logo wandern.de
Banner

Kreta: Geführte Wanderung – Weiße Berge und wilde Küste

©Freesurf/fotolia.com Wandern auf Kreta: Geführte Wanderung – Weiße Berge und wilde Küste Schatten
  • Die grandiose Bergwelt der größten griechischen Insel
  • Fast alle Übernachtungsorte liegen am Meer

Geführte Trekking-Gruppenreise: Der Südwesten Kretas eignet sich fantastisch zum Wandern. Diese Reise bietet die Möglichkeit, die raue Südküste mit ihren ursprünglichen Dörfern und eindrucksvollen Schluchten intensiv zu erleben. Die Lefka Ori (Weiße Berge) mit etlichen Gipfeln über 2.000 m, tiefen Canyons und fruchtbaren Hochebenen fallen im Süden steil ab zum Meer. Einige wenige Dörfer sind teils nur zu Fuß oder per Schiff erreichbar. Anspruchsvolle Wanderungen wechseln ab mit Badetagen und stimmungsvollen Abenden in idyllisch gelegenen Orten, die überwiegend am Meer liegen.

Reisenummer: w19 15 Tage ab € 2.175,-

Unverbindliche Anfrage Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.

Anmeldeunterlagen anfordern Sie haben sich für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termine & Preise

Sie haben Interesse an dieser Reise? Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage und erhalten Sie Infos zur Verfügbarkeit.
Sie haben sich bereits für diese Reise entschieden? Gerne schicken wir Ihnen Ihre maßgeschneiderten Unterlagen zur Reiseanmeldung zu.

Termin (DZ) (EZ)
29.04.2023 - 13.05.2023 € 2.175,- € 2.475,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
06.05.2023 - 20.05.2023 € 2.175,- € 2.475,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
13.05.2023 - 27.05.2023 - nur noch wenige Doppelzimmer verfügbar € 2.175,- € 2.475,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
16.09.2023 - 30.09.2023 € 2.175,- € 2.475,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
23.09.2023 - 07.10.2023 - Einzelzimmer nur noch auf Anfrage € 2.175,- € 2.475,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
30.09.2023 - 14.10.2023 - nur noch wenige Einzelzimmer verfügbar € 2.245,- € 2.545,-
Unverbindlich anfragen  Anmeldeunterlagen anfordern
  • = Mindest-Teilnehmerzahl erreicht
    Termin findet garantiert statt
  • = Mindest-Teilnehmerzahl noch nicht erreicht

Preise gelten ab/bis Abflughafen München, Düsseldorf und Frankfurt.
Weitere Abflughäfen nach Verfügbarkeit und gegen Aufpreis möglich.

 

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 7 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 14 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Programm

1. Tag: Flug nach Kreta

Ankunft und Fahrt nach Almyrida (1 Ü).

2. Tag: Zum Einlaufen

Unsere Einstiegswanderung eignet sich hervorragend zur ersten Orientierung an der Südküste Kretas. Sie bietet herrliche Aussichten auf die Weißen Berge und endet in Loutro (3 Ü; GZ: 5 Std., +/- 600 m).

3. Tag: Raue Bergwelt

Die wilde, mit Oleander bewachsene Aradhena-Schlucht liegt auf unserem Weg von Loutro bis zum Strand von Marmara. Entlang der Küste geht es in einer Stunde zurück nach Loutro
(GZ: 6 1/2 Std., +/- 700 m).

4. Tag: Ein freier Tag

Gestalten Sie den Tag im Dorf Loutro, das nur zu Fuß oder per Boot erreichbar ist, ganz nach Ihren Vorstellungen.

5. Tag: Ganz legere Küstenwanderung

Durch Pinienwälder und an der antiken Stadt Phoenix vorbei geht es nach Agia Roumeli
(2 Ü; GZ: 5 1/2 Std., +/- 130 m).

6. Tag: Das Dach der Lefka Ori

Von Agia Roumeli aus besteigen wir den 980 m hohen Papouras (Abkürzung möglich). Er ist ein Aussichtspunkt mit Panoramablick auf die höchsten Gipfel Pachnes und Melindaou (GZ: 5 Std., +/- 1.000 m).

7. Tag: Die Schlucht bergauf

Am Hotel beginnt die spektakuläre Durchwanderung der Samaria-Schlucht bergauf bis zum Eingang in Xyloskalo
(GZ: 6 Std., + 1.250 m). Dort können wir uns in einer Taverne stärken, bevor wir durch eine Hochebene zum nächsten Standort Omalos fahren (2 Ü).

8. Tag: Auf die Lefka Ori

Ziel der heutigen Wanderung ist der Gipfel des Gingilos auf 1.980 m, einer der Weißen Berge am Eingang der Samaria-Schlucht (GZ: 5 1/2 Std., +/- 950 m). Wer möchte, kann auch noch den technisch anspruchsvollen Vorgipfel erklimmen
(+ 45 Minuten).

9. Tag: Zurück an die Küste

Quer durch die Berge verläuft unsere einmalige Wanderung vom Omalos-Plateau bergab an die Südküste nach Sougia (GZ: 6 Std., + 100 m, - 1.200 m). Das beschauliche Dorf bietet Ruhe und einen feinen Kiesstrand mit kristallklarem Wasser (3 Ü).

10. Tag: Freizeit oder auf Wunsch aktiv

Zeit für eine fakultative Tour zum Kap Tripiti.

11. Tag: Irini-Schlucht

In der Nähe von Sougia beginnt der Weg durch die üppig bewachsene, schattige Irini- und Figou-Schlucht hinauf auf 950 m. Alte Kalderimis (Eselspfade) führen dann bis zum Bergdorf Agia Irini (GZ: 6 Std., + 900 m, - 300 m).

12. Tag: Das Meer zur Linken

Entlang der Küste wandern wir vorbei an dem Asklepios-Heiligtum in Lissos bis Paleochora (3 Ü; GZ: 5 Std., +/- 250 m), Badepausen eingeschlossen.

13. Tag: Unsere letzte Etappe Richtung Westen

Wir starten bei Paleochora auf dem E 4. Die herrliche Küstentour bietet grandiose Ausblicke auf einen Zedernwald und das Meer. Unser Ziel heißt Elafonissi: ein großer Lagunenstrand, der ideale Badeplatz mit Karibikflair
(GZ: 4 1/2 Std., +/- 100 m). Rückfahrt per Taxi.}

14. Tag: Tag zur freien Verfügung

Gelegenheit zum Baden oder zu einer Wanderung durch die Anidri-Schlucht (fakultativ).

15. Tag: Heimreise

Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug mit Aegean Airlines, Condor, Easyjet, der Lufthansa Group oder TUIfly in der Economyclass nach Chania oder Heraklion und zurück
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers auf Kreta
  • 14 Übernachtungen in Pensionen/einfachen Hotels im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension: Frühstück in den Unterkünften, Abendessen in Tavernen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühr für die Samaria-Schlucht
  • Übernachtungssteuer
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Gepäcktransport: von Unterkunft zu Unterkunft

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Zusätzliche Informationen

Anforderungen: Gesunde körperliche Verfassung, sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ausdauer für Tagesetappen zwischen 6 und 8 Stunden und Höhenunterschiede bis zu 1.250 m im Aufstieg und bis zu 1.200 m im Abstieg. Die reine Gehzeit beträgt zwischen 4 1/2 und 6 1/2 Stunden.

So wohnen wir: Wir übernachten in Pensionen und einfachen Hotels (Ü = Übernachtung).

Trek-Check

2. Tag: Zum Einlaufen
Chora Sfakion - Kambia - Loutro (GZ: 5 Std., +/- 600 m)
3. Tag: Raue Bergwelt
Loutro - Aradhena - Loutro (GZ: 6 1/2 Std., +/- 700 m)
5. Tag: Ganz leger
Loutro - Phoenix - Agios Pavlos - Agia Roumeli (GZ: 5 1/2 Std., kaum Höhenunterschiede)
6. Tag: Das Dach der Lefka Ori
Agia Roumeli - Papouras - Agia Roumeli (GZ: 5 Std., +/- 1.000 m)
7. Tag: Die Schlucht bergauf
Agia Roumeli - Samaria-Schlucht - Xyloskalo - Omalos (GZ: 6 Std., + 1.250 m)
8. Tag: Auf die Lefka Ori
Xyloskalo - Gingilos - Xyloskalo (GZ: 5 1/2 Std., +/- 950 m)
9. Tag: Zurück an die Küste
Agios Theodoros - Koustagerako - Sougia (GZ: 6 Std., + 100 m, - 1.200 m)
11. Tag: Irini-Schlucht
Irini- und Figou- Schlucht - Ag. Irini (GZ: 6 Std., + 900 m, - 300 m)
12. Tag: Das Meer zur Linken
Sougia - Lissos - Paleochora (GZ: 5 Std., +/- 400 m)
13. Tag: Unsere letzte Etappe
Paleochora - Elafonissi (10 km, GZ: 4 1/2 Std., +/- 100 m)

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Griechenland

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Griechenland

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke