logo wandern.de
Banner
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Unsere 100 % Garantie Lesen →

Madeiras Südwesten: Wandern ohne Gepäck & individuell

©papics/fotolia.com Wandern in Madeira - der Südwesten Funchal - Ponta do Pargo Schatten
  • Madeira - die Insel des "ewigen Frühlings"
  • Hochebenen, Terrassenfelder, Steinhänge und Felsküsten

Madeira - die Insel des "ewigen Frühlings" empfängt Sie das ganze Jahr über mit üppiger Vegetation. Entdecken Sie die Insel des "ewigen Frühlings" bei dieser 8 tägigen Individualwanderung - natürlich als "wandern-ohne-Gepäck" Reise. Sie übernachten in vorgebuchten guten 3*-Hotels. Wandern Sie auf Madeira und Sie finden Hochebenen, Terrassenfelder, Steinhänge und Felsküsten und das Meer vor die eine einzigartige Wanderung mit sich bringen. Zunächst das quicklebendige Funchal und dann der ruhige, bäuerliche Westen. Wanderungen durch Lorbeerwald, vorbei an Gemüse- und Obst-Terrassen, entlang der gemächlich dahinfließenden Levadas aus dem 16. Jahrhundert. 

Reisenummer: ind 89 8 Tage ab € 680,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
01.11.2022 - 31.10.2023 € 680,- € 865,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag

Ankunft und Fahrt zum Hotel in Funchal.
Beginnen Sie Ihren Urlaub auf Madeira mit einem kleinen Rundgang durch die Stadt oder schlendern Sie entlang der Marina  und genießen den Blick auf das Meer bei einem "Bica" (Espresso) oder einem Glas Wein.
Hotelbeispiel: Hotel Orquidea, Funchal

2. Tag

Besichtigung von Funchal auf eigene Faust
Sie bekommen hierfür von uns aber eine Vielzahl von Tipps, um diese quirlige Stadt erkunden zu können. Besichtigen Sie z.B. die farbenprächtige Markthalle, die Altstadt mit ihren engen Gassen, die Innenstadt mit großartigen Bauwerken, wie der Kathedrale, unternehmen Sie eine Weinprobe oder fahren Sie mit der Seilbahn nach Monte und unternehmen Sie die berühmte Korbschlittenfahrt. Am späten Nachmittag werden Sie abgeholt und zu Ihrer nächsten Unterkunft nach Ribeira Brava gebracht. 
Hotelbeispiel: Hotel Do Campo, Ribeira Brava

3. Tag

Sie wandern direkt von Ihrem Hotel los
Nach einem kurzen Aufstieg erreichen Sie die Levada Nova. Sie wandern an diesem für Madeira typischen Wasserkanal ca. 2 Stunden entlang und genießen dabei traumhafte Blicke auf das grüne Tabua Tal und den atlantischen Ozean. Über kleine Wege, Nebenstraßen und einer Küstenstraße geht es zurück zu Ihrem Hotel. 

Details: Gehzeit ca. 4 Stunden | ca. 11 km | Höhenunterschiede: ca. 400 m Auf- und Abstieg
Hotelbeispiel: Hotel Do Campo, Ribeira Brava

4. Tag

Zur freien Verfügung
Entdecken Sie die gemütliche Küstenstadt Ribeira Brava mit ihrer Uferpromenade und dem Strand mit Poolanlage, der schönen Innenstadt mit ihren kleinen Geschäften, besuchen Sie die Kirche São Bento oder das Ethnografische Museum mit tollen Informationen zum Leben auf Madeira oder entspannen Sie am Hotel-Pool.
Hotelbeispiel: Hotel Do Campo, Ribeira Brava

5. Tag

Naturschutzgebiet von Rabacal
Heute geht es in das Naturschutzgebiet von Rabacal, welches durch seinen beeindruckenden Lorbeerwald und den zahlreichen Wasserfällen zum Unesco-Weltkulturerbe zählt. Sie wandern durch eine wildromantische Landschaft mit atemberaubenden Ausblicken in das Tal entlang der Levada do Risco zum 100m hohen Risco-Wasserfall und von da aus weiter zu den 25 Quellen. Von hier aus geht es zu Ihrer nächsten Unterkunft.
Details: Gehzeit ca. 3-3,5 Stunden | ca. 9 km | Höhenunterschiede: ca. 150 m Auf- und Abstieg
Hotelbeispiel: Quinta Alegre, Calheta (oder Quintas das Vinhas)

6. Tag

Wanderung entlang der Levada Nova von Calheta nach Prazeres. 
Dabei haben Sie wunderschöne Ausblicke auf die Hochebene Paul da Serra, das Tal der Ribeira Funda und das Meer. Es geht entlang von liebevoll gepflegten Feldern, durch Wälder mit Eukalyptusbäumen und vorbei an Hängen mit riesigen Adlerfarnen und Heidebüschen.
Details: Gehzeit ca. 4 Stunden | ca. 14 km | Höhenunterschiede: unwesentlich
Hotelbeispiel: Quinta Alegre, Calheta (oder Quintas das Vinhas)

7. Tag

Rundwanderung in Ponta do Pargo
Die heutige abwechslungsreiche Rundwanderung beginnt in Ponta do Pargo, einem bäuerlichen Dorf, geprägt vom Obstanbau. Von hier aus steigen Sie auf zur Levada Nova, der Sie ca.1,5 Stunden folgen. Zurück geht es entlang der Steilküste mit imposanten Ausblicken auf die Westküste. Nach der Wanderung bringt Sie der Fahrer noch zum Leuchtturm von Ponta do Pargo, dem westlichsten Punkt der Insel. Der spektakuläre Ausblick auf die Küste und das tief unter Ihnen liegende, schäumende Meer wird Sie begeistern.
Details: Gehzeit ca. 3,5 Stunden | ca. 14 km | Höhenunterschiede: ca. 450 m Auf- und Abstieg
Hotelbeispiel: Quinta Alegre, Calheta (oder Quintas das Vinhas)

8. Tag

Fahrt zum Flughafen und Rückreise oder Sie verlängern einfach mit der Wanderwoche " Madeiras Nordosten" bzw. mit einer Badewoche…

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in kleinen, gemütlichen Hotels
  • Gepäcktransport zu den Unterkünften 
  • Taxitransporte zu den Wanderungen gemäß Programm
  • Flughafentransfers
  • ausführliche Wegbeschreibungen, gutes Kartenmaterial (Wanderbuch und Wanderkarte)
    (werden Ihnen auf Madeira übergeben)
  • deutscher Ansprechpartner vor Ort

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Schwierigkeitsgrad:
Einfache bis mittelschwere abwechslungsreiche Wanderungen auf Wanderwegen, entlang von Levadas (Wasserkanälen) und entlang der Küste von Madeira. Dauer zwischen 3 und 4 Stunden, Länge: 9-14 km, maximaler Höhenunterschied: 450 m im Auf- und Abstieg. Bei den Wanderung ist eine gute Trittsicherheit und eine gewisse Schwindelfreiheit erforderlich. 

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Termine: Tägliche Anreise möglich in den genannten Zeiträumen

Bewertungen

8 Bewertungen

4.00 von 5 Punkten von R. Höfken am 29.03.2019
  • Unterbringung
  • Wanderunterlagen
  • Programm
  • Service

4.33 von 5 Punkten von NMK am 07.06.2016
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

4.00 von 5 Punkten von Uebbing am 08.03.2015
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

5.00 von 5 Punkten von M. Mertens am 30.10.2010
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

4.00 von 5 Punkten von Rischke am 26.11.2009
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

4.33 von 5 Punkten von Amatruda am 14.07.2009
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

4.67 von 5 Punkten von Lothar Müller-Kohlenberg am 15.04.2008
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

4.33 von 5 Punkten von Rasch am 09.03.2008
  • Unterbringung
  • Programm
  • Service

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Portugal

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Portugal

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Larapinta Trek

Am kommenden Dienstag erscheint unser aktueller Newsletter mit dem Thema: "Jakobswege 2023" -  Interessiert?