logo wandern.de

Azoren: Multiaktivtour für Singles & Alleinreisende

Highlights
  • Vulkane, Sandstrände, historische Städte und das unvergleichliche Azoren-Feeling
  • Aktivprogramm mit Whalewatching, Bike-, Jeeptour und Wanderungen auf 5 Inseln

Wandern auf den Azoren - Die 9 Inseln der Azoren liegen mitten im Atlantik, 1500 km von Lissabon und über 3000 km vom nordamerikanischen Kontinent entfernt. Auf dem Archipel leben knapp 250.000 Menschen, das Leben nimmt einen gemütlichen Lauf. Ihre Entstehung verdanken die Eilande dem Vulkanismus, der bis zum heutigen Tag noch Aktivität auf mehreren Inseln aufweist. Die Abgeschiedenheit vom Rest der Welt, zusammen mit der Angst vor Naturkatastrophen haben die Azoreaner in den knapp 600 Jahren der Besiedelung zu einem gläubigen Volk voll lebendiger Feste und Traditionen gemacht. Die grandiosen, nahezu unberührten Naturlandschaften machen die Azoren zu einem perfekten Reiseziel für Menschen, die gerne draußen unterwegs sind. Die fischreichen Gewässer rund um die Inseln gewährleisten köstliche Gerichte, die zusammen mit süffigen Weinen aus Pico wunderbar harmonieren.

Reisenummer: m29 15 Tage ab € 2.890,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise Faial, Begrüßung und Abendessen
Wir fliegen über Lissabon nach Faial und werden nach der Ankunft zum Hotel gebracht. Am Abend gibt es beim Begrüßung-Abendessen wichtige Infos zur Reise und erste Gelegenheit, die azoreanische Küche kennenzulernen.

2. Tag

Stadtrundgang in Horta und Relaxen am Beach
Nach dem Frühstück machen wir uns zu Fuss auf Entdeckungstour durch Horta. Wir besuchen die Markthalle, schlendern am Jachthafen entlang und haben am freien Nachmittag Zeit, am schönen Strand von Porto Pim zu entspannen.

3. Tag

Whalewatching und Highlights der Insel
Heute gibt’s Action – am Vormittag geht’s mit dem Schlauchboot von Käpt’n Pedro raus zu den friedvollen Walen und Delfinen. Die Gewässer rund um Faial zählen zu den Top 10 weltweit, um diese Meeressäuger zu beobachten. Am Nachmittag fahren wir hoch zur Caldeira und zur Westspitze der Insel, den erst 1957/58 entstandenen Vulkan Capelinhos. Beim gemeinsamen Abendessen in einem urigen Lokal lassen wir einen Tag voller Eindrücke gebührend ausklingen.

4. Tag

Entdeckertour auf Pico: Küstenwege, Walfängerort Lajes und Lavahöhle
Mit der Fähre queren wir die Meeresenge zwischen Faial und Pico (30 Minuten), machen bei den zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Weinfeldern einen Fotostopp und erfahren im Walfängerort Lajes viel Wissenswertes über die Vergangenheit dieses Ortes. Nach dem Mittagessen besichtigen wir die Lavahöhle Gruta das Torres, danach Transfer zur Unterkunft in Madalena.

5. Tag

Pico-Besteigung (fakultativ) oder Relaxen
Wer Lust hat, kann mit einem qualifizierten Guide den höchsten Berg Portugals (2.351m) besteigen – Gehzeit: ca. 7-9 Stunden, ca. 7 km Auf-/Abstieg: 1.100 HM

Für alle anderen bietet sich ein Spaziergang rund um Madalena, der Besuch des Weinmuseums oder ein Sprung in den Atlantik an. Auf Wunsch können auch optional Kajaks oder Bikes vermittelt werden.

6. Tag

Biketour & Weinverkostung in Adega
Heute geht’s mit dem Bike entlang der Nordküste vorbei an der beeindruckenden Lavaküste zu den hübschen Steindörfern Cachorro, Lajido und Archos. Wir bestaunen gewaltige Felsbögen und stärken uns während der Rückfahrt in einer Adega. Beschwingt fahren wir die letzten Kilometer zurück nach Madalena (ca. 30 km Wegstrecke).

7. Tag

Überfahrt nach São Jorge & Wanderung zur entlegenen Fajã d´Além
Wir verlassen Pico und gelangen mit der Fähre zur Insel São Jorge. Der Bus bringt uns an die Nordseite, wo wir zur verlassenen Fajã d´Além absteigen. Willkommen in einer anderen Welt! Nach dem schweisstreibenden Aufstieg haben wir Gelegenheit, in den traumhaften Lavabecken in der Fajã do Ouvidor zu schwimmen. Gehzeit: 2-3 Stunden, Wegstrecke: 6 km, Aufstieg: 400 HM Abstieg: 500 HM

8. Tag

Caldeira do Santo Cristo – ein magischer Ort!
Von der Serra do Topo marschieren wir auf alten Wegen zur Küste, dort angekommen geniessen wir die Atmosphere in der Caldeira de Santo Cristo, einem beliebten Surf-Spot! Weiter geht es entlang der Küste bis zum Lokal von Paula, wo wir mit landestypischer Kost verwöhnt werden. Gehzeit: 4-5 Stunden, Wegstrecke: 10 km, Aufstieg: 200HM Abstieg: 800 HM

9. Tag

An der Südküste mit Besuch der Kaffeeplantage in der Fajã dos Vimes
Gleich zu Beginn besichtigen wir die Kaffeesträucher der Familie Nunes und haben Gelegenheit, dass „schwarze Gold“ zu probieren. Gut gestärkt wandern wir von der Küste hoch zu den Bauerndörfern von Loural und wieder hinab zur traumhaft gelegenen Fajã de São João. Beim Abendessen werden wir von Zé und seiner Frau Luisa bekocht und lassen direkt am Meer einen erlebnisreichen Tag gebührend ausklingen. Gehzeit: 4-5 Stunden, Wegstrecke: 12 km, Aufstieg: 500HM Abstieg: 500 HM

10. Tag

Flug von São Jorge nach Graciosa
Am Vormittag können wir einmal ausschlafen. Am Nachmittag geht es weiter zur zweitkleinsten Azoreninsel Graciosa. Nach dem Einchecken lernen wir das hübsche Zentrum des Hauptortes Santa Cruz und den Hausberg Monte de Ajuda näher kennen.

11. Tag

Wanderung Serra – Mar & Schwefelhöhle Furna do Enxofre
Wir wandern von den höchsten Erhebungen der lieblichen Insel entlang alter Verbindungswege zur Südküste und lernen die verschiedenen Landschaften ganz genau kennen. Bei guter Sicht bieten sich uns Blicke über weite Teile der Insel, entlang der Lavaküste und vorbei an Weinfeldern gelangen wir zum Ziel unserer Wanderung. Nach dem Mittagessen besichtigen wir die mystische Schwefelhöhle Furna do Enxofre. Gehzeit: 3-4 Stunden, Wegstrecke: 9 km, Aufstieg: 100HM Abstieg: 400 HM

12. Tag

Flug nach Terceira
Nach dem Frühstück geht’s zum Flughafen. Ein kurzer Flug bringt uns zur großen Nachbarinsel Terceira und dort zu unserem direkt am Strand gelegenen Quartier. Der freie Nachmittag kann zum Baden und Entspannen genutzt werden. Beim gemeinsamen Abendessen werden wir von inseltypischen Spezialitäten aus Küche und Keller verwöhnt.

13. Tag

Entdeckertour auf Terceira
Unsere heutige Exkursion beginnt mit einer tollen Wanderung entlang der Buchten von Agualva, bei der wir an den steilen Klippen an der Ponta do Mistério die Nistplätze der Seevögel sowie oft Fischer beim Angeln beobachten können (Gehzeit: ca. 2-3 Stunden, ca. 6 km, Auf-/Abstieg ca. 200 HM). Die Meeresbecken in Biscoitos bieten eine willkommene Abkühlung, ehe wir bei Pedro zum Mittagessen einkehren. Hier werden wir mit regionalen Köstlichkeiten und süffigem Wein verwöhnt, ehe wir mit dem Bus ins Hochland von Terceira weiterfahren. Der Abstieg in den Vulkanschlot Algar do Carvão ist ein unvergessliches Erlebnis und würdiger Abschluss unserer heutigen Entdeckertour.

14. Tag

Relaxtag auf Terceira mit Gelegenheit zum Besuch der Hauptstadt Angra
Der letzte Urlaubstag kann zum Entspannen genutzt werden. Wer Lust hat, kann mit dem Bus in die lebendige Hauptstadt Angra, die wohl schönste Stadt der Azoren, fahren. Es lohnt sich, die engen Gassen der Altstadt zu besichtigen und durch den Park zum Memória-Denkmal zu gehen. Es erwartet Sie ein traumhafter Blick auf die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt.

15. Tag

Transfer zum Flughafen und Rückreise.

Änderungen im Reiseablauf bleiben vorbehalten.

Leistungen

  • Hinflug mit TAP PORTUGAL ab Frankfurt via Lissabon nach Faial, Rückflug von Terceira via Lissabon bis Frankfurt; weitere Flughäfen auf Anfrage buchbar.
  • Inselflüge São Jorge – Graciosa und Graciosa - Terceira
  •  Fährüberfahrten von Faial nach Pico und Pico nach São Jorge
  • Alle Transfers vor Ort in Bussen, Minibussen, Jeeps und Taxis
  • Gepäcktransport während der gesamten Reise
  • 14 Übernachtungen, jeweils im DZ mit Dusche/WC in Mittelklassehotels und familiengeführten Pensionen: 
    3 Ü. auf Faial, 3 Ü. auf Pico, 3 Ü. auf São Jorge, 2 Ü. auf Graciosa u. 3 Ü. auf Terceira
  • 14 x Frühstück, 8 x Mittag- oder Abendessen
  • Aktivprogramm mit 3 Entdeckertouren, 4 Wanderungen, 1 Whalewatching, 1 Biketour, 1 City-Tour
  • Eintritte für Lavahöhlen und Museum im Walfängerort Lajes
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Anforderungen an die ReiseteilnehmerInnen:
Aktivprogramm für Teilnehmer mit durchschnittlicher bis guter Kondition.

So wohnen Sie:

Insel Faial – Horta:
Willkommen im Seglermekka der Azoren! Das nette Hafenstädtchen Horta (8.000 Einwohner) ist ein klassischer Zwischenstopp für Transatlantiksegler – dutzende Jachten, buntes Sprachengewirr und hübsche Hafenmalereien sorgen für ausgelassene Atmosphäre. Wir lernen beim Stadtrundgang auch die Markthalle und in „Peter’s Café“ das legendäre Gin-Tonic kennen. Unser Programm auf Faial: Whalewatching & Jeeptour– Action pur!!!
Unterkunft Hotel Horta: Das Stadthotel bietet herrliche Blicke über die Meeresenge nach Pico und auf den gleichnamigen Vulkanberg. Alle Zimmer haben Bad/WC und Balkon mit Meerblick.

Insel Pico – Madalena:
Der größte Ort der Insel hat sich in den letzten Jahren herausgeputzt, neben netten Bars bietet Madalena auch Meeresschwimmbecken sowie traumhafte Spaziergänge durch die Weinfelder. Magische Anziehungskraft hat der wunderschöne Vulkanberg Pico (2.351m) – der fakultativ mit qualifiziertem Guide erklommen werden kann. Wir lernen bei unserer Inselrundfahrt die Geschichte des Walfangs, alte Verbindungswege und in einer Adega den Inselwein kennen!
Unterkunft Villa Madalena: Die kleine, familiengeführte Pension bietet große, moderne Zimmer mit Bad/WC, WiFi sowie ein liebevolles Frühstücksbuffet mit frischem Obst und Kuchen.

Insel São Jorge - Calheta:
Das Städtchen Calheta liegt zentral an der Südküste der Insel – ein idealer Ausgangspunkt für unsere Wandertouren auf der grandiosen „Dracheninsel“. Bei klarer Sicht geniesst man herrliche Blicke auf die gesamte Insel Pico. Am Abend lässt man in den Hafencafés bei einem Drink den Urlaubstag ausklingen.
Unterkunft: Hotel Solmar: Das Hotel Solmar ist ein kleines Hotel und liegt etwas oberhalb vom Hafen des Städtchens Calheta. Alle Zimmer haben ein eigenes Bad/WC und Klimaanlage. Zum Hafen sind es ca. 3 Gehminuten. Dort findet man Cafés, einen Supermarkt und kann im Meer schwimmen.

Insel Graciosa – Santa Cruz de Graciosa:
Der Hauptort der zweitkleinsten Azoreninsel besticht durch ein hübsches Ortszentrum mit mehreren Strassencafés und uralten Bäumen. Vom Hausberg Monte d´Ajuda (ca. 30 Minuten Gehzeit) überblickt man weite Teile der Insel – ein idealer Ort, um die Abendstimmung zu geniessen. Bei unserer Wanderung marschieren wir von den höchsten Erhebungen der Insel bis zum Meer, ein Besuch der Schwefelhöhle Furna do Enxofre ist ein unvergessliches Erlebnis.
Unterkunft: Hotel Santa Cruz: Das familiär geführte, kleine Hotel liegt ca. 5 Gehminuten vom Zentrum entfernt, zu den Badestellen sind es nur wenige Schritte. Die Zimmer sind mit Bad/Dusche und WC ausgestattet.

Insel Terceira – Praia da Vitória:
Die zweitgrößte Stadt der Insel liegt im Nordosten und bietet neben einer Fußgängerzone mit vielen Geschäften, historischen Gebäuden auch einen tollen Sandstand. Wir wandern während unserer Zeit auf Terceira entlang der rauen Nordküste, genießen frischen Fisch, entspannen in Meeresbecken und steigen in den Vulkanschlot „Algar do Carvão“ hinab. Am freien Tag haben Sie die Gelegenheit, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt von Angra zu besuchen.
Unterkunft: Hotel Varandas do Atlantico: Schöne Zimmer mit Bad, WC und teils Balkon, nette Bar und gleich vor der Haustür den tollen Sandstrand!

Die Verpflegung:
Am Morgen gibt es immer ein Frühstücksbuffet, an 8 Tagen gehen wir mittags oder am Abend in landestypische Restaurants und probieren regionale Spezialitäten aus Küche und (Wein-)Keller. Auf den Azoren dominieren Fisch- und Fleischgerichte, doch auch Vegetarier kommen auf ihre Kosten. An den übrigen Tagen haben Sie die Möglichkeit, selbst weitere azoreanische Köstlichkeiten auszuprobieren.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Portugal

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Portugal

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
23.08.2019 - 06.09.2019 € 2.890,- € 3.290,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Frankfurt via Lissabon an Faial/ab Terceira

Andere Abflughäfen in Deutschland auf Anfrage: Düsseldorf, Hamburg, München, Berlin
Abflug Wien auf Anfrage
Abflug Zürich auf Anfrage

Weitere Zusatzausgaben:
Rail & Fly ab/an allen dt. Bahnhöfen auf Anfrage (+ 79 €)

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 21 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr