logo wandern.de
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

Ibzia & Formentera: Geführte Wanderungen & Yoga für Singles & Alleinreisende 2019

Highlights
  • Yoga-Einheiten auf Ibiza inklusive
  • Relaxen auf Formentera, der Karibik im Mittelmeer

Entdecken Sie bei dieser Wanderrundreise auf Ibiza und in interessanter Kombination mit der Schwesterinsel Formentera die Höhepunkte beider Inseln. Sie bilden die schöne Inselgruppe der Pityusen, die zu den Balearen gehören.

Ibiza ist mehr als nur eine Party- und Badeinsel. Die letzten Jahre haben im Bereich des akti-ven Naturtourismus einen kleinen Boom ausgelöst. Immer mehr Menschen entdecken die land-schaftlichen Highlights Ibizas abseits des Pauschaltourismus auf eine sanfte und nachhaltige Art. Die Hügel der Nord-Westlichen Küstenlinie, die verschlafenen traditionellen Dörfer mit ih-rem dazugehörigen Kulturland und traumhafte Buchten am Meer laden förmlich zum Wandern, Relaxen und zur inneren Einkehr mittels Yoga ein.

Bei kurzer Fährfahrt kommen wir von Ibiza problemlos zur Nachbarinsel Formentera. Die kleinste Baleareninsel bietet aber alles, von unberührten Stränden, zu dramatischen Kliffs und atemberaubenden Landschaften. Schneeweiße Strände, das glasklare und transparent schimmernde Meer, lassen Vergleiche mit der Karibik zu.

Reisenummer: m30-1 10 Tage ab € 1.599,-

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise und Transfer zur Unterkunft.
Ankunft auf Ibiza und Transfer zur Unterkunft nach San Antonio. Der Rest des Tages kann genutzt werden zur Entspannung am Pool oder Meer. Beim ersten gemeinsamen Abendessen lernt sich die Gruppe kennen.

2. Tag

Besuch der Altstadt von Eivissa und Abstecher zur Felsinsel Es Vedrà
Stadtrundgang durch das pittoreske „Dalt Vila“, die Oberstadt der Hauptstadt Ibizas und UNE-SCO-Weltkulturerbe. Dabei lernen wir mehr über die ereignisreiche Geschichte der Insel ken-nen und haben noch genügend Zeit zur eigenen Erkundung der kleinen Gassen der Altstadt. Danach geht es zu einem weiteren Wahrzeichen, der magischen Felsinsel Es Vedrà.

3. Tag

Zur Cala Mastella zum Fischessen und Besuch eines Hippiemarktes
Heute essen wir zu Mittag in einem urigen Fischlokal, wo der Wirt noch selbst zum Fischen geht. Auf dem Weg dorthin, kommen wir an einer restaurierten Finca vorbei, die heutzutage ein ethnographisches Museum ist. Nach dem Mittag zieht es uns entlang der Küste zu einem Wachturm mit Blick über die vorgelagerte Insel Tagomago. Der Abschluss des Tages ist der Besuch des Hippiemarktes in La Dalia auf dem Heimweg.
Gehzeit: ca. 4 Stunden, 11 km, ca. ↑300 ↓350 Hm

4. Tag

Von der Cala Bassa zur Bucht von Codolar
Die Cala Bassa mit seinem hellgoldenem, weichen Sand und türkisfarbenem, transparentem Wasser, ist sicherlich eine der schönsten Badebuchten Ibizas. Wir starten zu einer reizvollen Wanderung an der Westküste. Der luftige Küstenpfad bietet uns immer wieder tolle Panorama-blicke. Unser Ziel ist die kleine Cala Codolar, wo noch Zeit zum Baden und Chillen besteht.
Gehzeit: ca. 2 Stunden, 6 km, ca. ↑50 ↓50 Hm

5. Tag

Es Portitxol, ein Naturhafen mit Traumküste
Wir starten mit unserer heutigen Wanderung am ersten jemals eröffneten Luxushotel auf Ibiza. Die Türen öffneten sich hier im Jahr 1971. Es erwarten uns großartige Küstenpanorama, Kiefernwälder und ein reizvolles Tal mit Fincas und zugehörigen Olivenhainen. Das Highlight dieser Wanderung ist die halbrunde Bucht von Es Portitxol. Diese lädt uns zum Verweilen und Baden ein. Danach machen wir uns auf den Weg zu einem lokalen Restaurant ins Hinterland, wo uns frische Sardinen erwarten, die Spezialität des Hauses.
Gehzeit: ca. 4 Stunden, 10 km, ca. ↑350 ↓350 Hm

6. Tag

Die Portinatx-Halbinsel, der nördlichste Punkt der Insel
Unsere Wanderung im Norden der Insel führt uns nach Portinatx. Von dort erwandern wir die Steilküste, die uns bis zum höchsten Leuchtturm der Balearen bringt. Zwei sehr abgeschiedene Strände laden zum Verweilen ein.
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden, 7 km, ca. ↑250 ↓250 Hm

7. Tag

Nach Formentera – der Karibik im Mittelmeer
Heute verlassen wir Ibiza und nehmen die Fähre zur kleinen Nachbarinsel Formentera. Nach kurzer Fahrt erreichen wir das Inselparadies der Balearen. Vom Fährhafen La Savina aus star-ten wir zu einer Küstentour zu den Traumstränden von Ses Illetes und wandern in Richtung der vorgelagerten Insel Espalmador, die zum Weltnaturerbe im Naturpark von Las Salinas ge-hört. Später beziehen wir unsere neue Unterkunft in Es Pujols.
Gehzeit: ca. 3 Stunden, 10 km, ca. ↑50 ↓50 Hm

8. Tag

Auf die Hochebene La Mola Entlang des ältesten Weges
Formenteras, dem Camí Romà, wandern wir auf die Hochebene La Mola. Bei fantastischen Ausblicken über die Küstenlandschaft, können wir die Seele baumeln lassen. Nach einer Mittagspause in El Pilar de la Mola, geht es weiter an alten Mühlen vorbei in Richtung der Südküste, wo wir zu verschwiegenen Badeplätzten kommen, die uns zu einem Bad in diesem türkisblau funkelnden Wasser einladen.
Gehzeit: ca. 4 Stunden, 12,5 km, ca. ↑350 ↓350 Hm

9. Tag

Tag zur freien Verfügung
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht wollen sie einfach nur relaxen an einem der vielen atemberaubenden Strände der Insel. Sollte der Erkundungsdrang weiterhin groß sein, dann können Sie u.a. ein Fahrrad mieten und erkunden dann diese flache Insel per Bike. Wem das zu viel ist, der könnte das Ganze auch motorisiert auf einem Roller tun.

10. Tag

Abreise oder individuelle Verlängerung
Es heißt Abschied nehmen von der faszinierenden Inselgruppe der Pityusen. Mit der Fähre geht es von Formentera nach Ibiza Stadt zurück und von dort aus bringt uns ein Transfer direkt zum Flughafen.

Reiseablauf vorbehaltlich möglicher Änderungen.

Leistungen

  • Flug nach Ibiza und zurück
  • Alle Transfers während des offiziellen Reiseprogramms
  • 9 Übernachtungen; 6 Ü. in San Antonio (Ibiza) und 3 Ü. in Es Pujols (Formentera) jeweils im DZ mit DU/WC in Mittelklassehotels
  • 9 x Frühstück, 4x Mittagessen, 4x Abendessen
  • Wanderreise mit 6 geführten Wanderungen u. Ausflügen wie ausgeschrieben
  • 5 Yoga-Einheiten auf Ibiza
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Anforderungen an ReiseteilnehmerInnen:
Technisch einfaches Wandern für trittsichere Bergwanderer mit durchschnittlicher bis guter Kondition bei Wandergehzeiten von 1,5 bis 4 Stunden. Wir wandern jeweils mit leichtem Tagesrucksack. Das Hauptgepäck steht uns täglich zur Verfügung.


 

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Spanien

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Spanien

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Preise gelten ab/bis Düsseldorf. Andere Abflughäfen auf Anfrage buchbar ab € 100,00 Zuschlag p. Person.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 6 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 21 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke