logo wandern.de
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

Kroatien: Geführte Wanderung "Berge, Schluchten & Kultur"

Highlights
  • Von den Plitvicer Seen über die Krka-Wasserfälle bis zum Biokovo-Gebirge
  • Wandern: Gebirge, Schluchten und an Flusslandschaften entlang

Von den herrlichen Plitvicer Seen über die Krka-Wasserfälle bis zum Biokovo-Gebirge führt diese Gruppen-Wanderreise. Wanderungen abseits des Massentourismus durch Gebirge, Schluchten und an Flusslandschaften entlang erwarten Sie sowie Bootsfahrten auf der Cetina, den Plitvicer Seen und im Nationalpark Krka. Ergänzt wird das Wanderprogramm durch Stadtführungen in den alten dalmatinischen Städten Zadar und Sibenik. Wissenswertes über die Geschichte Kroatiens ergänzen das Programm. Entdecken Sie Kroatien mit uns !

Reisenummer: L1 15 Tage ab € 1.770,-

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise nach Kroatien
Flug nach Split und Transfer (ca. 2 Std.) zur ersten Unterkunft in Starigrad-Paklenica.

2. Tag

Wanderung zu den traditionellen Mirila
Wanderung von der Pension aus zu traditionellen Totengedenkstätten (Mirila) der Bergbauern und zum verlassenen Bergdorf Tomici. Auf dem Rückweg Rundgang im Unterkunftsort Starigrad (Gehzeit: ca. 4-5 Std.)

3. Tag

Krupa-Canyon und Kloster Krupa
Vom Bergdorf Golubic steigen wir auf Eselspfaden hinab in den Canyon der smaragdgrünen Krupa. Entlang des stillen Flusses wandern wir bis zum orthodoxen Kloster, durch das wir mit etwas Glück von Abt Gavrilo geführt werden. Vom Dorf Krupa geht es dann weiter zur Karstquelle der Krupa (Gehzeit: ca. 4 Std.)

4. Tag

Nationalpark Plitvicer Seen
Wir wandern auf weichen Laubwegen und Knüppeldämmen durch die Wälder der mit rauschenden Wasserfällen verbundenen Plitvicer Seenlandschaft und genießen eine Bootsfahrt in lautlosen Motorbooten über den kristallklaren Kozijak-See. (Gehzeit: ca. 4-5 Std.)

5. Tag

Zur freien Verfügung
Strandtag, Spaziergang z.B. zur Karsthöhle Manita Pec

6. Tag

Stadtbesichtigung Zadar
Mit einer examinierten Stadtführerin erkunden wir in der modernen Stadt Zadar die Überreste des römischen Forums und die byzantinische Donatskirche. Wir lauschen der Meeresorgel, deren Musik durch Wellenbewegungen erzeugt wird. Es bleibt Zeit zum Shoppen und zu eigenen Erkundungen.

7. Tag

Bergwanderung im Nationalpark Paklenica
Von Starigrad-Paklenica führt unser Weg zwischen senkrechten Felswänden und durch Buchen- und Tannenwälder auf den 1118 m hohen Berg Crni Vrh („schwarze Spitze“) mit Rundumblick, auf anderem Weg geht es zurück nach Starigrad. (Max. Gehzeit: ca. 7 Std., individuelle Umkehr nach ca. 1,5 Std. möglich; wer nicht auf den Gipfel möchte, wandert bis 750 Höhenmeter mit (ca. 2,5 Std.) und kehrt nach ca. 2,5 Std. Pause mit den Gipfelwanderern zurück)

8. Tag

Nationalpark Krka, Sibenik und Unterkunftswechsel
Wanderung entlang der smaragdgrünen Krka von der kleinen mittelalterlichen Stadt Skradin in das Herz des Nationalparks Krka, Rückfahrt mit dem Boot (Gehzeit: ca. 2,5 Std.). Nachmittags besichtigen wir die Stadt Sibenik an der Krka-Mündung mit schmalen Altstadtgassen und bemerkenswerter Kathedrale innerhalb einer monumentalen Festungsanlage. Danach Weiterfahrt zur zweiten Unterkunft nach Duce-Omis.

9. Tag

Rundwanderung oberhalb von Omis
Direkt von unserer Pension aus wandern wir ca. 320 m hoch auf den vorgelagerten Kamm des Mosorgebirges, rasten an einer Kapelle und gelangen durch das Hochtal des Dorfes Naklice wieder hinunter in das alte Seeräuberstädtchen Omis, wo wir einkehren. Unterwegs haben wir schöne Ausblicke auf die vorgelagerten Inseln Brac und Hvar. (Gehzeit: ca. 4 Std.)

10. Tag

Wanderung in die Cetina-Schlucht und Bootsfahrt
Vom Bergdorf Kostanje wandern wir über die blühende Hochebene mit Ausblicken ins Küstengebirge Omiska Dinara und Mosor, bis wir steil hinuntersteigen zu den grünen Ufern der Cetina. Nach der Rast in einer schönen Gartenwirtschaft fahren wir mit einem Boot die Cetina hinab bis zur Mündung in die Adria bei Omis. (Gehzeit: ca. 5 Std.)

11. Tag

Zur freien Verfügung
Strandtag, Ausflug Split oder Trogir, Insel Brac, Wandertipps

12. Tag

Wanderung im Omiska Dinara
Nach einer kurzen Busfahrt wandern wir über das Bergdorf Borak auf den höchsten Berg des Omiska-Dinara, den Kula (864m) mit schönem Panoramablick auf Küste und Hinterland. Wer nicht auf den Gipfel möchte, kann etwa 1,5 Std. bis zur Berghütte mitwandern und nach einer Ruhepause mit den Gipfelstürmern ins Dorf Podaspilje absteigen (Gehzeit: ca. 5-6 Std.)

13. Tag

Naturpark Biokovo-Gebirge
Mit fantastischem Adria-Blick wandern wir durch die schroffe Felslandschaft des Biokovo-Gebirges vom Dorf Veliko Brdo durch verlassene Dörfer und am Botanischen Garten vorbei hinunter zum Küstenort Tucepi. (Gehzeit: ca. 4-5 Std.)

14. Tag

Zur freien Verfügung
Strandtag, Rafting auf der Cetina, Ausflug Split oder Trogir, Wandertipps

15. Tag

Rückreise nach Deutschland
Transfer zum Flughafen Split (ca. 1 Std.) und Rückflug nach Deutschland.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

  • Charter- oder Linienflug von Düsseldorf nach Split und zurück
  • Sammeltransfers Flughafen - Unterkunft und zurück sowie Unterkunftswechsel
  • 14 Übernachtungen in komfortablen, familiären 3-Sterne-Pensionen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 7 in Starigrad-Paklenica und 7 in Duce-Omis südlich von Split
  • Halbpension
  • Ausflugsprogramm mit Charterbus und Boot
  • 9 Wanderungen, 3 Bootsfahrten, 2 Stadtbesichtigungen und 1 Klosterführung
  • Eintrittsgelder (Nationalparks und Museen)
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Mittagessen
  • Aktivitäten an den programmfreien Tagen (z.B. zusätzliche Wandertouren)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Anforderungen an die Kondition:
7 Wanderungen bis 350 Höhenmeter aufwärts und abwärts mit Gehzeiten von 2,5 bis 5 Stunden, 2 Wanderungen mit 850 bzw. 1.100 Höhenmeter aufwärts und abwärts mit Gehzeiten von 6 bis 7 Stunden (Abkürzung möglich durch Pause unter dem Gipfel oder durch frühere Rückkehr).

Unterkunft:
Wir wohnen in familiär geführten, komfortablen 3-Sterne-Pensionen mit Blick auf die Adria, die meisten Zimmer haben einen Balkon. Die ersten 7 Nächte verbringen wir im Ort Starigrad in der Pension Croatia bei Zadar, dem Tor zum Paklenica-Nationalpark. Die Pension liegt im Ortsteil Seline direkt am Adria-Kieselstrand, Sonnenschirme und Liegestühle stehen kostenlos zur Verfügung. Die einfachen Zimmer sind mit Klimaanlage und Telefon ausgestattet. In der zweiten Reisewoche wohnen wir in einer sehr gastfreundlichen 3-Sterne-Pension Villa Balic in Duce, einem Vorort des lebendigen Ortes Omis südlich von Split. Die Pension liegt etwa 100 m vom schönen baumbeschatteten Sand-Kieselstrand entfernt, die Zimmer sind mit Klimaanlage und Sat-TV eingerichtet. Bei großen Gruppen werden weitere Zimmer in einer direkt nebenan liegenden Pension von Maria mit gleichem Standard belegt.

Verpflegung:
In beiden Unterkünften wird ein reichhaltiges Frühstück geboten. Das abwechslungsreiche Abendessen wird in Starigrad im Hotelrestaurant eingenommen, in Duce-Omis in Restaurants mit typisch dalmatinischer Küche (ca. 10 Gehminuten von der Pension entfernt).

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Kroatien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Kroatien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

€ 80,-- Einzelzimmer-Zuschlag im 2-Zimmer-Appartement mit gemeinsamem Bad (vorausgesetzt, dass beide Zimmer belegt werden)

Halbes Doppelzimmer: voller EZ-Zuschlag, wenn kein/e passende/r Zimmerpartner/in

Preise gelten ab/bis Düsseldorf (andere Abflughäfen auf Anfrage, nach Verfügbarkeit buchbar, gegebenenfalls mit Aufpreis)

Sammeltransfers (Zeitenänderungen vorbehalten):

 

  • Anreise: Vom Flughafen Split zur ersten Unterkunft in Starigrad-Paklenica 2 Sammeltransfers (Abfahrtszeiten abhängig von den Flugzeiten 2019, Fahrtzeit ca. 2 Std.).
  • Abreise: Von der zweiten Unterkunft in Duce-Omis zum Flughafen Split 2 Sammeltransfers (Abfahrtszeiten abhängig von den Flugzeiten 2019, Fahrtzeit ca. 1 Std.).
  • Zusätzliche Transferfahrten kosten 160 € pro Fahrt (Anreise) bzw. 100 € pro Fahrt (Abreise). Wenn mehrere Teilnehmer sich eine Fahrt teilen, werden die Kosten anteilig berechnet

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 18 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 21 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Bewertungen

10 Bewertungen

4.50 von 5 Punkten von Ruth und Andreas Maaßen am 13.06.2016
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.25 von 5 Punkten von Angelika P. am 04.11.2013
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.75 von 5 Punkten von Bodtländer am 28.09.2013
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.50 von 5 Punkten von Wolfgang Balszuweit am 27.09.2013
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.25 von 5 Punkten von Gabi Wandslebe / Karlheinz Katsch am 26.06.2013
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.00 von 5 Punkten von Wirges am 26.09.2012
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.75 von 5 Punkten von Dr. Kornberger am 31.10.2011
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.75 von 5 Punkten von Werner am 28.09.2011
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.25 von 5 Punkten von Toker-Degenhardt am 29.06.2011
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.75 von 5 Punkten von Dr. Christiansen am 12.10.2010
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr