. Ein guter Rastplatz findet sich am Peetzigsee und später auch bei Wolletz am Nordufer des gleichnamigen Sees. Das letzte Wegstück ab Wolletz bildet einen idyllischen Abschluss Ihrer Wanderung. Er führt auf beschaulichem Weg entlang des Seeufers nach Angermünde. Auch diese Etappen kann in eigener Regie eingekürzt werden.
Übernachtung in Angermünde.
Länge: ca. 26 - 31 km, Gehzeit: ca. 6 - 7 Std.

6. Tag

Angermünde – Stolpe an der Oder
Auf Ihrer letzten Etappe auf dem Märkischen Landweg verlassen Sie Wald und Seen, die uns bisher durch den Naturpark Uckermärkische Seen und das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin begleitet haben. Sie erreichen den Nationalpark Unteres Odertal. Nachdem die Hügel der Moränen östlich von Angermünde durchwandert sind, bietet sich von der Anhöhe am Stolper Turm eine wunderbare Sicht über große Teile des Nationalparks. Flach bis zum Horizont geht der Blick über die Auenwälder des Odertals, das von vielen Flusstalarmen durchzogen wird. Der Turm, nach einer Sage auch Grützpott genannt, ist das Wahrzeichen des zu Angermünde gehörenden Dorfes. Per Linienbus oder Taxi in eigener Regie zurück nach Angermünde zu Ihrer Unterkunft.
Übernachtung wie am Vortag.
Länge: ca. 15 km, Gehzeit: ca. 3 Std.

7. Tag

Abreise von Angermünde
Nach dem Frühstück endet ihre Wanderung. Ihre Heimreise erfolgt in eigener Regie oder Verlängerung. Zur Rückreise nach Fürstenberg können wir auf Anfrage einen Shuttledienst vermitteln.

Leistungen

  • 6 Übernachtungen in gebuchter Kategorie, inklusive Frühstück
  • Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (9-18 Uhr)
  • 7 Tage Service Hotline zur Gästebetreuung Seenplatte
  • 1 x je Zimmer Wanderkarten mit Routenempfehlung und Reiseführer
  • GPS-Daten auf Anfrage

Leistungen, nicht inkludiert

  • Anreise und Abreise in eigener Regie
  • Kurtaxe und Bettensteuer (ca. 1-5 € pro Person/Nacht, Bezahlung in eigener Regie vor Ort)
  • Parkgebühren und Transfers soweit nicht als Leistung in der Reise ausgewiesen
  • Eintritte in Sehenswürdigkeiten
  • Zusätzliche Reiseunterlagen (Preis auf Anfrage)
  • Ausgaben des persönl. Bedarfs

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Termine: Anreise immer sonntags in den genannten Zeiträumen möglich

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Anreise / Parken:

  • Bahn: an/ab Bahnhof Fürstenberg Havel.
  • Parken: in Fürstenberg straßenseitig am Starthotel
  • weitere Parkmöglichkeiten (kostenfrei/kostenpflichtig) unter: www.parkopedia.de

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Deutschland
Deutsche Staatsangehörige: Gültiger Personalausweis bzw. Reisepaß Gesundheitsbestimmungen für Deutschland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Larapinta Trek

Am kommenden Dienstag erscheint unser aktueller Newsletter mit dem Thema: "Jakobswege 2023" -  Interessiert?