logo wandern.de
Banner
- Werbung -
Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Bitte benachrichtigen Sie mich!

Madeira: Geführte Wanderung - Traumküste des Nordens

©sissoupitch/fotolia.com Wandern in Madeiras Norden Schatten
  • Anspruchsvolle Wanderungen im herrlichen Zentralgebirge
  • Abwechslungsreiche und vielfältige Flora am Wegesrand, Komfortables Hotel

Geführte Wanderung: Nicht nur die üppige Vegetation des Nordens Madeiras, sondern auch die ursprüngliche wilde Landschaft des Gebirges machen den Reiz dieser Reise aus. Auch die typischen Levadas begleiten uns auf den meisten Wanderungen. Durch den Laurissilva-Wald, den wir fast ausschließlich im Norden zwischen einer Höhe von 300 und 1.300 Metern vorfinden, genießt man hier eine einzigartige Landschaft. Von unserem Standort im Norden starten unsere anspruchsvollen Wanderungen, die uns einen Querschnitt der Insel näherbringen.

Reisenummer: x106 10 Tage ab € 1.740,-

Termine & Preise

Zurzeit gibt es für diese Reise keine freien Termine. Benachrichtigen Sie mich!

Zusätzliche Informationen

Bei dieser Wanderreise ist die Mitnahme/Buchung von Hunden leider nicht möglich.

Preise gelten ab/bis Abflughafen Frankfurt. Weitere Abflughäfen gegen Aufpreis und nach Verfügbarkeit möglich. Hin- und Rückflug mit Umstieg in Lissabon.

So wohnen Sie:
Hotel: 
Das Hotel Monte Mar Palace mit seinen 112 Zimmern gehört der Vier-Sterne-Kategorie an. Zur Entspannung bietet das Hotel seinen Gästen Außenpool, beheiztem Innenpool, Whirlpool, Sauna und Dampfbad/türkisches Bad. Spa- und Beauty-Anwendungen sind gegen Bezahlung möglich.
Zimmer: Alle Zimmer verfügen über Meerblick und Balkon und sind mit Telefon, WLAN, Föhn, Klimaanlage, Heizung, Safe, Minibar und Sat-TV ausgestattet.
Lage: Das Ortszentrum in Ponta Delgada wie auch Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sind fußläufig erreichbar.
Transfer: 1 Stunden vom Flughafen (ca. 60 km)

Die Wanderungen verlaufen teilweise auf schmalen Pfaden, aber auch in sehr gebirgigem Gelände. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich.

Programm

1. Tag: Willkommen auf Madeira!

Flug nach Funchal und Transfer (1 Std.) nach Ponta Delgada.

2. Tag: Urzeitliches Madeira

Zunächst Transfer bis in die Schluchten von Lombo do Urzal. Genauso muss es auf Madeira gewesen sein, als die Entdecker an Land gingen: üppige Vegetation, Wasserfälle, absolute Ruhe. Wir wandern entlang einer der ältesten Levadas der Insel, der Levada dos Tornos, die das Wasser aus dem Norden in den Süden der Insel bringt (GZ: 4 1/2 Std., +/- 500 m).

3. Tag: Im Zentralgebirge

Diese Bergwanderung ist Teil eines alten Passweges, den die Madeirenser zur Überquerung der Insel von Norden nach Süden nutzten. Wir beginnen die Wanderung bereits auf 1.100 m Höhe am Forsthaus unterhalb der Boca da Corrida. Der Passweg führt uns längs des Pico Grande (1.657 m). Das Ziel ist der Encumeada-Pass (GZ: 5 Std., + 400 m, - 600 m).

4. Tag: Zur freien Verfügung

5. Tag: Über den Wolken

Wir beginnen unsere Wanderung am Encumeada-Pass und folgen dem Gebirgskamm, der Madeira von Nord nach Süd trennt. Spektakuläre Ausblicke auf beide Seiten der Insel begleiten uns. Unser Ziel ist der Pico Ruivo, mit 1.861 m der höchste Berg Madeiras (GZ: 6 Std., + 860 m, - 400 m).

6. Tag: Zur freien Verfügung

7. Tag: Im Lorbeerwald

Wir starten auf der Hochebene Paúl da Serra auf 1.200 m Höhe. Nach dem Abstieg in das Ribeira-da-Janela-Tal erreichen wir die gleichnamige Levada, die durch uralte, unvergleichliche Lorbeerwälder des Naturparks Madeira führt und oberhalb von Porto Moniz endet (GZ: 6 1/2 Std., - 800 m).

8. Tag: Machico

Busfahrt nach Porto da Cruz. Aufstieg zum ehemaligen Weintransportweg von Porto da Cruz nach Machico entlang der Steilküste. Von Machico, der ältesten Ortschaft der Insel, geht es zum östlichsten Punkt der Insel, der Baia-d’Abra-Bucht (GZ: 5 Std., +/- 400 m).

9. Tag: Die Küste im Blick

Busfahrt nach Achadas da Cruz. Neben der Seilbahn beginnt unser Abstieg zur Küste. Herrliche Ausblicke und dann der Aufstieg zur kleinen Ortschaft Santa (GZ: 4 Std., +/- 400 m).

10. Tag: Bis bald auf Madeira!

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug mit Condor, der Lufthansa Group, TAP Portugal oder TUIfly in der Economyclass nach Funchal und zurück
  • CO2-Kompensation für die Flugbuchung
  • Rail & Fly-Ticket (2. Klasse) ab/bis DB-Heimatbahnhof
  • Transfers auf Madeira
  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension: Frühstück und Abendessen (als Büfett oder in Menü-Form), am 31.12. Silvestermenü
  • Silvesterausflug nach Funchal am 31.12.
  • Programm wie beschrieben
  • Deutschsprachige qualifizierte Reiseleitung

Wichtige Informationen

  • Mindest-Teilnehmerzahl: 10 Personen
  • Maximale Gruppengröße: 20 Personen
  • Anzahlung in Prozent: 20% des Reisepreises
  • Fälligkeit des Restbetrages: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters: 30 Tage vor Reisebeginn

Diese Reise ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen grundsätzlich nicht geeignet - sprechen Sie uns doch in Zweifelsfällen für eine individuelle Beratung an.

Optionen

  • Einzelzimmer verfügbar
  • Doppelzimmer verfügbar
  • Halbes Doppelzimmer verfügbar

Bewertungen

2 Bewertungen

5.00 von 5 Punkten von Herr am 06.08.2011
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

4.00 von 5 Punkten von Max u. Evi Ohmayer am 20.11.2010
  • Unterbringung
  • Wanderführer
  • Programm
  • Service

Nachhaltigkeit Diese Reise ist CSR-zertifiziert

Wir empfehlen, wo möglich, eine ökologische Anreise. Wenn Sie per Flug anreisen, bitten wir um Beachtung, dass ein CO2 Ausstoß erfolgt, der zur Klimaerwärmung beiträgt. Mit myclimate gibt es aber eine Möglichkeit, selbst Verantwortung für die Folgen des Fluges zu übernehmen. Freiwillig können Sie für die durch die Flugreise verursachten Klimagase eine Klimaschutzspende an myclimate leisten. myclimate investiert Ihren Beitrag in Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern. Diese sparen eine vergleichbare Menge CO2 für Ihren Flug ein und verbessern zudem die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir empfehlen, wo möglich, innerdeutsche Anschlußflüge aus ökologischen Gesichtspunkten zu vermeiden und eine umweltfreundlichere und emissionsärmere Anreise zu wählen z. B. per günstiger DB Bahnreise.

Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Einreisebestimmungen für Portugal

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Falls Sie oder einer der Mitreisenden kein Deutscher Staatsbürger sind/ist, so sprechen Sie bitte Ihre Botschaft/Ihr Konsulat aufgrund unterschiedlicher Einreisebestimmungen an.

Gesundheitsbestimmungen für Portugal

Keine Impfungen vorgeschrieben.

Impfempfehlungen und weitere Informationen zur gesundheitlichen Lage finden Sie unter diesem Link:

Centrum für Reisemedizin: http://www.crm.de/

Schwierigkeitsgrade

1 leicht Einfache, gut befestigte Wander- und Forstwege ohne viele Höhenunterschiede. Gehzeiten bis 3,5 Stunden, für Wanderanfänger geeignet bzw. vergleichbare Anforderungen.

2 leicht – mittelschwer Wanderwege mit teilweise unebenen Wanderwegen, bis zu 500 Höhenmeter und Gehzeiten zwischen 3-6 Stunden. bzw. vergleichbare Anforderungen.

3 mittelschwer Anspruchsvollere Wanderwege in unebenen Gelände mit bis zu 1.000 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden Gute Kondition erforderlich bzw. vergleichbare Anforderungen.

4 mittelschwer – schwer Unwegsame, steile Pfade im Gebirge (Alpen, Himalaya, Anden oder Rocky Mountains) mit weiteren Anspruch wie Höhenluft, Wanderrucksack selbst tragen. Gehzeiten bis zu 8 Stunden und durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Sehr gute Kondition und Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit erforderlich. bzw. vergleichbare Anforderungen.

5 schwer Berg- und Trekkingtouren mit höchsten Ansprüchen für erfahrene Bergwanderer / Bergsteiger; Anforderung wie Schwierigkeitsgrad 4, jedoch Gehzeiten bis zu 10 Stunden und mehr als durchschnittlich 1.200 Höhenmetern. Äußerst gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Unsere Wanderfavoriten

Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Pilgern Jakobsweg von A - Z
Fragen zu Ihrer Pilgerreise: Wie plane ich meine An- und Abreise für den Jakobsweg? Was für eine Bekleidung sollte ich bei meiner Pilgerwanderung mitnehmen? Welchen Camino soll ich für meine Pilgerreise wählen? uvm. ...
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Mit dem Pilgerstab auf dem Jakobsweg
Pilgerstab auf dem Jakobsweg- Auf fast allen Darstellungen von Pilgern, seien sie historisch oder modern, kann man ihn sehen - den Pilgerstab. Doch was hat es damit auf sich?
Special: Auf dem Jakobsweg pilgern
Der Pilgerpass
Wichtig ist der Pilgerpass für alle, die ihn in Santiago de Compostela erhalten möchten.
Wandern.de Newsletter abonnieren
Kontaktzeile für Ausdrucke