logo wandern.de
Banner

Kreta: Individuell wandern ohne Gepäck an azurblauem Meer, Gebirge und verträumten Dörfern

©anilah/fotolia.com Kreta: Individuell wandern ohne Gepäck an azurblauem Meer, Gebirge und verträumten Dörfern Schatten
  • Beeindruckende Schluchten, zerklüftete Felswände und einsame Buchten
  • Reiches historisches Erbe Griechenlands

Die größte Insel Griechenlands lässt jedes Wanderherz höherschlagen: Beeindruckende Schluchten die steil ins Meer hinabfallen, zerklüftete Felswände, einsame Buchten und das türkise Glitzern des Meeres immer in Reichweite – ein wahres Paradies für Inselwanderer. Bei jedem Schritt können Sie die besondere Verbindung zwischen den wilden Fluten und den unberührten Bergen spüren, insbesondere der Gebirgszug von Lefka Ori, der „Weißen Berge“, wartet mit zahlreichen einzigartigen Eindrücken und Erlebnissen darauf, entdeckt zu werden. Auf Ihrem Streifzug entlang der Südwestküste durchwandern Sie die imposanten Schluchten von Agia Irini und Samaria, entspannen in den herrlichen Buchten und sehen das reiche historische Erbe Griechenlands aus nächster Nähe. In den malerischen Dörfern erwartet Sie die schmackhafte griechische Kochkunst, der genüssliche Ausklang einer traumhaften Wanderreise.

Reisenummer: ind 871 8 Tage ab € 659,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Tour-Karte

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
01.05.2023 - 31.05.2023 € 659,- € 918,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
01.06.2023 - 15.10.2023 € 689,- € 978,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Kategorie: landestypische, charmante 2**- Hotels, Apartments und familiäre Pensionen.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag

Anreise nach Chania
Erkunden Sie die wohl schönste Stadt Kretas mit ihrem einzigartigen Stadtbild, geprägt durch die venezianische und ottomanische Besatzungszeit.

2. Tag

Chania – Paleochora
Morgens geht es per Bus in den hübschen Küstenort Paleochora, direkt am Meer gelegen. Gönnen Sie sich ein Bad im kühlen Nass der türkisenen Wellen und entspannen Sie am herrlichen Sandstrand in der Sonne. Schlendern Sie durch die bunten Gassen, eine Besichtigung der historischen Festung Castello Selino, welche hoch oben auf einem Hügel über dem Dorf thront, sollten Sie nicht verabsäumen.
Details: ca. 1 bis 2 Stunden | 5 km | ­+ 50 m - 50 m.

3. Tag

Paleochora – Sougia
Wunderbare Wanderung von der Küste hinauf bis in die Hochebene. Durch eine Schlucht gelangen Sie zur altertümlichen Stätte von Lyssos, ein Paradies für Archäologen aufgrund der griechischen und römischen Überreste. Der Ort ist nur vom Meer oder zu Fuß erreichbar, eine grüne Oase mit einer traumhaften Bucht und einem schönen Hafen. Nach einer Rast steigen Sie wieder hinauf zu einem Plateau und durchwandern die schattige Schlucht von Selinou bis zum Dorf Sougia.
Details: ca.
5 bis 6 Stunden | 15 km | +­ 220 m - 220 m.

4. Tag

Sougia – Omalos
Mit der Durchquerung der wilden Agia Irini Schlucht steht heute ein ganz besonderes Highlight auf Ihrem Wanderprogramm. Auf abenteuerlichen Wegen bergauf, Sie durchwandern ein üppiges Flussbett in dem duftende Oleanderbüsche und noch viele weitere Pflanzen blühen. Im Anschluss können Sie entweder per optionalem Transfer oder auf einsamen Wanderwegen nach Omalos gelangen. Das Dorf liegt auf einer Hochebene, wo Sie grasende Schafherden begrüßen, das Meer scheint heute weit entfernt.
Details: ca.
4 bis 5 Stunden | 20 km | +­ 500 m - 50 m.

5. Tag

Omalos – Agia Roumeli
Kurzer Transfer nach Xyloskalo, dem Beginn der berühmten Samaria Schlucht, eine der längsten Schluchten Europas. Zwischen hohen Felswänden und über kleine Holzbrücken, die Sie sicher über den gurgelnden Fluss geleiten, geht es stetig abwärts bis zum Lybischen Meer, immer begleitet von spektakulären Ausblicken und einzigartigen Eindrücken. Bei Schlechtwetter Transfer nach Sougia und dann direkt per Fähre nach Agia Roumeli, wo Sie eine traumhafte Wanderung entlang der Küste unternehmen können.
Details: ca. 5 bis 6 Stunden | 16 km | ­+ 0 m - 1.280 m.

6. Tag

Agia Roumeli – Loutro
Wanderung entlang der Küste, vorbei an der historischen Stätte Agios Pavlos und der Kapelle aus dem 12. Jahrhundert. Sie erreichen Loutro, ein schönes Dorf mit weißen Häusern, ganz einsam an der Küste und spektakulär in den Berghang gebaut. Sie haben immer wieder Gelegenheit, sich im Meer zu erfrischen, vor allem das hübsche Lykos mit seinem kleinen Strand und den weißen Marmorplatten lädt zu einem ausgiebigen Bad ein. Im Anschluss mit dem Wassertaxi nach Loutro.
Details: ca.
4 bis 5 Stunden | 15 km | +­ 200 m - 200 m.

7. Tag

Loutro – Chania
Heute haben Sie noch einmal den ganzen Tag zur freien Verfügung. Besuchen Sie die venezianische Festungsanlage und beobachten Sie das Treiben in den bunten Gassen, die Restaurants in dem hübschen Hafen servieren lokale Spezialitäten und den frischen Fang aus dem Meer. Sobald Sie möchten, nehmen Sie das Schiff nach Chora Sfakion und gelangen von dort per Bus wieder zurück nach Chania, wo Ihre Reise entspannt zu Ende geht.

8. Tag: Abreise oder Verlängerung

Leistungen

  • Übernachtungen wie angeführt
  • Frühstück
  • 1 Abendessen (Omalos)
  • Gepäcktransfer (1 Gepäckstück pro Person)
  • 1 Transfer vom/zum Flughafen Chania
  • 1 Transfer Omalos – Xyloskalo/Sougia
  • Bestens ausgearbeitete Routenführung
  • Ausführliche Reiseunterlagen 1x pro Zimmer (DE, EN)
  • Service-Hotline

Leistungen, nicht inkludiert

  • Kurtaxe, soweit fällig, nicht im Reisepreis enthalten
  • Gepäckmitnahme bei Busfahrt und Fährfahrt am 2. und 7. Tag in Eigenregie
  • Eintritt Agia Irini und Samaria Schlucht, ca. € 7,- pro Person
  • Bus-, Taxi- und Schifffahrten (Chania – Paleochora, Sougia – Agia Roumeli, Lykos – Loutro, Loutro – Chora Sfakion, Chora Sfakion – Chania), ca. € 45,- pro Person

Optional:

  • Transfer vom/zum Flughafen Heraklion (max. 4 Personen), Kosten pro Fahrt € 235,-, Reservierung erforderlich, zahlbar vorab.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Tourencharakter: Sie wandern auf guten Wanderwegen entlang der Küste und im Hochland. Für die Wanderungen bis zu 6 Stunden durch felsiges und steiniges Gelände sind eine gute Grundkondition und Trittsicherheit gefordert. Die längeren Etappen können mit optionalen Transfers verkürzt werden. Es bleibt immer genügend Zeit, die traumhaften Buchten und kulturellen Sehenswürdigkeiten in aller Ruhe zu genießen.

Termine: Anreise täglich möglich in den genannten Zeiträumen.

Buchbar ab 2 Personen.

Anreise / Parken / Abreise:

  • Flughafen Chania. Organisierter Transfer zum Starthotel und Rücktransfer zum Flughafen am Ende der Tour. Transfers im Preis inbegriffen.
  • Flughafen Heraklion und per Bus in ca. 3 Stunden nach Chania.

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate (www.myclimate.de) gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Griechenland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Griechenland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke