logo wandern.de

Sri Lanka: Private Wanderreise - Natur Pur - wandern und erleben, 13 Tage

Highlights
  • Uda Walawe Nationalpark
  • Heiliger Berg Adam's Peak

13 Tage lang die Highlights des kleinen Inselstaates Ceylon aktiv erleben – dies bietet diese geführte Aktivreise. Auf täglichen Wandertouren lernen Sie die ganze Vielfalt der Natur kennen. Dabei bringt jeder Tag ein neues unvergessliches Erlebnis, beispielsweise bei der Beobachtung der exotischen Tierwelt im Nationalpark Uda Walawe oder dem Zauber eines Sonnenaufgangs, erlebt auf dem Gipfel des heiligen Berges „Adam's Peak“. Genauso facettenreich wie die Naturerlebnisse sind die kulturellen Einblicke in das Leben, Arbeiten und Denken der Singhalesen. So werden Sie von Einheimischen bekocht, sehen der Produktion von Palmwein zu und besichtigen eine Juwelenmine.

Reisenummer: priv-3001 13 Tage ab € 1.565,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Ankunft in Sri Lanka - Bootsfahrt und Stadtbesichtigung in Negombo, A  
Nach Ihrer Ankunft auf dem Flughafen in Colombo werden Sie von Ihrem Privat-Chauffeur in Empfang genommen und es erfolgt der Transfer nach Negombo. (Sollten Sie früh morgens in Colombo landen, so sollte eine Zusatznacht im Hotel vorgesehen werden, um gleich das Hotelzimmer beziehen zu können). Am Spätnachmittag  unternehmen Sie eine entspannte Bootsfahrt entlang des Ma Oya Flusses durch die wunderschöne grüne Vegetation. Anschließend unternehmen Sie eine Stadttour in Negombo und besuchen dabei ein Fischerdorf, die alte niederländische Festung, die 1678 zu einem Gefängnis umfunktioniert wurde, den Hamilton Kanal - der von den Niederländern für den Transport von Zimt errichtet wurde - sowie den Fischmarkt.
Übernachtung in Negombo

2. Tag

Mawanella - Saradiel Rock – / Wanderung, F/A
Nach dem Frühstück fahren Sie auf dem Colombo-Kandy Highway nach Mawanella. Dort beginnen Sie den Tag mit einer Trekking Tour zu dem „Saradiel Rock“. Der Saradiel Rock ist ein mittelgroßer Berg, von dessen Gipfel man gut die umliegenden Gebiete und die Hauptstraße aus der Ferne betrachten kann. Im 19. Jahrhundert stand Saradiel, der Robin Hood Sri Lankas, dort und hielt nach Pferdewagen Ausschau, die regelmäßig Post und Geld zu Plantagen ins Landesinnere brachten. Sobald sich diese annäherten, plünderte er sie aus und verteilte das Geld an arme Menschen. Heutzutage befindet sich ganz in der Nähe ein Denkmal. Am Abend eine weitere Wanderung, die Ihnen  schöne Einblicke in die vielfältige Landschaft vermittelt : Sie überqueren dabei den Fluss, wandern durch Dörfer entlang Kokosnussplantagen und Reisfeldern.
Übernachtung in Pinnawala.
Gehzeit: ca. 2-3 Stunden (für die Besteigung des Saradiel Rocks) 
Optionale Wanderung: ca. 1-2 Stunden

3. Tag

Kitulgala – Salgala Kloster – Wildwasser Rafting, F/A
Nach dem Frühstück verlassen Sie Pinnawala und fahren nach Kitulgala.
Auf dem Weg dorthin besuchen Sie das Salgala Kloster, das sich inmitten des Regenwaldes befindet. Dort können Sie Mönche beim Meditieren zusehen. Weiter geht es nach Kitulgala, das durch den Film  „die Brücke am Kwai" bekannt wurde, der sogar den David Lean’s Academy Award gewonnen hat. Dort haben Sie die Möglichkeit an einer Wildwasser Rafting Tour auf dem Fluss Kelani, dem zweit größten Fluss der Insel, teilzunehmen. 
Übernachtung in Kitulgala.
Rafting Tour: ca. 1,5 Stunden 

4. Tag

Prähistorische Höhle Belilena - Wanderung, F/M/A
Heute besichtigen Sie „Belilena“, eine prähistorische Höhle. Dort wurden historische Beweise über die frühesten Menschen, die vor über 30.000 Jahre auf den Inseln gelebt haben, gefunden und bestätigt. Anschließend werden Sie mit einem Katamaran auf die andere Seite des Flusses übersetzen, um dort an einer interessanten Wanderung durch Reisfelder, Dschungel und entlegene Dörfer teilzunehmen. Dabei sehen Sie bei der Herstellung des Toddy“ zu. Toddy ist ein anderer Begriff für Palmwein und ist ein alkoholisches Getränk, das aus den Blütenkolben der Kokospalme gewonnen wird. Mit fortschreitendem Gärungsprozess wird er zu Essig. Genießen Sie Ihr Mittagessen zubereitet von einer lokalen Familie auf dem Dreschplatz, der auch Kamatha genannt wird  - dies ist der Platz am Rande des Reisfeldes, wo der Reis gelagert und gedroschen wird. 
Übernachtung in Kitulgala.
Gehzeit: ca. 1,5 - 2 Stunden

5. Tag

Wanderung zum Laxapana Wasserfall –  Dalhousie, F/A
Nach dem Frühstück kehren Sie zu der Haupstraße zurück indem Sie auf einer Hängebrücke den Fluss überqueren. Nun setzen Sie Ihre Reise in Richtung Laxapana fort. Etwa 20 km westlich von Hatton in einer Höhe von 660 m.ü.M. befindet sich der Laxapana Wasserfall, den Sie nach einem 1,5-stündigem Fußmarsch erreichen. Mit 129 m ist er der fünfthöchste Wasserfall Sri Lankas und ein lohnendes Ausflugsziel. Im Dorf können Sie den Frauen bei der Zubereitung von Jaggery aus dem Palmwein zusehen, die diese Aktivität als Heimgewerbe betreiben. Abends empfiehlt es sich früh ins Bett zu gehen und eine herzhafte, nicht allzu schwere Mahlzeit zu sich zu nehmen, um am kommenden Tag für die Besteigung des Adam´s Peak fit zu sein.  
Übernachtung in Dalhousie.
Gehzeit: ca. 3 Stunden

6. Tag

Heiliger Berg Adam’s Peak - Sri Pada (2.243 m), F/A
In den frühen Morgenstunden (ca. 02.00 Uhr) sollten Sie aufbrechen, wenn Sie den fantastischen Sonnenaufgang auf dem Berg erleben möchten. Der Legende nach, soll der aus dem Paradies vertriebene Adam auf dem Berg seinen Fußabdruck hinterlassen haben. Auch Buddha und Alexander der Große sollen hier gewesen sein. Es verwundert nicht, dass der Adam´s Peak hunderte von Pilgern jedes Jahr anzieht und das wichtigste Pilgerziel Sri Lankas ist.

Der Weg führt zunächst durch Teeplantagen vorbei an heiligen Schreinen. Erst ab der Friedenspagode wird es steiler und es sind einige, enge Treppenstufen zu überwinden. Sobald Sie schließlich den Gipfel des heiligen Bergs erreicht haben, können Sie den Sonnenaufgang genießen. Anschließend kehren Sie zurück ins Hotel und nehmen Ihr wohlverdientes Frühstück ein.  Danach geht es weiter mit Ihrer Reise.
Übernachtung in Bandarawela.
Gehzeit: ca. 7-8 Stunden

7. Tag

Erlebnisreiche Zugfahrt nach Idalgashinna – Trekking Tour - Belihuloya, F/A
Heute erleben Sie eine spektakuläre Zugfahrt durch die eindrucksvolle Bergwelt. Seit 1864 tuckern die Züge, damals Dampfloks, gemächlich an ausgedehnten Teeplantagen, abgeschiedenen Dörfern und winkenden Einheimischen vorbei.

In der Kolonialzeit benutzten die Engländer die Züge, um den Tee und Kaffee an die Hafenstädte Batticaloa und Trincomalee zu bringen, um ihn dann mit dem Schiff in andere Länder zu exportieren. Eine Zugfahrt ist ein absolutes Muss auf Sri Lanka und gehört zu den Highlights jeder Reise. In Idalgashinna angekommen, führt Sie Ihre heutige Wanderung durch weitläufige Teehügel, Grasland und Dschungel bis zum Badulla Highway, von wo aus die Reise mit dem Fahrzeug weiter geht.  
Übernachtung in Belihuloya
Gehzeit: ca. 3,5 - 4 Stunden

8. Tag

Lamp Flame Wasserfälle – Farmland Uva Kuda Oya, F/A
Im Laufe des Vormittages machen Sie eine Wanderung zu den Lamp Flame Wasserfällen. Danach geht es weiter nach Uva Kuda Oya. Tief unten im Süden, in der ariden Zone nahe des Dschungels, in denen viele Elefanten zu Hause sind, befindet sich das kleine Dörfchen von Uva Kuda Oya. Nachdem sie den Wellawaya – Tissamaharama Highway verlassen haben, erreichen Sie nach einer kurzen Fahrt das Farmland, wo sich außerdem die Cottage Site befindet. Hier werden Sie von den Einheimischen herzlich in Empfang genommen und haben die Möglichkeit mit ihnen das Abendmahl zu genießen. 
Übernachtung in Kuda Oya (einfache Unterkunft) 

9. Tag

Pirschfahrt in Uda Walawe Nationalpark - Sankapala Tempel - Ratnapura: "Die Stadt der Juwelen", F/A 
Morgens unternehmen Sie eine Jeep Safari im beliebten Uda Walawe National Park, um hauptsächlich wilde Elefanten in Ihrem natürlich Umfeld zu sehen. Anschließend besuchen Sie das "Elephant Transit Home"  - ein Übergangsquartier in welchem man sich um Elefanten Babys kümmert. Nach ca. 4 Jahren werden sie wieder in die Wildnis entlassen. Dies ist notwendig um die endemische Spezies erhalten zu können.

Weiter geht es und Sie besuchen den alten Tempel Sankapala, der in Erinnerung an Therapuththabhaya, einen der zehn Riesen des großen Königs Dutugemunu aus der Zeit des Anuradhapura Königreichs erbaut wurde. Nach Ihrer Ankunft in Ratnapura, besichtigen Sie eine Edelsteinmine. Die Einheimischen leben von der Suche, der Verarbeitung und dem Verkauf des wertvollen Erdschatzes.   
Übernachtung in Ratnapura.

10. Tag

Kanufahrt auf dem Kalu Ganga, F/A
Nach dem Frühstück werden Sie zu dem Startpunkt Ihrer Kanu Tour gebracht. Sie erhalten kurze Einweisung bevor es den Kalu Ganga flussabwärts geht. Während der Fahrt haben Sie die Möglichkeit, einen Einblick in die Lebensweise der Einheimischen zu bekommen. Zum Beispiel können Sie bei der Sandgewinnung und der Likörbrauerei zusehen.

Am Nachmittag starten Sie zu einer Fahrradtour, die Sie gemütlich an Kokonuss- bzw. Kautschukplantagen vorbei bis nach Bentota führt.

Übernachtung in Bentota
Kanufahrt: ca. 2 Stunden; Fahrradtour ca. 40 km

11. Tag

Strandtag, F/A
Heute haben Sie Zeit, sich in Bentota umzusehen und dann natürlich auch noch einen Strandtag zur Entspannung zu genießen.
Übernachtung in Bentota.

12. Tag

Tag zur freien Verfügung, F/A
Ein weiterer Strandtag für Sie - am abend besichtigen Sie den nahegelegenen buddhistischen Glapatha Rajamaha Viharaya Tempel. 

13. Tag

Abreise oder Verlängerungsmöglichkeit, F
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen. 

Möchten Sie einen Verlängerungsaufenthalt auf Sri Lanka oder den Malediven ? Sprechen Sie uns doch einfach an - wir beraten Sie gerne!

Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

  • Englischsprechender Driver/Guide ab/bis Colombo 
  • Übernachtungen in Hotels der Standard Kategorie, 1x einfache Unterkunft 
  • Frühstück und Abendessen
  • Eintrittsgebühren lt. Programm 
  • Flughafentransfers und Exkursionen mit einem klimatisierten Fahrzeug
  • Gedruckter Reiseführer von ADAC o. ä. pro Zimmer
  • Auslandsreise-Krankenversicherung der URV

Nicht im Preis enhalten:

  • Internationale Flüge (gerne unterbreiten wir Ihnen ein Flugangebot)
  • Visumgebühr 
  •  Mittagessen, Getränke, freiwillige Trinkgelder, Versicherungen
  •  optionale Aktivitäten und Ausgaben persönlicher Art

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

WICHTIGER HINWEIS: Ihr Englischsprechender Driver/Guide begleitet Sie auf der gesamten Tour und ist Ihr Ansprechpartner vor Ort. 

Beginn der Tour täglich möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen


Vorgesehene Unterkünfte: (Änderungen vorbehalten)

  • Negombo: Goldi Sands Hotel
  • Pinnawala: Elephant Park Hotel
  • Kitulgala: Kitulgala Rest House
  • Dalhousie: Punsisi Guest House 
  • Bandarawela: Orient Hotel
  • Belihuloya: Guest House
  • Kuda Oya: Cottage Site
  • Ratnapura: Centauria Hills Hotel
  • Bentota: Marina Hotel

Unser Tipp: Verlängern Sie doch Ihre Reise mit einigen Tagen Entspannung auf Sri Lanka oder den Maldiven! Sprechen Sie uns doch einfach an, damit wir Ihnen Ihre Wünsche passend buchen können.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Sri Lanka

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Gesundheitsbestimmungen für Sri Lanka

Keine Impfungen vorgeschrieben bei direkter Einreise aus Deutschland.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
01.01.2019 - 31.10.2019 € 1.565,- € 2.145,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Preise gelten ab/bis Colombo.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr