logo wandern.de
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

Türkei - Westtürkei: Geführte Berg-Wanderung "Wildes Latmosgebirge & Ägäisküste"

Highlights
  • Wandern: Latmosgebirge & Bafasee im Westen der Türkei
  • Klöster, Märkte, antike Stätte Ioniapolis und Fischerboot-Tour

Mit wilden Steinformationen erhebt sich das bizarre Latmosgebirge über dem Bafasee im Westen der Türkei zwischen Izmir und Bodrum. Schon lange siedeln hier Menschen – bereits in der Jungsteinzeit haben sie an den Felsen des erklüfteten Gebirges farbige Malereien angebracht. Von der Bedeutung der Stadt Herakleia, einst Hafenstadt am latmischen Meerbusen, zeugt noch heute die im 4. Jh. v.Chr. errichtete gewaltige Stadtmauer. In byzantinischer Zeit zogen sich Mönche in die einsame Gebirgsregion zurück und haben Klosterruinen mit farbigen Fresken hinterlassen. Heute ist die Gegend nur sehr spärlich besiedelt, Viehzucht, Fischfang und ein bescheidener Tourismus bieten die Lebensgrundlage. Unsere geführten Gruppen-Wanderungen führen durch einsame Natur zu den Spuren der einstigen Zivilisationen.

Reisenummer: L15 15 Tage € 0,-

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise in die Westtürkei
Flug nach Izmir oder Bodrum, Transfer vom Flughafen (Bodrum ca. 1 Std. Fahrt, Izmir ca. 2 Std. Fahrt) zu unserer Pension am Bafasee in Kapikiri, dem antiken Herakleia.

2. Tag

Wanderung entlang der antiken Stadtmauer
Oberhalb von Kapikiri erstrecken sich die Reste der 6,5 km langen Stadtmauer von Herakleia mit ihren massiven Wachtürmen. Zum Teil entlang dieser Mauern, zum Teil auf alten römischen Handelswegen wandern wir durch Granitsteingewirr in die Berge. Oben angekommen haben wir einen herrlichen Blick auf die nahen Bergformationen, den Bafasee unter uns und die Verteidigungsanlage. (ca. 6,5 km, ca. 4-5 Std. Gehzeit)

3. Tag

Wanderung zum Sieben-Brüder-Kloster
Vom Nachbardorf Karahayit aus wandern wir im Latmosgebirge zum Sieben-Brüder-Kloster mit seinen byzantinischen Fresken und weiter zu den Felsmalereien von Baliktas. Ob wir die Bedeutung der prähistorischen Zeichnungen entschlüsseln können? (ca. 18 km, ca. 7 Std. Gehzeit)

4. Tag

Wochenmarkt in Milas
In der Kreisstadt Milas besuchen wir den traditionellen Markt und besichtigen das Museum. Anschließend können wir es uns im Hamam (Badehaus) von Milas gemütlich machen (Eintritt Hamam nicht im Reisepreis enthalten).

5. Tag

Antike Stätte Ioniapolis und Fischerboot-Tour
Vormittags geht es zu Fuß zu den Marmorsteinbrüchen und antiken Ruinen von Ioniapolis. Nachmittags tuckern wir mit einem Fischerboot über den Bafasee, schwimmen und erreichen eine Insel, auf der wir die Burgruine besichtigen. (ca. 8 km, ca. 4 Std. Gehzeit)

6. Tag

Styloskloster und Hochalmen im Latmosgebirge
Die Ruinen des Stylosklosters mit seinen farbigen Fresken sind nicht nur besonders sehenswert, auch die Wanderung dorthin ist eine sportliche Herausforderung. Beim Mittagessen bei einer Nomadenfamilie können wir uns von den Strapazen des Anstiegs erholen, bis wir durch Felsenwirrwarr zum versteckten Kloster gelangen. (ca. 20 km, ca. 8 Std. Gehzeit)

7. Tag

Zur freien Verfügung
Erkunden Sie die Reste des antiken Herakleia, den Athene-Tempel, das Theater und die Agora und erfreuen Sie sich am ursprünglichen Dorfleben in Kapikiri! Auf der Terrasse unserer Pension können wir mit herrlichem Bafaseeblick entspannen!

8. Tag

Wanderung nach Kiliselik
Auf schmalen Pfaden geht es vorbei an den Sommerweiden des Dorfes zu einer einsamen Grotte mit byzantinischen Malereien und zu einer schönen Lichtung mit byzantinischen Kirchenruinen. Am See entlang kehren wir zu unserer Pension zurück. (ca. 11,5 km, ca. 6 Std. Gehzeit)

9. Tag

Unterkunftswechsel nach Güzelcamli und Besichtigung antiker Stätten
Auf unserem Weg zur neuen Unterkunft in Güzelcamli an der Ägäis besuchen wir die antiken ionischen Stätten Priene, Milet und Didyma.

10. Tag

Quer durch den Dilek Nationalpark
Vom malerischen Dorf Eski Doganbey wandern wir über den Kamm des Mykalegebirges auf die andere Seite des Nationalparks. Der anstrengende Anstieg (900 Höhenmeter) wird durch einen beeindruckenden Blick auf die Sandbänke vor der Mündung des Mäanderflusses in die Ägäis belohnt, auf der anderen Seite spazieren wir entspannt durch schattige Wälder bergab. (ca. 6 Std. Gehzeit)

11. Tag

Besichtigung Ephesus und Dorf Sirince
Bei einem Rundgang durch das weitläufige Ausgrabungsgelände von Ephesus lassen wir uns in die Antike zurückversetzen. Nach einem Bummel im lebendigen Städtchen Selcuk geht weiter es in das ehemals griechische Dorf Sirince.

12. Tag

Canyon-Wanderung im Dilek Nationalpark
Von Güzelcamli aus wandern wir hoch ins Gebirge des Dilek Nationalparks, durch einen Canyon geht es zurück zum Meer. (ca. 6 Std. Gehzeit)

13. Tag

Bootstour an der Ägäisküste
Im kleinen Hafen von Güzelcamli wartet unser gemütliches Ausflugsboot auf uns. Wir verbringen den Tag in schönen Buchten mit Schwimmen und Schnorcheln und lassen einfach die Seele baumeln, das Mittagessen an Bord ist inklusive.

14. Tag

Zur freien Verfügung
Zeit zum Baden und Entspannen in der weitläufigen Hotelanlage oder am Ägäis-Strand. Gemeinsames Abschluss-Abendessen in Güzelcamli.

 

15. Tag

Abreise
Transfer vom Hotel in Güzelcamli zum Flughafen (Bodrum ca. 2 Std. Fahrt, Izmir ca. 1,5 Std. Fahrt), Rückflug nach Deutschland.

 

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:

  • Linienflug von Frankfurt/Main Izmir und zurück
  • Flughafensteuer / Sicherheitsgebühren
  • Transfers Flughafen – Unterkunft und zurück sowie Hotelwechsel
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC, davon 8 in einer Pension in Kapikiri am Bafasee und 6 in einem kleinen Hotel in Güzelcamli (Ägäis)am Fuße des Dilek-Nationalparks
  • 14x Frühstück und 9x Abendessen
  • Ausflugs- und Wanderprogramm mit Charterbus und Fischerboot wie beschrieben
  • Bootsausflug inklusive Mittagessen an der Ägäisküste
  • Eintrittsgelder
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht enthalten:

  • 5x Abendessen, 13x Mittagessen, Eintritt Hamam (Badehaus) in Milas, evtl. Mietpferde auf der Wanderung am 12. Tag (ca. 50 € für 2 Perde, wird auf die Reiter umgelegt)

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Anforderungen an die Kondition:
7 Wanderungen mit Gehzeiten von 4 bis 8 Stunden, bis 900 Höhenmeter aufwärts und abwärts. Teilweise geht es über steinige, schmale Wege mit anstrengenden Aufstiegen, stellenweise müssen im Gewirr der riesigen Granitblöcke des Latmosgebirges die Hände zur Hilfe genommen werden.

Unterkunft und Verpflegung:

1. Unterkunft am Latmosgebirge:
Weit öffnet sich der Blick von der Terrasse unserer Pension über den Bafasee. 12 gemütliche Zimmer und die Lage direkt am See versprechen erholsame Urlaubstage. Von der Pension sind es nur fünf Minuten ins Zentrum des sehr traditionellen Dorfes Kapikiri, das auf den Ruinen der antiken Stadt Herakleia steht. Frühstück und Abendessen nehmen wir auf der schönen Terrasse oder im gemütlichen Aufenthaltsraum ein.

2. Unterkunft an der Ägäis:
Wir wohnen am Fuße des Dilek Nationalparks im Ferienort Güzelcamli in einem ruhig gelegenen, familiär geführten, kleinen Hotel mit Panoramablick auf die Berge und die Ägäisküste. Der Pool und der weitläufige Garten laden zum Entspannen ein, der Strand ist etwa 1.000 m entfernt. Die 14 geschmackvoll eingerichteten Zimmer haben Kühlschrank, Klimaanlage und eigene Dusche/WC.

Verpflegung:
In unseren Unterkünften erhalten wir Halbpension. Unterwegs kehren wir in landestypischen Lokantas ein oder picknicken (Mittagessen nicht im Reisepreis enthalten).

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Türkei

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Türkei

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Halbes Doppelzimmer: voller EZ-Zuschlag, wenn kein/e passende/r Zimmerpartner/in

keine Termine mehr vorhanden

Preise gelten ab/bis Frankfurt/Main (andere Abflughäfen auf Anfrage, nach Verfügbarkeit buchbar, gegebenenfalls mit Aufpreis)

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 8 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 16 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 21 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr