logo wandern.de

Sri Lanka: Private Wanderreise - Erlebnistour mit Wandern und Kultur, 10 Tage

Highlights
  • World´s End im Horton Plains Nationalpark & Little Adam´s Peak
  • Besuch des Elephant Transit Home und Salgala Felshöhlen-Kloster

Auf dieser zehntägigen Reise erleben Sie auf leichten bis mittelschweren Wandertouren die landschaftliche und kulturelle Vielfalt des kleinen Inselstaates: Sie gelangen durch hügelige Tee- und Kokosnuss-Plantagen, tropischen Regenwald und Reisfelder. In der Begegnung mit den Einheimischen erhalten Sie Einblick in das Leben und die Kultur des Landes, wie ein Besuch im Salgala Kloster mit meditierenden Mönchen. Sie besuchen das Elephant Transit Home, eine Auffangstation für in Not geratene Elefantenbabys. Besichtigungen führen Sie zudem u.a. in eine Edelsteinmine. Sie wandern durch beeindruckende Landschaften zum World´s End im Horton Plains Nationalpark und besteigen den Little Adam´s Peak
 

Reisenummer: priv-3003 10 Tage ab € 1.360,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Reiseinspirationen

Für eine größere Ansicht das Bild bitte anklicken.

Programm

1. Tag

Abkürzungen: 
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen, 

Ankunft – Negombo Stadtbesichtigung, A
Ankunft in Sri Lanka. Am Flughafen Colombo werden Sie herzlich in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Das lebhafte Negombo war einst ein kleiner Fischerort, der sich zu einem Badeort entwickelte. Die Bevölkerung besteht zum größten Teil aus Fischern. Ausserdem ist Negombo die Hochburg der katholischen Gemeinde auf Sri Lanka und wird auch inoffiziell als „Klein Rom“ bezeichnet. Die Stadt befindet sich an der szenereichen Negombo Lagune, in der man die meiste Zeit viele Fischerboote und Katamarane sehen kann. In der Stadt gibt es mehrere Kirchen, von welchen manche aus der frühesten Kolonialzeit stammen. Sehenswürdigkeiten beinhalten die Überreste der alten niederländischen Festung von 1678, der Hamilton Kanal, der für den Transport von Zimt errichtet wurde, sowie die Kirche St. Mary, den alten niederländischen Friedhof und den Fischmarkt, der unter dem Namen “Lellama“ bekannt ist.
Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Touristengebiete, der Bazzar-Gegend, der Marienkirche, eines Hindu-Tempels, ein Fischerhafen usw., um sich mit den Lebensstilen de Menschen vertraut zu machen.
Übernachtung und Abendessen im Goldi Sands Hotel in Negombo

2. Tag

Pinnawala – Salgala Kloster, F/A
Nach einem frühen Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Pinnawala. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie das Salgala Felshöhlen-Kloster im Regenwald, in einem dazugehörigen Naturschutzgebiet gelegen. Dort haben Sie die Möglichkeit meditierenden Mönchen zuzusehen. Man sieht in den wildromantischen Wald zahlreiche Granitfelsen, deren unter den Überhängen gelegene Halbhöhlen zu Mönchsklausen ausgebaut wurden.
Am Abend unternehmen Sie eine Wanderung über den Fluss, durch die Dörfer, vorbei an Gummiplantagen, Reisfeldern, Kokosnussplantagen, Hausgärten usw.
Übernachtung und Abendessen im Elephant Park Hotel, Pinnawala

3. Tag

Nuwara Eliya, F/A
Nach dem Frühstück Transfer zum Rambukkana Bahnhof. Von dort fahren Sie mit dem Zug nach Nanu Oya,  der die nächstgelegene Station zu Nuwara Eliya ist. Nuwara Eliya, auch „Klein England“ genannt, ist eine Stadt mit atemberaubenden Landschaften mit „grünen Teppichen“ und Hügeln, die mit Tee und hinabstürzenden Wasserfällen bedeckt sind. Die Stadt befindet sich in einem bewaldeten Tal am Fuße des höchsten Gipfels des Pidurutalagala, Sri Lankas höchstem Gipfel. Die Region befindet sich 1.885 Meter über dem Meeresspiegel und weist ein kühles und frisches Klima, wie nirgendwo anders in Sri Lanka auf. Nuwara Eliya ist ein ruhiger Zufluchtsort von dem Gedränge und der Hektik in Colombo und wirkt wie ein Stück des englischen Lake Districts. Aussergewöhnliche Pflanzen, Vögel und Tiere blühen und leben in dieser wunderschönen Landschaft, geprägt von Wasserfällen und Höhlen. Die glitzernden, grüne Blätter der hübschen Tee-Büsche sowie die eleganten Reihen der grün- umhüllten Gebirgskämmen und Tälern vermitteln einen bleibenden Eindruck von Sri Lankas Bergland. Der Golfplatz, einer der schönsten und malerischsten in ganz Asien, die ruhige anglikanische Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit, wunderschöne Parks und gut gepflegte Rasen und Hecken geben dem Ort einen Hauch von Nostalgie. Am Abend haben Sie Zeit die Stadt auf eigene Faust zu entdecken oder Stadtrundfahrten zu unternehmen. Die wichtigsten Orte sind der Victoria Park, der Gregory Lake, der Golfplatz und der Markt.
Übernachtung und Abendessen im Araliya Green Hills Hotel, Nuwara Eliya

4. Tag

Horton Plains Nationalpark - Wanderung zum World´s End - Passar, F/A
Nach dem Frühstück Fahrt zum Horton Plains Nationalpark im zentralen Hochland von Sri Lanka, der 2010 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Seinen Namen hat der Nationalpark den Engländern zu verdanken (Sir Robert W. Horton), die von 1831-1837 das Hochplateau (2.100 m.ü.M.) als Jagdgrund für Leoparden und Elefanten nutzten.
Der 3.162 Hektar große Horton Plains Nationalpark weist eine der eigentümlichsten Landschaften Sri Lankas auf. In der Flora dominieren Gras, Baumfarne, Rhododendrensträucher und Kina-Bäume (lat. Calophyllum Walkeri). Mit etwas Glück können Sambarhirsche oder der endemische Weißbartlangur gesichtet werden. Auch Ornithologen kommen hier auf Ihre Kosten, da der Nationalpark Heimat für ca. 87 Vogelarten ist (Ceylonpfeifdrossel, Ceylonesische Erddrossel, Lafayette-Huhn u.v.a.) beherbergt.  Die bewachsenen Ebenen sind die Heimat vieler Arten von Leoparden, Sandschildkröten, Purpuraffen, etwa 247 Schmetterlingsarten und vielen mehr.
Die Wanderung zum World´s End ist als moderat einzustufen. Zunächst geht es über eine offene Ebene, die nach ca. 2.5 km steil abfällt. Zu der berühmten Klippe des berühmten World´s End gelangt man auf kleinen Pfaden, die durch einen Nebelwald führen. Bei klarer Sicht werden Sie mit einem atemberaubenden Ausblick auf die Gipfel des Kirigalpota belohnt. Weiter geht es dann durch hügeliges Grasland und Nebelwald zu dem Wasserfall „Baker’s Fall“, der nach seinem Entdecker benannt wurde. Zurück am Parkeingang setzen Sie Ihre Reise fort - es geht über Ella nach Passar, wo Sie übernachten. Gehzeit: ca. 3 - 4 Stunden
Übernachtung und Abendessen im White House Guest House in Passar

5. Tag

Passar - Namunukula Gebirgskette - Wanderung nach Kohonawala, F/A
Nach dem Frühstück verlassen Sie Passar und fahren nach Madolsima, einer malerischen Gegend der Namunukula Gebirgskette. Von hier aus starten Sie mit einer ca. 12 km langen Wanderung, die Sie vom Berg zum entlegenen Dorf Kohonawala führt. Genießen Sie die unberührte Naturschönheit und erhalten Sie Einblick in das ursprüngliche Leben der Einheimischen. Gehzeit ca. 3 - 4 Stunden
Übernachtung und Abendessen im Home Stay, Kohonawala   
 

6. Tag

Weitere Wanderung im ländlichen Raum, F/A
Ihre heutige Wanderetappe führt Sie bergauf und überqueren den Loggal Oya River bis nach Kahataruppe, wo Sie die Hauptstrasse erreichen. Von hier aus setzen Sie Ihre Reise mit dem Fahrzeug fort und fahren über Badulla nach Ella.  Gehzeit: ca. 8 km, 3,5 Stunden
Übernachtung und Abendessen in Mountain Heavens Hotel in Ella
 

7. Tag

Wanderung zum Gipfel des Little Adam´s Peak, F/A
An diesem Tag erwartet Sie eine schöne Tour, die zum Little Adam´s Peak führt. Zunächst laufen Sie entlang der Gleise in Richtung Nine Arches Bridge. Die imposante massive Steinbrücke zieht sich mit ihren neun Brückenpfeiler durch das Tal. Sie wandern weiter zu Ihrem heutigen Etappenziel. Ein eher mäßiger Anstieg, sowie eine nicht allzu weite Entfernung machen diese Route auch für eher ungeübte Wanderer zu einer attraktivenTour. Oben angekommen, werden Sie mit einem herrlichen Blick über die Schlucht von Ella und die umliegenden Berge belohnt. Gehzeit: 8 km, ca. 3 Stunden
Übernachtung und Abendessen im Mountain Heavens Hotels in Ella
 

8. Tag

Zugfahrt von Ella nach Idalgashinna - Wanderung nach Haldumulla, F/A
Heute erleben Sie eine spektakuläre Zugfahrt durch die Bergwelt. Seit 1864 tuckern die Züge (damals Dampfloks) gemächlich an wunderbaren Landschaften, Teeplantagen, Dörfern und winkenden Einheimischen vorbei. In der Kolonialzeit benutzten die Engländer die Züge, um den Tee und Kaffee an die Hafenstädte Batticaloa und Trincomalee zu bringen, um ihn dann mit dem Schiff in andere Länder zu exportieren. Eine Zugfahrt ist ein absolutes Muss auf Sri Lanka und gehört zu den Highlights. In Idalgashinna angekommen, führt Sie Ihre heutige Wanderung durch Teeplantagen und Regenwälder, die schließlich in Haldumulla endet.  Anschließend Abholung und Transfer zum Hotel.
Gehzeit: 12 km, ca. 4,5 Stunden
Übernachtung und Abendessen im Grand Udawalawe Safari Resort, Udawalawe

9. Tag

Besuch Elephant Transit Home - Ratnapura - Negombo, F/A  
Nach dem Frühstück besuchen Sie das Elephant Transit Home. Das vor den Uda Walawe National Park im südwestlichen Teil Sri Lankas gelegene Elephant Transit Home öffnete 1995 seine Türen für in Not geratene Elefantenbabys. Nach einem Aufenthalt von etwa 4 Jahren hat sich dies als erfolgreiche Erhaltungsübung herausgestellt, bei der Elefantenerzieher Pflegeeltern für diese Baby Dickhäuter werden können, bis sie von der Milch entwöhnt werden und lernen andere Arten von Lebensmittel zu sich zu nehmen.
Danach geht es über Ratnapura nach Negombo. Erleben Sie verschiedene Aspekte der Edelsteinbranche: Minen, Workshops, Museen, Handelsaktivitäten am Straßenrand usw. Als Entdecker des Bodenschatzes gelten die Araber - später haben die Moors den Handel hier kontrolliert. Die Einheimischen leben von der Suche, der Verarbeitung und dem Verkauf des wertvollen Erdschatzes.
Übernachtung und Abendessen im Goldi Sands Hotel, Negombo

10. Tag

Transfer zum Flughafen oder Badeverlängerung, F
Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht. 

Möchten Sie einen Verlängerungsaufenthalt auf Sri Lanka  oder den Malediven ? Sprechen Sie uns doch einfach an - wir beraten Sie gerne!

Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:

  • Englisch sprechender Driver/Guide ab/bis Colombo 
  • Übernachtungen in Standard-Hotels (höherwertigere Hotelkategorie gegen Aufpreis auf Anfrage) 
  • Frühstück und Abendessen
  • Eintrittsgebühren lt. Programm
  • Gedruckter Reiseführer von ADAC o. ä. pro Zimmer
  • Auslandsreise-Krankenversicherung der URV

Nicht im Preis enhalten:

  • Internationale Flüge
  • Visumgebühr 
  • Mittagessen, Getränke, freiwillige Trinkgelder, Versicherungen
  • optionale Ausflüge und Ausgaben persönlicher Art

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

WICHTIGER HINWEIS: Ihr Englischsprechender Driver/Guide begleitet Sie auf der gesamten Tour und ist Ihr Ansprechpartner vor Ort. 

Beginn der Tour täglich möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Geplante Unterkünfte (Änderungen vorbehalten!)

  • Negombo: Goldi Sands Hotel
  • Pinnawala: Elephant Park Hotel
  • Nuwara Eliya: Araliya Green Hills Hotel
  • Passar: White House Guest House
  • Kohonawala: Home Stay
  • Ella: Mount Heavens Hotel 
  • Udawalawe: Grand Udawalawe Safari Resort

Unser Tipp: Verlängern Sie doch Ihre Reise mit einigen Tagen Entspannung auf Sri Lanka oder den Malediven! Sprechen Sie uns doch einfach an, damit wir Ihnen Ihre Wünsche passend buchen können.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Sri Lanka

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 6 Monate gültig sein muss.

Gesundheitsbestimmungen für Sri Lanka

Keine Impfungen vorgeschrieben bei direkter Einreise aus Deutschland.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Nachhaltigkeit

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
01.01.2019 - 31.10.2019 € 1.360,- € 1.930,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern

Preise gelten ab/bis Colombo.

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 14 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke
Team wandern.de
Fragen zu unseren Reisen?
08536 919178
Mo-Fr 9-13 und 15-18 Uhr