logo wandern.de
Aktuelle Information Coronavirus (COVID-19) / Sicherheitsleitfaden Lesen →

Andalusien: Multiaktivreise für Singles und Alleinreisende

Highlights
  • Faszinierender Naturpark Cabo de Gata
  • Almería und die einzige Wüste Europas

Andalusien ist einzigartig und enorm vielfältig zugleich. Neben den weltweit bekannten Reisezielen wie etwa Sevilla, die Alhambra in Granada oder die Costa del Sol, gibt es noch das „andere“ Andalusien, weitgehend unbekannt, aber nicht weniger faszinierend. Als wäre man in Afrika, Mexiko oder gar im Wilden Westen – „Andalucía oriental“ fesselt durch starke landschaftliche Kontraste: magische Massive aus Vulkangestein, einsame Strände, geheime Buchten, die stille Bergwelt der Sierras, malerische weiße Dörfer, wilde Schluchten, bizarre Karstlandschaften, die einzige Wüste Europas….und der weite, ursprüngliche Naturpark Cabo de Gata bei Almería gilt noch immer als Geheimtipp!
Vom Küstenort San José aus, im Herzen des Naturparks gelegen, führen unsere Wanderungen/ Ausflüge und eine Biketour in die verschiedenen Teile dieser schönen Region im Süden Spaniens. Es bleibt auch immer genügend Zeit zum Baden im Meer.

Reisenummer: m26 8 Tage ab € 1.499,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Málaga – Sonnige Metropole andalusischer Kultur und Lebensart
Ankunft am Flughafen in Málaga und kurze Fahrt in die lebhafte und quirlige Metropole an der Costa del Sol, wo wir unser Hotel im historischen Zentrum beziehen. Wer früh anreist, kann die Geburtsstadt des Künstlers Pablo Picasso mit seinen wichtigsten Sehenswürdigkeiten (u.a. Kathedrale, Palast-Burg Alcazaba und Gibroalfaro, Hafen, Atarazanas-Markt) bereits in eigener Regie erkunden und optional ist auch der Besuch des Picasso-Museums möglich. Beim gemeinsamen Abendessen lernt sich die Gruppe kennen.

2. Tag

Málaga – Wüste von Tabernas – San José im Cabo de Gata
Am Vormittag unternehmen wir zunächst direkt vom Hotel aus eine Erkundungstour durch die historische Altstadt Málagas. Im Anschluss nehmen wir Abschied von der pulsierenden Hafenstadt und auf dem Weg ans Mittelmeer machen wir noch einen Zwischenstopp im „Desierto de Tabernas“. Wir besichtigen diese einzige Wüste Europas. Die bizarre Mondlandschaft hat nicht nur die Fantasie vieler Filmregisseure beflügelt, sondern das \”Filmland Almería\” wird auch uns in ihren Bann schlagen. Wir wandeln auf den Spuren von Clint Eastwood und anderer Stars durch die wild zerklüfteten Canyons. Anschließend bringt uns der Bus nach San José in den Naturpark Cabo de Gata, wo wir unser Hotel am Meer für die verbleibenden Wander- und Relaxtage beziehen.

3. Tag

San José – Playa Genoveses – Playa Mónsul
Ganz im Südosten Andalusiens liegen das UNESCO-Biosphärenreservat und der Naturpark \”Cabo de Gata\”. Die viele Millionen Jahre alte Vulkanlandschaft gilt noch immer als Geheimtipp und fasziniert durch seine unvergleichlichen Landschaften. Auf unserer heutigen Wanderung lernen wir den unzersiedelten Küstenabschnitt mit seinen unberührten Buchten und Traumstränden südlich von San José kennen.
Gehzeit: ca. 4 Stunden, 12 km, ca. ↑100 ↓100 Hm

4. Tag

Streifzug an der Piratenküste
Schon bei dem Transfer hin zum Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung, bekommen wir einen weiteren Eindruck der Schönheit des Naturparks Cabo de Gata mit seinen bizarren Vulkanlandschaften und unberührten Naturstränden. Die Süßwasserquellen des bildschönen Küstenabschnitts im Nordosten des Naturparks lockten früher auch Piraten an. Mit Blick auf die umliegenden Tafelberge, vorbei an ehemaligen Piratenhöhlen und durch ein ursprüngliches Rambladelta, gelangen wir zur „Cala de Enmedio“ mit ihrer „gotischen“ Felsornamentik. Wer hier nicht im Meer baden will, kann seine Füße in natürlichen „Felswannen“ kühlen.

 

Gehzeit: ca. 4 Stunden, 12 km, ca. ↑150 ↓150 Hm

 

5. Tag

Radtour zum Wachturm Torre de Vela
Uralte Calderas und Vulkandome, ein betörender Duft von Lavendel, Thymian und Fenchel, „versteinerte“ Strände sowie bizarre Riffs säumen heute unseren Weg mit dem Mountainbike. Die Tour verläuft durch die Schluchten von Monsul und Parra vorbei an wunderschönen Stränden wie z.B. der Cala Carbón. Zum Schluss geht es hinauf zu dem Vela Blanca-Turm, eine Konstruktion aus dem 15. Jahrhundert mit traumhafter Aussicht.
Fahrtzeit: ca. 3 Stunden, 20 km, ca. ↑200 ↓200 Hm

6. Tag

Relaxen am Meer oder Besuch von Almería
Relaxen, Baden und Sonnen sind in San José und Umgebung ideal. Nirgendwo sonst in Kontinental-Europa scheint die Sonne mehr und gibt es weniger Regentage als hier. Auch bieten sich vor Ort viele optional wählbare Aktivitäten in und auf dem Wasser an, wie Tauchen, Kayak- und Bootstouren etc. Das Meer und die Unterwasserwelt im Cabo de Gata ist eine geschützte Zone und ein beliebtes Revier zum Schnorcheln und Tauchen.
Oder Sie unternehmen eine Stadtbesichtigung von Almería, wo Sie auf Schritt und Tritt spüren, wie nahe Afrika ist. Von den Glanzzeiten der arabischen Besiedlung kündet noch heute die hoch über der Stadt thronende Festung, die „Alcazaba“. Beim Bummeln durch die quirlige Provinzhauptstadt schlendernd oder entlang der palmengesäumten Rambla zur Markthalle. Die Einkehr in eine traditionsreiche Tapa-Bar rundet einen Almería-Besuch auf jeden Fall ab.

7. Tag

Faszinierender “Caminito del Rey”
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus bis nach Ardales zum „Caminito del Rey“. Bis vor kurzem galt dieser etwa drei Kilometer lange Weg in der Nähe von Málaga (Andalusien) als einer der gefährlichsten der Welt. Heutzutage ist die Route vollkommen saniert und befestigt und wurde sogar für die Erhaltung von Kulturerbe mit dem Europa-Nostra-Preis ausgezeichnet. Doch auch wenn sie jetzt sicherer ist, hat sich eines doch nicht geändert: die einmalige Erfahrung, über Stege zu gehen, die über mehr als 100 Meter Höhe entlang steiler Wände durch zwei bis zu 200 Meter tiefe schmale Schluchten gebaut wurden. Diese spektakulären Aussichten und das ganz besondere Erlebnis werden Sie nie vergessen.
Am Nachmittag bleibt nochmal Zeit um Málaga, die Geburtsstadt des Künstlers Pablo Picasso, in eigener Regie zu erkunden.
Gehzeit: ca. 2 ½ Stunden, 7,7 km, ca. in 100 m Höhe

8. Tag

Abreise oder individuelle Verlängerung
Transfer von Hotel zum Flughafen Malagas und Abreise. 

Reiseablauf vorbehaltlich möglicher Änderungen.

Leistungen

  • Flug nach Malaga und zurück
  • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
  • 7 Übernachtungen: jeweils im DZ mit Dusche/WC: 2 Ü. in Málaga in Stadthotel der Mittelklasse, 5 Ü in San José im Mittelklassehotel mit Terrasse oder Balkon und Gemeinschaftspool
  • 7 x Frühstück, 4 x Abendessen
  • Aktivprogramm mit 3 Wandertouren und Ausflügen, 1 MTB-Tour
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Anforderungen an Reiseteilnehmerinnen:

Durchschnittliche Kondition für das Aktivprogramm. Die Wandertouren auf teilweise steinigen Wegen erfordern Trittsicherheit. Die Gehzeiten betragen bis zu 4 Stunden.
Die MTB-Tour ist als Einsteigertour für alle Teilnehmer geeignet, die sicher auf einem Mountainbike fahren können.

Schwindelfreiheit ist für den Caminito del Rey erforderlich.

         

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
05.09.2020 - 12.09.2020 € 1.549,- € 1.799,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
17.10.2020 - 24.10.2020 € 1.499,- € 1.749,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
14.11.2020 - 21.11.2020 € 1.499,- € 1.749,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Düsseldorf. Andere Abflughafen auf Anfrage und gegen Aufpreis buchbar.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 7 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 21 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Alpenüberquerung

Es gibt viele Möglichkeiten, die Alpen zu überqueren. Wir glauben, daß sich die faszinierenden Landschaften am Besten zu Fuß erkunden lassen.

Special: Wandern auf Sri Lanka

Sri Lanka, die "Perle" im Indischen Ozeans und lädt Wanderer zu ausgedehnten Streifzügen durch die teilweise nahezu unberührte Natur ein.

Special: Wandern ohne Gepäck

Das Wandern zählt zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten überhaupt. Ist die nähere Umgebung ausgekundschaftet, zieht es den Wanderfreund in die Ferne.

Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke