logo wandern.de

Baltikum: Geführte Wanderreise durch Lettland, Litauen & Estland

Highlights
  • Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Vilnius, Riga und Tallinn
  • Die größten Sanddünen Europas auf der Kurischen Nehrung

Lernen Sie das Baltikum während dieser geführten Wanderreise auf unberührten Naturpfaden kennen. So erwandern Sie u.a. den litauischen Aukstaitija-Nationalpark, den lettischen Gauja-Nationalpark und den Naturpark "Daugavas Loki“ sowie die größten Sanddünen Europas auf der Kurischen Nehrung. Sie entdecken bei dieser Reise außerdem die schönsten Sehenswürdigkeiten in Vilnius, Riga und Tallinn, entdecken die Umgebung der imposanten Burg Trakai, die Ostseestädtchen Klaipeda und Palanga sowie die Universitätsstadt Tartu. Somit bietet diese Reise eine exzellente Mischung aus kulturellen Höhepunkten und aktivem Naturgenuss. Verkostung landestypischer Produkte, Begegnungen mit den gastfreundlichen Balten und die Unterbringung in kleinen Hotels oder Gästehäusern geben dieser Baltikum Rundreise eine individuelle Note.

Reisenummer: p1 13 Tage ab € 1.399,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Anreise
Individuelle Anreise nach Riga. Am Abend Treffen mit der Reiseleitung und Besprechung des Programms. Übernachtung in Riga.

2. Tag

Riga – Gauja-Nationalpark – Marciena
Sie unternehmen eine Altstadtbesichtigung in Riga und entdecken bei einem Rundgang auch das Jugendstilviertel in der Neustadt. Ein Besuch im Rigaer Bauernmarkt mit seinen riesigen Markthallen rundet die Erkundungstour ab. Anschließend verlassen Sie Riga und fahren zunächst in den Gauja-Nationalpark, wo Sie eine Wanderung unternehmen (ca. 2 Std.). Übernachtung im gemütlichen Herrenhaus in Marciena. (Bus ca. 180 km, Wanderung ca. 2 Std.)

3. Tag

Marciena – Daugavpils – Ignalina
Fahrt durch den Osten Lettlands nach Litauen. Unterwegs unternehmen Sie eine leichte Wanderung (ca. 1 Std.) im Naturpark "Daugavas Loki“: Die Region zählt zu den schönsten Orten im lettischen Hinterland und bietet eine einzigartige Landschaft im Tal der Daugava. Später Halt in Daugavpils, zweitgrößten Stadt Lettlands. Sie liegt in der Region Latgale (Lettgallen). Später erreichen Sie den litauischen Aukstaitija-Nationalpark. Abendessen in einem typisch litauischen Gehöft. Übernachtung im Aukstaitija-Nationalpark. (Bus ca. 220 km, Wanderung ca. 1 Std.)

4. Tag

Aukstaitija-Nationalpark
Heute unternehmen Sie eine Wanderung im Aukstaitija-Nationalpark (ca. 3-4 Std.). Die urige Wassermühle in Ginuciai und die Aussicht vom Hügel Ladakalnis auf sechs Seen sorgen für wunderbare Eindrücke. Übernachtung im Aukstaitija-Nationalpark. (Bus ca. 20 km, Wanderung ca. 3-4 Std.)

5. Tag

Ignalina – Vilnius
Fahrt nach Vilnius. Sie entdecken die litauische Hauptstadt und besuchen eine traditionsreiche Leinenmanufaktur. Der Nachmittag steht frei für eigene Entdeckungen. Übernachtung in Vilnius. (Bus ca. 110 km)

6. Tag

Vilnius – Varnikai – Trakai – Jurbarkas
Fahrt nach Trakai, mittelalterliche Hauptstadt Litauens, mit der einzigartigen Inselburg. Unterwegs Wanderung im historischen Nationalpark Trakai (ca. 2 Std.). Fakultativ: Verkostung der traditionellen Karäer-Spezialität Kibinai – Fleischpasteten mit Hammel- und Rindfleisch, dazu passt "Krupnikas“, der typische Honig-Kräuter-Likör. Abendessen und Übernachtung in einer ehemaligen Wassermühle im Raum Jurbarkas. (Bus ca. 170 km, Wanderung ca. 2 Std.)

7. Tag

Jurbarkas – Panemune – Klaipeda
Busfahrt am malerischen Ufer der Memel zur eindrucksvollen Burg Panemune. Anschließend leichte Wanderung im Regionalpark Rambynas (ca. 1 Std.) mit dem berühmten heidnischen Kultberg Rambynas und der Weißstorch-Kolonie. Weiterfahrt nach Klaipeda und abendlicher Altstadtrundgang in der ehemaligen Kreisstadt Memel. Fakultativ: litauisches Abendessen mit Bierverkostung. Übernachtung in Klaipeda. (Bus ca. 210 km, Wanderung ca. 1 Std.)

8. Tag

Klaipeda – Kurische Nehrung – Klaipeda
Fahrt auf die wunderschöne Kurische Nehrung und Besichtigung des idyllischen Fischerdorfs Nida. Sie besuchen die Bernsteingalerie und unternehmen eine Wanderung zu den größten Sanddünen Europas und zur Ostsee (ca. 3-4 Std.). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, z. B. für eine Radtour, eine Kajakfahrt oder einen Ausflug mit einem alten Kurenkahn (alles in Eigenregie). Übernachtung in Klaipeda. (Bus ca. 100 km, Wanderung ca. 3-4 Std.)

9. Tag

Klaipeda – Palanga – Siauliai – Riga
Fahrt nach Palanga, bekanntester Badeort Litauens. Der Stolz des Kurortes ist der wunderschöne Park mit dem Palast des Grafen Tiškevičius. Fakultativ: Besuch des Bernsteinmuseums im Palast. Auf dem Weg nach Riga halten Sie am "Berg der Kreuze“ bei Siauliai – eine berühmte Pilgerstätte mit Tausenden von Kreuzen in allen denkbaren Größen. Fakultativ: Abendessen im Kerzenlicht in einem gotischen Gewölbekeller in einem mittelalterlichen Restaurant. Übernachtung in Riga. (Bus ca. 315 km)

10. Tag

Riga – Otepää – Tartu
Fahrt nach Otepää und Wanderung am Pühajärv-See (ca. 2 Std.). Das blaue saubere Wasser und malerische Ufer bilden zusammen mit der hügeligen Gegend eine einzigartige Landschaft, die auch gerne als “Estnische Schweiz” bezeichnet wird. Anschließend Weiterfahrt nach Tartu und abendlicher Rundgang in der geschichtsträchtigen Universitätsstadt. Übernachtung in Tartu. (Bus ca. 250 km, Wanderung ca. 2 Std.)

11. Tag

Tartu – Lahemaa-Nationalpark – Tallinn
Der Lahemaa-Nationalpark ist sehr vielfältig: Tiefe Wälder, eine reiche Tierwelt, prächtige Herrenhäuser und steinige, von Findlingen geprägte Küsten bilden eine wunderschöne Kulisse. Nach der Besichtigung des Gutshofes der deutschbaltischen Familie von der Pahlen in Palmse führt die heutige Wanderroute durch Moor und auf die Halbinsel von Käsmu mit den riesigen Findlingsbrocken (ca. 3 Std.). Übernachtung in Tallinn. (Bus ca. 240 km, Wanderung ca. 3 Std.)

12. Tag

Tallinn
Vormittags Stadtführung in Tallinn. Die wunderbar erhaltene mittelalterliche Stadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Urige Kopfsteinpflasterstraßen, die mächtige Stadtmauer und die bezaubernde Architektur sind einfach hübsch anzusehen. Der der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Tallinn.

13. Tag

Abreise
Individuelle Heimreise.

Leistungen

  • 12 Übernachtungen in landestypischen Hotels oder Gästehäusern in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC (teils mit Gemeinsschaftsbad)
  • Frühstück
  • 2 x Abendessen in den Hotels oder Stadtrestaurants
  • alle Fahrten lt. Programm im modernen Reisebus/Kleinbus mit Klimaanlage
  • durchgehende deutschsprachige Reiseleitung an den Tagen 2-12
  • alle Führungen, Besichtigungen und Eintrittsgelder lt. Programm
  • 8 Wanderungen
  • Informationsmaterial

Nicht eingeschlossene Leistungen (zubuchbar - bitte sprechen Sie uns an!):

  • An- und Abreise
  • Flughafentransfers
  • fakultative Ausflüge und Besichtigungen

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Tourencharakter: 
Kleingruppenreise durch Litauen, Lettland und Estland mit moderaten Tageswanderungen. Die insgesamt acht Wanderungen der Reise dauern nicht länger als 3 bis 4 Stunden und sind mit einer durchschnittlichen Kondition gut zu schaffen. Die Etappen haben wenige Steigungen.

Anreise 
Die Reise wird ohne Flug und Flughafentransfers angeboten. Gerne können Sie den Flug (verschiedene Abflughäfen sind möglich) und die Transfers hinzubuchen. Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.
Die Flughäfen von Riga und Tallinn liegen nur wenige Kilometer außerhalb der Stadtzentren und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln angeschlossen (Bus, Zug), sodass Sie auch diese nutzen können.

Geplante Hotels:
Riga – 1 Nacht – Hotel Hanza (***)
Marciena – 1 Nacht – Herrenhaus Marcienas Muiza & SPA (***)
Aukštaitija-Nationalpark – 2 Nächte – Ferienhof Baluoso Krantas (**)
Vilnius – 1 Nacht – City Hotels Algirdas (***)
Raum Jurbarkas – 1 Nacht – Gästehaus Klumpės Malūnas (manche Zimmer teilen sich DU/WC) (**)
Klaipėda – 2 Nächte – Hotel Old Mill (***)
Riga – 1 Nacht – Hotel Hanza (***)
Tartu – 1 Nacht – Hotel Dorpat (***)
Tallinn – 2 Nächte – Hotel St. Barbara (***)

Oder vergleichbar, Änderungen vorbehalten. Die Sterne beziehen sich auf die Landeskategorie.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Lettland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Einreisebestimmungen für Litauen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Einreisebestimmungen für Estland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Lettland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Litauen

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Gesundheitsbestimmungen für Estland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
17.08.2019 - 29.08.2019 € 1.399,- € 1.759,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Hotel.

Bei Buchung bis zum 31.01.19 erhält jeder Teilnehmer einen Frühbucherrabatt von € 30,00.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 5 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 15 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 15% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 28 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren für erfahrene Bergwanderer mit zusätzlichen Anforderungen wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr