logo wandern.de

Andalusien: Geführte Wanderreise - Land & Genuss für Singles & Alleinreisende

Highlights
  • Málaga – pulsierende Hafenstadt an der Costa del Sol
  • Almería und die einzige Wüste Europas

Die erlebnisreiche Gruppen-Aktivrundreise für Genießer in Andalusien bringt uns von Málaga bis zum unberührten Naturpark Cabo de Gata bei Almería. Wir beginnen diese geführte Wanderreise in Málaga, der faszinierenden Hafenstadt an der Costa del Sol. Wir entdecken hier die Sehenswürdigkeiten und die Altstadt mit seinem einzigartigen Flair, den Tapas-Bars und pulsierendem andalusischem Leben.

Reisenummer: m2 10 Tage ab € 1.749,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise und mediterranes Flair in Málaga

Ankunft im Flughafen von Málaga und Empfang durch die Reiseleitung. Kurzer Transfer zu unserem Stadthotel mitten in der Altstadt gelegen. Je nach Ankunft bleibt Zeit für eine erste Besichtigung Málagas.

2. Tag

Entdeckertour durch Málaga

Heute entdecken wir gemeinsam die Sehenswürdigkeiten und das einzigartige Flair Málagas. Wir besuchen die berühmte Markthalle „Atarazanas“, mit all den lokalen andalusischen Köstlichkeiten, genauso wie die über der Stadt thronende „Alcazaba“, der maurische Palast mit Meerblick inklusive dem „Castillo de Gibralfaro“. Aber auch eine typische Tapa in uriger Bodega oder auf einer der lebhaften Plätze der Altstadt, wird bei unserem Streifzug nicht fehlen. Auf Wunsch bleibt auch Zeit für einen Besuch im Picasso-Museum oder zum Relaxen in den arabischen Bädern.  

3. Tag

Granada und die weißen Dörfer der Alpujarras    

Nach dem Frühstück verlassen wir Málaga Richtung Granada, dem Sitz aller orientalischen Märchen. „Wer Granada nicht gesehen hat, hat gar nichts gesehen“, behaupten die Grenadiner. Der Anblick der Alhambra, ein Füllhorn arabischer Baukunst, untrennbar mit der Blütezeit von al-Andalus verbunden und auch ein Spaziergang durch das historische Viertel des Albaicín, fasziniert jeden Besucher. Danach kommen wir in die Berge der Alpujarra im Naturpark Sierra Nevada. Hier befinden sich die typischen weißen Bergdörfer, die „Pueblos blancos“ mit stillen Gassen, blumengeschmückten Häusern und beschaulichen Plätzen. Und hier lassen wir uns auch von Tapas, Wein, Oliven und dem für die Region typischen luftgetrockneten Schinken (Jamón Serrano) verwöhnen. Unser Ziel ist das Landhotel Alquería de Morayma.     

4. Tag

Oliven, Wein und Bodegabesuch

Unser Landhotel liegt in einer bezaubernden Kulturlandschaft in Cádiar in den Bergen. Umgeben von Weinreben, Mandelbäumen und Olivenhainen unternehmen wir direkt vom Hotel aus eine kleine Wanderung. Uns begleiten tolle Panoramen auf die Sierra Nevada und Sierra de la Contraviesa. In der zur Landfinca gehörenden „Bodega Morayma“ erwartet uns eine Führung durch das Weingut mit anschließender Verköstigung des ökologisch hergestellten Weines. Neben Wein gibt es auch Olivenöl aus eigener Herstellung und auch hier haben wir die Möglichkeit, die typischen Produkte zu kosten. Gehzeit: 2 Stunden

5. Tag

Relaxen am Meer in San José

Der Bus bringt uns heute von den Bergen nach San José ans Meer. Hier im Naturpark Cabo de Gata erwartet uns eine noch unberührte Küstenlandschaft mit Traumstränden. Relaxen, Baden und Sonnen sind in San José und Umgebung ideal. Wir beziehen unsere Appartements in San José und unternehmen dann eine leichte Wanderung entlang der Küste. Der Weg führt zunächst durch Agaven- und Feigenkaktusreihen zum ersten einer Reihe von Traumstränden, zur Playa Los Genoveses. Gehzeit: ca. 3 Stunden

6. Tag

Fischerromantik Pur

Es erwartet uns eine Wanderung mit Badevergnügen. Von der Unterkunft aus wandern wir nach La Isleta. Nach einem kurzen Anstieg breitet sich tief unter uns das Mittelmeer bis zum Horizont aus. Unter den Gipfeln des Küstengebirges haben Wind und Wasser kunstvolle Skulpturen im Fels geschaffen. Vor uns liegt bereits das malerische Fischerdorf, wo wir am Strand oder bei einer Tapa dem Treiben der Fischer zuschauen können. Gehzeit: 4 Stunden

7. Tag

Almería und die einzige Wüste Europas

Heute unternehmen wir die Stadtbesichtigung von Almería, wo wir auf Schritt und Tritt spüren, wie nahe Afrika ist. Von den Glanzzeiten der arabischen Besiedlung kündet noch heute die hoch über der Stadt thronende Festung, die Alcazaba. Beim Bummeln durch die quirlige Provinzhauptstadt schlendern wir entlang der palmengesäumten Rambla zur Markthalle. Die Einkehr in eine traditionsreiche Tapa-Bar rundet unseren Almería-Besuch ab. Danach kommen wir in das „Desierto de Tabernas“, die einzige Wüste Europas. Diese Halbwüste mit ihrer bizarren Mondlandschaft hat nicht nur die Fantasie vieler Filmregisseure beflügelt, sondern das „Filmland Almería“ wird auch uns in ihren Bann schlagen. Wir wandeln auf den Spuren von Clint Eastwood und anderer Stars.

8. Tag

Valle de Rodalquilar

Heute steht ein Ausflug in das schöne Tal von Rodalquilar auf dem Programm, dessen Wahrzeichen, die Minenanlage, an den Goldrausch vergangener Zeiten erinnert. Heute befindet sich hier der Sitz der lokalen Umweltschutzbehörde. Vom Strand von El Playazo, reich an steinernen Zeugen der  Vergangenheit, führt uns eine Wanderung nach Las Negras. Der Ort ist von schwarzen Vulkanfelsen umgeben, die dem Dorf seinen Namen gegeben haben. Gehzeit: 4 Stunden.

9. Tag

Abschließender Relaxtag

Uns bleibt ein letzter Tag hier im Naturpark am Meer. Relaxen, Baden und Sonnen sind in San José und Umgebung ideal. Nirgendwo sonst in Kontinental-Europa scheint die Sonne mehr und gibt es weniger Regentage als hier. Auch bieten sich vor Ort viele optional wählbare Aktivitäten in und auf dem Wasser an. Das Meer und die Unterwasserwelt im Cabo de Gata ist eine geschützte Zone und ein beliebtes Revier zum Schnorcheln und Tauchen.

10. Tag

Abreise oder individuelle Verlängerung

Transfer von San José nach Almería zum Flughafen und Abreise.

Reiseablauf vorbehaltlich möglicher Änderungen.

Leistungen

  • Flug nach Málaga und von Almería zurück
  • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
  • 9 Übernachtungen; 2 Ü. im Mittelklassehotel im DZ mit Dusche/WC in Málaga, 2 Ü. im Landhotel in Cádiar im DZ mit Dusche/WC und 5 Ü. im DZ mit Dusche/WC in Gemeinschaftsappartements oder Studios mit Küche/Wohnraum, Balkon bzw. Terrasse in Anlage mit Pool in San José
  • 9 x Frühstück, 6 x Abendessen, 3 x Tapas-Essen
  • Reiseprogramm mit Wanderungen u. Ausflügen gemäß Ausschreibung
  • Eintritt Alcazaba u. Gibralfaro in Málaga
  • Eintritt maurische Festung in Almería
  • Besuch u. Weinprobe in der „Bodega Morayma“ in Cádiar
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Anforderungen an ReiseteilnehmerInnen:

Aktivreise mit leichten Genusswanderungen von maximal 4 Stunden Gehzeit und maximal +/- 400 Höhenmetern pro Wandertag.   

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
09.06.2019 - 18.06.2019 € 1.749,- € 2.049,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
08.09.2019 - 17.09.2019 € 1.789,- € 2.089,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
06.10.2019 - 15.10.2019 € 1.789,- € 2.089,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
03.11.2019 - 12.11.2019 € 1.749,- € 2.049,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Düsseldorf. Andere Abflughäfen auf Anfrage möglich.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 20 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr